Grip gibt Gas und testet den Manhart BMW M3 V8R mit V8 Biturbo S63

BMW M3 | 21.03.2011 von 18

Das Herzstück des BMW M3 Coupé ist ein faszinierendes V8-Triebwerk, das dank hoher Drehzahlen aus 4,0 Litern Hubraum eine Kraft von 420 PS schöpft und …

Das Herzstück des BMW M3 Coupé ist ein faszinierendes V8-Triebwerk, das dank hoher Drehzahlen aus 4,0 Litern Hubraum eine Kraft von 420 PS schöpft und für jede Menge Fahrspaß sorgt. Aber wenn ohnehin ein V8 unter die Haube passt, kann man natürlich auch weiter oben im BMW-Regal Ausschau nach Alternativen halten und Manhart Racing hat dort eine noch besser passende Motorisierung gefunden: Direkt aus dem BMW X6 M stammt der intern S63 genannte V8 Biturbo mit 4,4 Litern Hubraum, der im deutlich leichteren M3 ohnehin für atemberaubende Fahrleistungen genügen dürfte.

Günter Manhart ist allerdings nicht dafür bekannt, sich mit “atemberaubend” zu begnügen und hat den doppelt aufgeladenen V8 daher auch noch einer Leistungskur unterzogen. Nun massieren stattliche 707 PS die Hinterräder und machen den BMW M3 zum Manhart M3 V8R. Matthias Malmedie und das RTL II-Magazin Grip haben den Kraftprotz nun einem kurzen Test unterzogen und trotz mittelmäßiger Wetterbedingungen konnte der Manhart dabei auf ganzer Linie überzeugen.

Grip-BMW-Manhart-M3-V8R

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden