Genf 2011: Der AC Schnitzer 99d auf Basis des Z4 Roadster im Detail

BMW Z4 | 2.03.2011 von 15

Mit zwei Weltpremieren bietet auch der Aachener Tuner AC Schnitzer ein sehenswertes Programm auf dem Genfer Automobilsalon und wie versprochen haben wir Schnitzer einen Besuch …

Mit zwei Weltpremieren bietet auch der Aachener Tuner AC Schnitzer ein sehenswertes Programm auf dem Genfer Automobilsalon und wie versprochen haben wir Schnitzer einen Besuch abgestattet, um zahlreiche weitere Bilder zu machen. Den Anfang soll in dieser Galerie der AC Schnitzer 99d machen, für den man sich in Aachen gleich bei zwei BMW-Modellen bedient hat: Der Antriebsstrang wurde aus dem BMW 320d EfficientDynamics Edition übernommen und anschließend überarbeitet, um noch bessere Fahrleistungen zu bieten.

Bei der Karosserie hat man sich beim aktuellen BMW Z4 Roadster bedient, diesen aber einer umfangreichen Diät unterzogen. Dabei ist unter anderem die Fähigkeit verloren gegangen, das Dach zu öffnen und es handelt sich somit nun um ein Z4 Coupé. Auch sonst hat man in Aachen an allen Stellschrauben gedreht und konnte das Basisfahrzeug somit um gewaltige 230 Kilogramm erleichtern. Dazu tragen unter anderem die Schalensitze im Innenraum bei, aber natürlich auch das Carbon-Hardtop und der Entfall der Verdeckmechanik.

BMW-Z4-AC-Schnitzer-99d-Genf-2011-05

Trotz seiner 190 PS, die das Coupé bei Bedarf in 6,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen können, liegt der Normverbrauch bei sensationell niedrigen 3,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer. Dieser Wert entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 99 Gramm pro Kilometer, was auch den Namen des ACS 99d erklärt.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden