Unglaublich aber wahr: BMW M3 Pickup auf der Nordschleife

BMW M3 | 15.03.2011 von 18

So richtig leicht fällt es nicht, die folgenden Bilder von AutoBlog.com zu kommentieren. Halten wir uns zunächst an die Fakten: Wir sehen einen Pickup, der …

So richtig leicht fällt es nicht, die folgenden Bilder von AutoBlog.com zu kommentieren. Halten wir uns zunächst an die Fakten: Wir sehen einen Pickup, der allem Anschein nach auf dem BMW M3 Coupé der Generation E92 basiert. Wie bei einem Pickup üblich besitzt das Fahrzeug nur eine kleine Kabine für Fahrer und Beifahrer, direkt dahinter beginnt eine Ladefläche für kleinere und größere Güter.

Ähnlich wie bei den Prototypen von BMW sind einige Elemente des Autos mit einer Tarnfolie mit auffälligem Muster beklebt und offenbar soll der Eindruck erweckt werden, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Erlkönig der BMW M GmbH handelt. Wir halten das für ausgeschlossen, denn so kurz vor dem Ende des M3-Lebenszyklus – die Produktion der M3 Limousine endet noch in diesem Jahr, Coupé und Cabrio werden nur noch 2012 gebaut – macht die Einführung einer umstrittenen Karosserievariante keinerlei Sinn.

BMW-M3-Pickup-Spyshots-AutoBlog

Aktuelle Gerüchte besagen, dass es sich um eine Einzelanfertigung für eine Firma handeln soll, die im Zusammenhang mit BMW Motorrad steht und offenbar gelegentlich einen sehr schnellen Transporter benötigt. Ob diese Theorie stimmt, können wir momentan nicht abschließend beurteilen. Sollte es weitere Infos rund um den seltsamen Prototypen geben, werden wir natürlich darüber berichten.

Update: Einer unserer Leser hat uns darauf hingewiesen, dass ein (scheinbar) baugleiches Fahrzeug auch bei der M GmbH in München im Einsatz sein soll. Es wird dort für zahlreiche Aufgaben eingesetzt, bei denen die größere Ladefläche von Nutzen ist. Es ist uns leider nicht möglich, diese Aussage zu verifizieren.

Noch mehr Bilder gibt es direkt bei AutoBlog.com.

(Bild: KGP Photography / AutoBlog.com)

  • Sven

    wie geil 🙂

  • max

    Einige bereiten ihre April-Scherze aber langfristig vor. Die Tarnfolie fitzel (mehr wahr wohl zu teuer) tarnen aber genau auch gar nix.

  • Maddy

    Neues Pacecar für Moto GP? 🙂

  • Stefan

    In irgendeinem skandinavischen Land sind Pickups steuerfrei…;-)

  • M-Fetischist

    Geiler Stuff… Da bekommt doch der alte BMW Slogan: “Teile in Eile” völlig neue Dimensionen.

    • Maddy

      Dafür haben wir Schenker und die haben 7,5 Tonner 😉

      • M-Fetischist

        Und in wievielen Stunden würde der die Nordschleife umrunden ;)…

        • Maddy

          So langsam wie die manchmal sind, kannste das schon in Tagen zählen 😉

  • Aspe

    man sieht doch recht deutlich (Uebergang A-Saeule zu Dach, und Gurtfuehrung am Sitz), dass das ein Cabrio war.

    Dazu glaube ich (bin aber nicht sicher), dass die Front pre LCI ist, die Heckleuchten aber nach LCI.

    Zusammen mit dem weillig aufgeknuepften Verdeck:

    Was ich damit sagen will, ich tippe ganz stark auf einen guten Marketing Gag eines Tuners.

  • Pingback: *Der offizielle [HWLUXX] Automobil-Sammelthread* [Part 89] - Seite 22 - Forum de Luxx()

  • tobias

    Okay, beim Cabrio muss man da nicht so viel umbauen, evtl. sind da hinten nur Kopfstützen und Überrollbügel entfernt und das dann abgedeckt, also in Wirklichkeit gar kein Pickup. Dazu ein Teil vom Dach eingesetzt und eine Rückwand – fertig. Lässt sich dann sicher problemlos wieder in ein richtiges Cabrio zurückbauen nach dem 1. April.

    Die Front ist bei den aktuellen M3 Cabrio und Coupe mit dem LCI nicht verändert worden, nur die Heckleuchten.

  • tobias

    Allerdings ist die Heckklappe nicht vom Cabrio, da würde die Fuge an der Heckleuchte anders verlaufen. Also evtl. doch aufwendiger umgebaut.

  • Stefan

    Beim M3 gibt es keine pre LCI Front. Die Front ist immer gleich, egal ob Facelift oder nicht!

    • M-Fetischist

      Wie recht du hast.

  • ///Mr. Christian

    Anstatt nen M3-Touring rauszubringen kommt jetzt das M3-Pickup….LOL

  • Daniel K.

    Es ist auf jeden Fall ein werksfahrzeug. Siehe Kennzeichen…

    • Mike

      nope, der 43er Nummernkreis ist seit Jahren abgelaufen….

    • Everlast

      Muss nicht sein. Diese Kennzeichennomenklatur kannst du auch als Normalsterblicher bekommen. Musst nur im gleichen Zulassungsbezirk der Stadt München wohnen. 🙂

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden