Bildvergleich: Das BMW 6er Coupé F13 und die Mercedes CL-Klasse

BMW 6er | 13.03.2011 von 54

Der wichtigste Wettbewerber für das neue BMW 6er Coupé F13 dürfte die CL-Klasse von Mercedes-Benz sein. Nachdem wir vor einigen Monaten bereits das Concept 6 …

Der wichtigste Wettbewerber für das neue BMW 6er Coupé F13 dürfte die CL-Klasse von Mercedes-Benz sein. Nachdem wir vor einigen Monaten bereits das Concept 6 Series Coupé mit dem Mercedes CL verglichen haben, folgt nun ein etwas praxisnäherer Vergleich der jeweiligen Serienfahrzeuge. In unserer Bilderserie vergleichen wir das BMW 650i Coupé mit dem Mercedes CL500 und CL600 und ihr seid erneut aufgefordert, an unserer Abstimmung teilzunehmen und somit beide Fahrzeuge zu bewerten.

Die Motorenpalette ist momentan im Fall des Mercedes CL deutlich vielschichtiger: CL 500, CL 500 4Matic, CL 600, CL 63 AMG und CL 65 AMG geben den Kunden die Wahl zwischen Heck- und Allradantrieb sowie zwischen acht und zwölf Zylindern. Selbst das schwächste Modell aus Stuttgart, der CL 500, ist mit 435 PS etwas stärker als das momentane Topmodell der BMW 6er-Reihe. Bei Bedarf reicht die Motorenpalette der CL-Klasse bis über 600 PS.

Bildvergleich-BMW-6er-Coupe-F13-Mercedes-CL-Front2

Es versteht sich von selbst, dass auch BMW in dieser Disziplin noch nachlegen wird, denn auch bei der M GmbH in Garching wird man das 6er Coupé noch überarbeiten. Den Antriebsstrang wird sich der neue BMW M6 F13 dann mit dem BMW M5 F10 teilen: Ein V8 Biturbo mit 4,4 Litern Hubraum und Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen wird für Vortrieb sorgen, eventuell auch mit etwas mehr Leistung als im Fall des BMW M5.

Bildvergleich-BMW-6er-Coupe-F13-Mercedes-CL-Heck2

Auch in Sachen Allradantrieb wird BMW noch nachlegen und schon relativ bald den Allradantrieb xDrive für das Topmodell BMW 650i anbieten. Zudem wird man in München mindestens einen Diesel anbieten, was bei der CL-Klasse derzeit nicht der Fall ist.

Bildvergleich-BMW-6er-Coupe-F13-Mercedes-CL-Seite

Kein Ruhmesblatt für BMW ist die Tatsache, dass der aktuelle Mercedes CL 500 BlueEfficiency trotz einer Mehrleistung von rund 30 PS und einer identischen Angabe von 4,9 Sekunden für den Standardsprint einen etwas niedrigeren Normverbrauch aufweist: Kombiniert liegt der Mercedes zwischen 9,5 und 9,9 Litern, während BMW für das BMW 650i Coupé 10,4 Liter angibt. Der 320 PS starke BMW 640i bietet mit 7,7 Litern zwar einen deutlich niedrigeren Verbrauch, aber natürlich sprechen wir hier auch von anderen Fahrleistungen.

(Bilder: BMW / Mercedes)

  • Everlast

    Beides Traumautos. Wobei der CL für mich eigentlich schon eine Liga höher positioniert ist. Als Geschenk hätte ich trotzdem lieber einen F12. 🙂

  • Stefan

    Warum bietet BMW nicht von Anfang an die Start/Stopp Automatik beim 650i und die 449 PS Performance Ausbaustufe als Basis an? Das ist schlechtes Marketing. Ich lese schon die Presseberichte: der CL als älteres Modell bietet mehr Leistung bei deutlich niedrigerem Verbrauch… Oje!

    • Andreas

      BMW hat bei den Benzinern in sämtlichen Klassen die Entwicklung verpennt….

    • Everlast

      Der CL mag ja das ältere Modell sein. Aber er hat einen nagelneuen Motor, während der N63 mittlerweile schon drei Jahre auf dem Markt ist. Das der BMW-V8 aus Verbrauchssicht im Wettbewerbsumfeld nicht konkurrenzfähig ist, zeigen ja zahlreiche Tests mit S-Klasse, A8 und 7er. Aber die Entwicklung wird weitergehen und BMW wieder aufholen.

      • Ja ist halt der Nachteil wenn man oft der Vorreiter sein will, da kann die Konkurrenz dann immer noch was verbessern 😀

        War doch beim I-Drive genauso!

      • Stefan

        Dass der mehr verbraucht, da sind wir uns ja einig. Es ging ja nur um den praxisfernen EU Prospektverbrauch. 😉

    • ex3

      ich bin mir sicher dass der 407ps motor mit startstop auch unter 10 liter verbrauchen würde, doch da bmw grad an einer neuen variante arbeitet (was sicherlich nicht die nicht mehr soo neue 449ps variante aus dem hybrid 7 sein wird), haben sie sich scheinbar die anpassung des motors an startstop gespart.
      nachteil: man steht im moment schlecht da.
      vorteil: sobald der neue motor kommt, gibts nen schicken vorteil auf dem papier.

      bin mir sicher dass der neue 8zylinder in einem jahr mit dem 7er facelift kommt, auch wenn neue 6er kunden eventuell schlecht gelaunt sein werden, wenn sie kurz vorher ihren 6er mit “altem” motor kaufen.

      der selbe quatsch im übrigen im neuen x3 mit dem 28i ohne startstop und höherem verbrauch als dem 35i.

      ganz zu schweigen vom veralteten angebot im z4…schon seeehr schwach von bmw ggü. tt und slk, aber da wird nächstes jahr sicher was kommen im zuge der umstellung auf 4zylinder etc.

  • iQP

    Wenn man den 640i wirklich mit 8 Lietern fahren kann, dann gibts doch nichts zu meckern.

  • Mike

    Vom Design zeigt sich eigentlich deutlich, der 6er ist mehr das sportlichere Modell für die “jüngere” Zielgruppe und der CL ist mehr ein Klassiker mit Prestige.
    Gefallen mir beide sehr gut, aber für den CL bin ich noch nicht alt genug 😉

  • mitsu

    Ganz egal, ob man nun den 6er oder den MB mag: Wie gut, dass die beiden einzigen deutschen Premiumhersteller nun wieder unter sich sind und nicht Audi als Möchtegern dazwischenfunkt. Wo ist eigentlich das Modell, was uns Audi als Oberklassecoupe verkaufen will? Etwas dieser hässliche A7? 🙂 🙂 🙂

    • jupp

      ich mag audi auch nicht die bohne aber den a7 hässlich zu nennen zeugt nur von unverstand. ich steh auch nicht auf frontkratzer, aber allein das design betrachtet… der a7 ist leider besser als wir bmw liebhaber das wahrhaben wollen

      • Steve8178

        Besser bei was??

        Es geht doch alles nur über Emotionen. Und wo soll ein A7 Emotionen wecken?? Bei dem super hässlichen Heck bestimmt nicht?? Nee Danke. Hin oder her, bei Audi stecken einfach zu viel VW Hände mit drin und das für den Preis!

        • jupp

          mit vw stimmt ja alles. aber das pure design des a7 hat eindeutig qualität. das muss man anerkennen. mögen muss man audi trotzdem nicht,

          • tk14

            Sorry, aber so verallgemeinern kann man das auch nicht.
            Ich finde gerade den a7 kack hässlich. Als ob da nen Elefant aufm Kofferraumdeckel platz genommen hätte. Da gefällt mir der neue cls und 6er um Welten besser. Auch der neue a6.

          • Lennardt

            Ich finde auch dass der A7 wie eine CLS-Parodie wirkt… Immerhin scheint das Design zu polarisieren und daher wirds wohl auch ein paar Käufer finden. Bin mir aber zu unsicher ob das von Audi wirklich Absicht war um dafür Respekt entgegenbringen zu können.

  • samy

    den CL kann keiner Topen, das ist der schönste Coupe der Welt. Der BMW 6er F13 und sogar der Vorgänger haben da keine chance;-)…

    • jupp

      als w126 (also als SEC) oder w140 hatte der CL noch format, das aktuelle modell ist doch ne einfallslose schüssel und von nem japaner kaum zu unterscheiden. schon dass der wagen so ein tiefgreifendes facelift nötig hatte zeigt doch alles. ein w126 wurde noch nahezuunverändert 12 jahre durchgebaut. diese radhäuser waren bei aktueller s- und cl-klasse ein absoluter griff ins klo, weshalb sie die ja zumindest vorn beim cl jetzt auch wegmodelliert haben….

      heute nen neuen slk live gesehen…unfassbar schlecht gemachtes design.. und das obwohl man den sls im haus hat…

  • Andreas1984

    Ich sehe das ähnlich wie Everlast. Der 6er zielt doch eigentlich eher in Richtung Jaguar XK oder meinetwegen auch noch auf den Maserati Gran Turismo.

    Der CL ist eine Klasse höher angesiedelt. Eben eine S-Klasse mit zwei Türen.

    • Thomas1

      Naja, der CL ist doch nicht höher angesiedelt. Warum sollte er das?
      Der 6er ist der 7er mit 2 Türen. 😉

      • John

        Das war eher der 8er. Ich sehe den 6er als 5er mit zwei Türen 😉 Obwohl er preislich schon noch etwas drüber liegt. Aber eben nicht über dem 7er.

      • Andreas1984

        Der 6er basiert nicht auf dem 7er, sondern eher auf dem 5er. War zumindest beim Vorgänger so. Wie’s jetzt aussieht weiß ich offen gestanden nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das stark geändert hat.

        • Benny

          Der neue 6er basiert auf dem 5er F10, genau wie der Vorgänger auf dem E60 basierte. Es ist schwierig, den passenden “Wettbewerber” von Mercedes zu finden, denn das E-Klasse Coupé basiert ja auf der C-Klasse und passt insofern auch nur bedingt zum 6er.
          6er und CL stellen jeweils das größte Coupé der Marke dar, auch wenn der CL noch ein Stück größer als der 6er ist. Man sieht ja auch an der Motorenpalette, dass der CL etwas höher positioniert ist.

          • Polaron

            Wenn der 6er als viertüriges “Gran Coupe” erscheint, muss man wohl mit Mercedes CLS (und Audi A7) nochmals vergleichen.

  • Levi

    Ich glaube das is ein besser vergleich:
    3er Coupé vs. C Coupé
    6er Coupé vs. E Coupé vs. XK vs. GranTurismo
    8er Coupé vs. S Coupé (natürlich gibt es den 8er leider seit langem nicht mehr.

    • Ist ziehmlich Chaotisch da Benz jetzt E und C Klasse Coupes hat:)

      Der 6er ist ein zwischen Dinge zwischen 5er und 7er, ist also schwer zusagen wer jetzt wirklich der Konkurrent ist

    • Dooqqy

      Beim 2. Vergleich könnte man die E-Klasse ruhig rausnehmen meiner meinung nach.

      • Ja genau, bei Mercedes wird meist der SL (6er Cabrio) oder CLS (6er Coupe) zum vergleich genommen^^

        • Dooqqy

          Außerdem spielt der 6er Designtechnisch in einer vollkommen anderen Liga. Wenn man ehrlich ist, ist die E-Klasse ein Schuss in den Ofen

          • Marcel

            Nö, wenn man ehrlich istm ist das E-Coupe das schönste Coupe aufm Markt,

            Versenkbare hintere Seitenscheiben: E-Coupe JA, 6er NEIN

            Prost!

            • max

              WOW, Versenkbare hintere Seitenscheiben, DASS macht das E-Klasse Coupé zum schöneren Auto oder?

              Schöne Schweinwerfer: E-Coupe Nein, 6er Ja
              😉

              • Dooqqy

                Mal ehrlich die E-Klasse sieht aus wie eine Banane. Ich sag ja nicht das es wirklich Potthässlich es gibt ja hässlichere aber mein Fall ist es nicht.

                • Lennardt

                  Ich finde die Front des 6ers auch relativ langweilig muss ich sagen und das ging mir beim 5er genauso bis ich ihn real gesehen habe. Hab das bei bisher keinem Auto so krass empfunden. Und beim CL ist das fast genauso. Wirkt auf Fotos unförmig aber real gerade dadurch dass es nicht so konventionell aussieht auch beeindruckend.

    • Polaron

      Ein Vergleich des 6er Coupes mit dem E-Klasse Coupe würde wohl auch hinken. Immerhin basiert das E-Klasse Coupe in vielen Bereichen auf der C-Klasse und preislich liegen Welten zwischen 6er Coupe und dem E-Klasse Coupe.

      Irgendwie haben sich die Premiumhersteller teilweise ganz eigene Nischen geschaffen, wo nicht mehr wirklich sinnvoll verglichen werden kann. Aber vor allem bei Mercedes blickt ja langsam wohl keiner mehr durch…

  • samy

    Bmw sollte den 5er F10 noch in Coupe bauen Angriff auf die E-Klasse Coupe!
    Der 3er Coupe vs Mercedes C-Klasse Coupe kommt ja, passt genau…
    Den 6er vergleicht man gegen Cl weil BMW kein 8er mehr bietet…

    • Dooqqy

      Die Sache mit dem 5er Coupe sollte sich BMW wirklich mal überlegen garnicht so eine schlechte Idee

  • ///Mr. Christian

    Das Exterior vom Taxi ist ja in Ordnung aber beim Interior hat Mercedes total verkackt!

    Wirkt extrem veraltert, zu steril & aufgeräumt. Ich könnte mich in dem Fahrzeug nicht wohlfühlen. Der Benz wirkt von Innen richtig wie auf Rentner zugeschnitten. (Der fehlender Schaltknüppel geht Garnicht!)

    Der 6er hingegen flashed mich richtig. Wirkt modern & Geil! XD
    Für mich greift es wieder alte Tugenden BMWs auf:
    Das fahrerorientierte Cockpit. Und das des F13 ist es definitiv!

  • Igor

    der CL heißt doch S Klasse Coupe oder?

  • Andreas1984

    Stimmt. Der ist vor paar Wochen umbenannt worden.

    • Benny

      Meines Wissens ist dieser Schritt noch nicht erfolgt. Der Pressebereich von Mercedes und auch die offizielle Website spricht weiterhin vom CL.

  • samy

    den CL wollten die mal in S Coupe umtaufen aber jetzt beim Facelift würde es doch nicht unbennant, es heisst immer noch CL es wir wohl so bleiben!!!
    S Coupe viell. bei der nächsten Gemeration…

  • elSrb

    ganz ehrlich: der Benz hat keine chance in diesem vergleich und die E-klasse auch nicht,…

    da ist der 6er schon viel viel besser.

  • Lukas

    Ich denke, dass dieser Vergleich eher eigenartig ist, da der CL (wie vorhin eh schon ausführlich diskutiert wurde) in einer ganz anderen Liga spielt als das 6er Coupé.
    Keine Frage – sind beides wunderschöne und echt tolle Autos.
    ABER
    Alleine der Preisliche Unterschied ist ja der Hammer! (CL mind. 140.000 und 6er 85.000) – da ist meiner Meinung ein Vergleich zwischen C-Klasse und 7er gleich “sinnvoll”, da hier der Preisunterschied ähnlich wär 😀

    • elSrb

      wieso ist der Benz so teuer und der BMW fast um die hälfte billiger???

      kp also von Design finde ich den BMW viel viel besser wie den Benz, soger im inneren siet der meiner Meinung nach besser aus, einfach die linien,versteh nicht den grossen Preisunterschied.

      • lukas

        Keine Ahnung wieso der so viel teurer ist.

        Liegt wahrscheinlich im Detail. Wird alles noch hochwertiger sein (was bei dem hohen Niveau eh schon gut gemeint ist 😀 )
        Ausserdem gehts beim Benz erst beim fetten V8 los und den BMW kann man schon mit nem R6 bekommen.

        Bei der Preisklasse kann man sich sowieso erst ein richtiges Bild von den Fahrzeugen machen, wenn man mal dringesessen ist.

        • Der CL ist eigentlich das Topmodell von Mercedes, bei BMW hört es ja mim 7er auf, weil es keinen 8er gibt

      • Weil der Benz in der Serienausstattung schon noch einen Tick Hochwertiger ist!

        Kaum Kunstoff, fast nur Leder Chrom und Holz^^

        • elSrb

          ok, aber ich glaub nicht,dass beim BMW jetzt so extrem billige Verarbeitung ist, denn in dieser Klasse sollte man schon was vernünftigeres kriegen, als wie in einem 1er oder 3er.

          ist mir echt ´n rätsel, da ich den Benz nicht gelungen finde zumindest vom äusserlichem und das innere sieht auch nicht grad nach iwie Geil aus, zwar gut verarbeitet aber sieht wie ein alter Wagen aus ,nur mit hochwertigeren Sachen.

          würd mir den Benz jetzt nicht unbedingt auf der Strasse angucken, da sehe ich die S-klasse soger um weiten besser, wie den CL500

  • Simon

    Nicht falsch verstehen, aber der CL sagt mir mehr zu. Ein so großes Coupe sollte mit V12 kaufbar sein 😉

    • Lennardt

      oh 660… zu schön um wahr zu sein..

  • AndReas

    Ich finde beide richtig schick.
    An den Werktagen den 6er und am Wochenende den CL? Oder umgekehrt?

    PS: die Farbe des 6er rockt!!!

  • elSrb

    ist der A7 scheiss nicht auch in dieser Klasse der beiden? wieso macht man den auch nicht als vergleich xd

    • Benny

      Der A7 ist ein Viertürer. Wir vergleichen ihn dann mit der Serienversion des 6er Gran Coupé. Einen Vorgeschmack dazu gibt es hier und hier.

      • elSrb

        Thx

  • Dawid

    ich sag nur sexer
    der wagen schaut aus das mir die augen ausfallen
    schon vor 2 jahren im fiz war das ne augenweide

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden