Wenige Tage vor seiner offiziellen Vorstellung in Genf feierte das MINI Rocketman Concept gestern schon eine exklusive Vorab-Premiere auf der Fashion Week in Mailand. In Anwesenheit zahlreicher Größen der Mode- und Designer-Welt genoss die Weltpremiere einen würdigen Rahmen und zeigt auch unmissverständlich, dass MINI den Rocketman als Designer-Fahrzeug mit Premiumanspruch positionieren möchte.

Ähnlich wie bei den sonstigen Modelle der Marke handelt es sich um einen Kleinwagen, der mit seinem Design auffallen und mit seiner Technik überzeugen soll. Dazu soll auch das innovative Kommunikationskonzept beitragen, das in der Studie erstmals gezeigt wird und die Synchronisierung von Daten zwischen Computer und Fahrzeug weiter vereinfacht: Das zentrale Bedienelement ist herausnehmbar und kann auch an einen PC angeschlossen werden, um beispielsweise Musik ins Auto zu transferieren.

P90073367

Do you like this article ?
  • Pingback: Rocketman .... oder Rock It Man

  • MagicMarc77

    Mir sieht er im Moment noch etwas zu futuristisch von innen aus. Diese ganzen Lamoen und Lichterketten erinnern mich eher an einen Weihnachtsbaum. Ob das nicht mal alles vom Fahren ablenkt? Telefonieren am Steuer darf man nicht, aber ringsherum Kirmesbeleuchtung im Innenraum, Kombiinstrument, … ist erlaubt? Kann ich noch nicht ganz glauben,,,