BMW Alpina B6 GT3 geht komplett überarbeitet in die Saison 2011

Motorsport | 8.03.2011 von 9

Mit einem komplett überarbeiteten Fahrzeug wird Alpina auch in der Saison 2011 im Motorsport vertreten sein. Wie schon im Vorjahr wird der Alpina B6 GT3 …

Mit einem komplett überarbeiteten Fahrzeug wird Alpina auch in der Saison 2011 im Motorsport vertreten sein. Wie schon im Vorjahr wird der Alpina B6 GT3 nicht direkt von Alpina eingesetzt, sondern von einem Kundenteam: Engstler Motorsport wird bis zu zwei Fahrzeuge in der ADAC GT Masters an den Start bringen und hat mit Florian Spengler auch schon den ersten Fahrer unter Vertrag genommen.

Technisch blieb beinahe kein Stein auf dem anderen, denn der “B6 GT3 Evo 2011” verfügt über einen völlig neuen Motor: Der bisherige V8 Kompressormotor mit 4,4 Litern Hubraum, der auf den Serientriebwerken aus Alpina B5 und B6 (E6x) basierte, wird durch einen Saugmotor mit 5,0 Litern Hubraum ersetzt, der in ähnlicher Form auch von Chip Ganassi bei den 24 Stunden von Daytona eingesetzt wurde. Die Motorleistung soll wie zuvor bei 530 PS liegen, aber in Sachen Drehmoment weist der neue Motor eine völlig andere Charakteristik auf.

24h Nürburgring 2009

Der füllige Drehmomentverlauf des Kompressormotors sorgte zwar für hervorragende Fahrleistungen, aber der Reifenverschleiß sorgte mehrfach für Probleme. Der neue Motor sollte hier weniger Probleme verursachen, verbraucht etwa 15 Prozent weniger Kraftstoff und bringt zudem rund 70 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage. Davon profitieren sowohl die weniger belasteten Vorderräder, das Gesamtgewicht als auch die Gewichtsverteilung, die nun leicht hecklastig ist.

Es versteht sich von selbst, dass Alpina das Fahrwerk komplett überarbeiten musste, um auf die neue Gewichtsverteilung zu reagieren. Zudem werden auf der Vorderachse künftig Michelin-Reifen der Dimension 30/68-18 verwendet, während bisher die Dimension 30/65-18 Verwendung fand.

Auch die Aerodynamik wurde weiter optimiert, wofür stellvertretend der neue Heckflügel genannt sein soll. Er bietet im Vergleich zur bisherigen Variante identischen Abtrieb bei weniger Luftwiderstand und sorgt somit sowohl für einen niedrigeren Verbrauch als auch höhere Topspeeds, ohne dass der Fahrer Nachteile bei der Kurvenfahrt in Kauf nehmen muss.

Weniger wichtig im Langstreckensport, aber dennoch beeindruckend fällt der Wert für den Sprint auf 100 km/h aus: Der 1.230 Kilogramm leichte Alpina B6 GT3 Evo 2011 beschleunigt in 3,9 Sekunden auf Landstraßentempo und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h. Kundenteams können den B6 GT3 Evo 2011 zu einem Preis von 300.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erwerben.

Andreas Bovensiepen (mit Blick auf die bisher sechs Siege des B6 GT3): “Wir möchten, dass diesen Rennsiegen weitere folgen. Damit uns dies gelingt, haben wir uns dazu entschlossen den B6 GT3 in den Bereichen Motor, Getriebe, Fahrwerk und Aerodynamik gründlich zu überarbeiten.
In den neuen BMW ALPINA B6 GT3 Evo 2011 sind sämtliche Erfahrungswerte der letzten zwei Rennsaisons eingeflossen und wir sind optimistisch unseren Kunden ein äußerst wettbewerbsfähiges Fahrzeug für Sprint- und Langstreckenrennen anbieten zu können.”

  • Everlast

    Von wem kommt der neue Motor?

    • Benny

      Der Motor basiert auf dem 5,0 Liter V8 aus dem BMW M5 E39, wurde aber für den Einsatz im Motorsport umfangreich überarbeitet.

      • max

        Arbeitet dieser Motor nicht auch im M3 GT2?

  • KR1S

    15% weniger Verbrauch durch “Upsizing”. Ein Traum!

    Chris

    • Max46

      erstaunlich gelle
      es geht also doch
      ES LEBE DER GUTE ALTE SAUGMOTOR

      • schild

        Liegt vielleicht daran, dass Alpina sich nicht am EC-Zyklus orientiert haben wird, um den Verbrauch zu ermitteln 😀

  • Andreas1984

    Gibt’s Erkenntnisse ob Engstler damit auch bei den 24h Nürburgring aufkreuzen wird?
    Grüße,

    Andreas

    • Andreas1984

      Edit: Zumindest VLN soll angeblich geplant sein.

  • Pingback: ADAC GT Masters: Gelungener Auftakt für den BMW Alpina B6 GT3()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden