Erfolge ohne Ende: BMW 5er-Reihe sammelt Auszeichnungen

BMW 5er | 23.02.2011 von 30

Normalerweise berichten wir darüber, wenn Fahrzeuge der BMW Group wichtige Auszeichnungen erringen. Das ist uns leider im Fall der neuen 5er-Reihe nicht immer gelungen, weil …

Normalerweise berichten wir darüber, wenn Fahrzeuge der BMW Group wichtige Auszeichnungen erringen. Das ist uns leider im Fall der neuen 5er-Reihe nicht immer gelungen, weil wir anderenfalls aus Zeitgründen kaum noch über andere Themen hätten schreiben können. BMW selbst hat sich nun die Mühe gemacht, und eine vermutlich vollständige Auflistung der von der BMW 5er Limousine seit ihrer Erstvorstellung Ende 2009 errungenen Titel erstellt.

Über einige Ehrungen wie die Wahl zum “Lieblingsauto der Deutschen”, den “Auto Bild Wertmeister” oder die Sonderauszeichnung durch den Euro NCAP haben wir bereits berichtet, andere Siege sind leider untergegangen. Die Kunden in aller Welt haben in jedem Fall erkannt, wie gut die neue BMW 5er-Reihe ist: Seitdem im vergangenen Herbst der Touring verkauft wird, ist der 5er im Premiumsegment der oberen Mittelklasse Weltmarktführer und dank einem weiteren Ausbau der Motorenpalette, unter anderem in Form neuer Varianten mit dem Allradantrieb xDrive, dürfte sich daran in der näheren Zukunft auch nichts ändern.

BMW-5er-Touring-F11-Wallpaper-14

Im Folgenden findet ihr eine unvollständige (!) Auflistung der bisherigen Auszeichnungen für die seit März 2010 verkaufte BMW 5er Limousine F10, den BMW 5er Touring F11 und den BMW 5er GT F07:

  • Lieblingsauto der Deutschen (ADAC Gelber Engel)
  • “Auto Bild” Wertmeister 2011
  • Großer Österreichischer Automobilpreis
  • Sicherstes Fahrzeug seiner Klasse im Euro NCAP Crashtest
  • Sicherstes Fahrzeug seiner Klasse im US NCAP Crashtest
  • “Top Safety Pick” des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) in den USA
  • “Most wanted Business Car” in den Niederlanden
  • AutoWeek Satisfaction Award
  • “Premium Car of the Year” in Frankreich
  • Business Car Award in Großbritannien
  • Business Car of the Year in Großbritannien
  • “What Car?” “Car of the Year Award” für den 5er Touring
  • Scottish Diesel Car of the Year
  • Executive Car of the Year Award für den 5er GT
  • “Best Executive Car” der Zeitschrift “Fleet World”
  • “Best Executive Car” der Zeitschrift “Auto Express”
  • GOOD DESIGN Award
  • red dot award
  • iF Product Design Award
  • Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
  • “Auto Bild” Design Award
  • “Auto Zeitung” Design Trophy
  • Klassensieger bei den “Best Cars 2010” der portugiesischen “Auto Hoje”
  • Car of the Year in Großbritannien
  • Car of the Year in Portugal
  • Car of the Year in Bulgarien
  • Car of the Year in Mexiko
  • Car of the Year in Thailand
  • Car of the Year in Neuseeland
  • Car of the Year in Singapur
  • Car of the Year Award in Taiwan
  • Goldenes Lenkrad in Bulgarien und Rumänien
  • “Golden Klaxon Award” in Russland
  • “Best Business Car” in Russland
  • “Best Saloon Car of 2011” in Israel
  • “Premium Car of the Year” beim “Car India Award 2011”
  • “Premium Car of the Year” beim “Business Standard Motoring Award”
  • “Premium Automobile of the Year” des indischen “CNBC Overdrive”
  • “Premium Sedan of the Year” beim “NDTV Car Award 2011”
  • “Luxury Prestige Sedan of the Year” beim “Economic Times Zigwheels Award 2011”
  • “Best Executive Car of the Year” beim indischen “Top Gear Award 2011”
  • “Best Car Award” der Zeitschrift “Carro” in Brasilien
  • “Best Imported Car” der Zeitschrift “Car Magazine” in Brasilien
  • “Car of the Year” des australischen Magazins “Drive” für den BMW 535i
  • “Automotive Quality Award” in Thailand
  • “Executive Sedan of the Year” des Magazins “Top Gear” in Hongkong
  • “Best Executive Sedan” des “Automobile Magazin” in Hongkong
  • “Best of European Executive Sedan” vom “Car Plus Magazine” in Hongkong
  • “Family Car of the Year” der Zeitschrift “Top Gear” in Bulgarien und Rumänien
  • “Family Car of the Year” der slowakischen Zeitschrift “Auto Magazine”
  • “Autocar ASEAN Award” in Malaysia
  • “Top Gear Indonesia Award”
  • “Top Player 2010” im polnischen “Fleet Magazine”
  • “Company Car 2010” in Tschechien
  • “Innovation Award” des ungarischen Magazins “autopult”
  • Vincent

    O.O

  • insider

    absolut nachvollziehbar der bmw 5er ist ein absolutes traumauto!

  • Pingback: Preise, Ehrungen, Siege, Auszeichnungen BMW 5er - Erfolg ohne Ende : BMW 5er F07 (GT), F10 & F11()

  • Thomas

    Man hat es halt wieder mal geschaft. Design, Technik und Qualität überzeugen beim neuen 5er. Vor allem hat man es auf Anhieb geschaft, ein Fahrzeug zu bauen, welches den Geschmack eines breiten Publikums trifft. Es gibt keinen Grund auf ein Facelift zu warten, der neue 5er wirkt einfach wie aus einem Guß.
    Man muss aber auch sagen, das die Konkurrenz es dem 5er mehr oder weniger leicht macht. Die E-Klasse ist im direkten Vergleich, in mehreren Punkten ein “Kühlschrank” und den “Neuen” A6 kann man nicht wirklich als “Neu” betiteln.
    Die Autos der genannten Hersteller sind mit Sicherheit gute Fahrzeuge, aber der BMW 5er weckt momentan einfach die größsten Emotionen.

    Gruß Thomas

    • us

      Ja, und ob es die Konkurrenz dem 5er leicht macht. Besonders die von Audi. Die ist kurz mal Eineinhalbzentner leichter. Slalom, Wedeltest, Ausweichgasse, nicht mal in DER BMW-Spezialität kann der 5er noch punkten. Wird bald weniger werden mit den Auszeichnungen, keine Sorge. Der A6 wird sie alle abräumen. Als schwächster im Feld ist er auch in der Beschleunigung der beste und der sparsamste. Ist übrigens auch noch 5000 Euro günstiger, für Flottenmanager dann doch ein wichtiges Kriterium und so mancher Privatmann kommt da auch ins Grübeln (kann ich mir im Vergleich für 5000 Euro mehr extras reinladen). Der AMS-Vergleichstest der Diesel-Allradler spricht jedenfalls eine deutliche Sprache. Dieser klare Sieg kann nicht mehr mit den üblichen Audi-MotorundSport-Gehässigkeiten abgetan werden, obwohl ich davon überzeugt bin, das werden hier wieder einige schaffen ohne rot zu werden. Der BMW ist ein Spitzenauto, aber besser als der A6 ist per se nicht Schätze eineinhalb Jahre nach dem der Avant gekommen ist, ist der A6 wieder das in seinem Segment was er schon zuvor war: weltweiter Marktführer. PS: BMW hatte auch Jahre Zeit an einer Gewichtsreduktion zu arbeiten. SIe haben es nur nicht getan. Armutszeugnis.

      • Thomas1

        Der A6 war mal in der Vergangenheit kurzeitig Markführer. Dauerhaft teilt sich diese Position der 5er abwechselnd mit der E-Klasse.
        Ich denke nicht, daß der A6/A6 Avant dem 5er sehr gefährlich werden könnte, dazu ist er zu schwach und hat technisch nicht viel zu bieten.

        • us

          Erkläre mir bitte, inwiefern der A6 zu schwach ist und wo er technisch dem 5er hinterherhinkt. Kann es beim Studium der beiden PDF-Broschüren einfach nicht erkennen. (Falls Du mit schwach den großen Diesel meinst, na der 330 PS-V6 wird kommen, genau wie der S und RS.)

          • Thomas1

            Ich meinte nicht motorentechnisch, da ist er gleichauf. Ich meinte das schwach auf Design, Innovationen – er hat ja nix wichtiges, was der 5er nicht auch schon hätte.

            Das Gewicht, was gerne als Argument genommen, lasse ich nicht gelten, kann mir nicht vorstellen, daß jemand seine Kaufentscheidung davon abhängig macht, denn in der Praxis spielt es keine Rolle.

  • Thomas1

    Wow! 🙂

  • AndReas

    Nicht verwunderlich wenn man sich die Design-Katastrophe namens E60 ansieht.

    Gute Arbeit BMW. Richtig perfekt wäre er, wenn er 150 kg weniger auf den Rippen hätte, siehe neuer Audi A6!

    • Thomas

      Ja, endlich hat es Audi mal geschaft. Die Jungs hatten auch 7 Jahre Zeit um die Karosserie zu “optimieren” 😉

      Gruß Thomas

  • BMW-Fan/a

    Tolles Auto. Sehr schön ist auch die Heckansicht, vor allem nachts mit den LED`s. Am häufigsten wurde nach meiner Wahrnehmung der 530d getestet.

  • Thomas1

    Warum aber so wenig Auszeichnungen in Deutschland?

  • M-Fetischist

    Endlich wieder ein Thema für mich…

    Herzlichen Glückwunsch geliebter 5er… Bleib wie du bist <3…. Du bist neben dem 3er DIE tragende Säule im BMW Portfolio <3

  • El

    Bin letztens den 535d Touring gefahren – OMG sag ich da nur – ich wollt eigentlich nie wieder aussteigen! =)

  • Chris35i

    Bin vom Design des E60 eher begeistert. Dann lieber 20k+ drauflegen und 7er fahren.

  • 5erfan

    in der neuen ams wurde der 530xd haushoch vom neuen A6 geschlagen. Warum gibts hierzu keinen Kommentar? Sitzt man das aus? Eigentlich muss man den Vergleich doch mal näher hinterleuchten. Der A6 ist auf einmal agiler als der 5er, der 5er hat auf einmal bessere Kunststoffe….

  • AndReas

    Einmal gewinnt der A6, dann die E-Klasse oder der 5er. Laut Autobild ist der 5er agiler, laut AMS ist es der A6. Fazit: Die meisten Autozeitungen dienen sichtlich nur zur Volksbelustigung. Die E-Klasse und den 5er sehe ich etwa auf einem Niveau, der A6 ist in vielen Details eine Liga schlechter, aber das ist aber nur meine persönliche Meinung.

  • SebastianW

    Agiler hin, agiler her, des merkt doch eh kaum jemand dieser Käuferschicht und die meisten interessierts wohl nicht mal! 😉

    …der 5er ist halt einfach das schönste Auto seiner Klasse, sowohl vom Exterieur als auch vom Interieur, das ist was zählt!

    • us

      Ach so, wenn ein 3er BMW einen Audi um ein Zentel schlägt dann ist das total wichtig und Audi deswegen deutlich schlechter (siehe hunderte Posts hier), umgekehrt spielt es auf einmal keine Rolle? Und bitte, Andreas, wie um alles ind er Welt kommst Du darauf das der Audi in vielen Details um eine Liga schlechter ist? In der Autobild hat er übrigens auch gewonnen, wenn auch knapper, aber die machen ja auch keinen großen Fahrdynamiktest. Und: Autozeitschriften dienen also der Volksbelustigung: na, dann sind ja all die Auszeichnungen die der 5er BMW von Fachjournalisten bekommen hat AUCH wertlos (falls das stimmen sollte, was ich bestreite). Ich erwarte das diese BMW-Seite hier, die ja wohl auch von BMW finanziert wird, also Benny zu diesen Tests Stellung nimmt. Und man komme mir nicht wieder mit: es liegt nur an den Reifen. Danke.

      • Benny

        Hallo “us”,
        gerne komme ich Deiner Aufforderung nach, aber ich möchte dabei zunächst klarstellen, dass diese Webseite keinerlei Finanzierung von BMW erhält. Die gesamte Finanzierung der Website läuft über Werbeeinnahmen. Es existieren auch keinerlei Verträge zwischen der BMW AG, irgendeinem Tochterunternehmen oder irgendeiner von BMW beauftragten Firma mit dieser Website.

        Zu den Tests kann ich nur indirekt “Stellung nehmen”, weil ich sie nicht gelesen habe. Ich lese weder jede AMS noch jede AutoBild und lese daher auch nicht jeden Vergleichstest. Wie Du hier über die Suche herausfinden kannst, schreiben wir auch bei weitem nicht über jeden Vergleichstest mit Ausgang A, B oder C. Wenn wir darüber schreiben, handelt es sich oft um spezielle Tests wie den Supertest der sport auto oder Tests mit guter medialer Begleitung (Videos). Wir haben dabei auch schon genügend Tests thematisiert, in denen der BMW/MINI nicht gewonnen hat.
        Auf den konkreten Testinhalt kann ich wie gesagt nicht eingehen und momentan bin ich in Lausanne/Schweiz, weil ab morgen Genfer Salon ist. Hier im französischsprachigen Teil der Schweiz weiß ich nicht, ob ich die deutschsprachigen Zeitungen überhaupt erhalten könnte. In jedem Fall ist es schön für Audi, wenn die ersten Vergleiche so deutlich gewonnen werden. Meiner persönlichen Erfahrung nach relativieren und normalisieren sich die Tests im Lauf des Fahrzeuglebenszyklus ein wenig, weil eben sowohl Audi als auch BMW und Mercedes gute Autos bauen und da in der Regel keiner den absoluten Durchbruch schafft, der die ebenfalls sehr gute Konkurrenz völlig deklassiert. Du kannst aber sicher sein, dass wir über entsprechende Vergleiche 5er/A6/E-Klasse berichten werden, wenn es beispielsweise interessante Videos rund um das Thema gibt. Wann das der Fall sein wird, kann ich leider nicht vorhersagen.

  • mitsu

    Vollkommen unerheblich, ob der A6 einen Vergleich in der AMS gewinnt. BMW ist ein Weltkonzern, genauso wie VW. Nun gewinnt der Audi in Deutschland einen Vergleichstest. Ok, ist sicherlich ein gutes Auto. Aber weltweit genießt Audi nicht das Ansehen eines MB oder BMW. Deshalb kann man solche Testergebnisse doch gelassen sehen: BMWs Zukunft hängt davon jedenfalls nicht ab.

    • us

      Selbstverständlch hängt die Zukunft nicht von diesem Verlgeichstest ab. BMW wird weiterhin sehr erfolgreich sein und das ist auch gut so. Audi wird ebenfalls weiterhin sehr erfolgreich sein und auch das ist gut so. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen das die Auszeichnungen schön und gut sind und das BMW stolz darauf sein kann. Die Karten aber werden nun neu gemischt. PS: In Deutschland liegt Audi s Image laut den ernsthaften Studien vor BMW, obwohl der Vorsprung dank den gefälligen neuen BMW schrumpft, China ist sowieso Audiland. Eindeutig vorne liegt BMW in den USA.

      • Thomas1

        Vielleicht bald nicht mehr, denn BMW wächst stärker als Audi.

        China 1/2011:
        Audi: 22.196 (+32,1 %)
        BMW: 20.308 (+70,4 %)

        USA 1/2011:
        Audi: 7.812 (+20 %)
        BMW: 18.656 (+21,1)

        Das Image was Audi nie losbekommen wird: Es ist halt doch nur ein VW. 😉

  • 5erfan

    Die Messwerte geben mir aber zu denken. Fahrleistungen, Bremswerte, Zeiten Wedeltests/Ausweichen etc. – alles teilweise deutlich besser beim A6. Und das bei eklatant niedrigerem Verbrauch.
    Ich bin vom 5er überzeugt, das alles macht mich aber dann doch schon mehr als stutzig…
    Zumal ich eigentlich nichts von Aussagen bzgl. Verschwörungstheorien oder ausschweifenden Sympathieneigungen der einzelnen Automagazine gewissen Herstellern gegenüber halte.

  • Thomas1

    Habe auch am WE die ams/AB gelesen. Warum meckern die denn neuerdings über das perfekte 5er Cockpit (Einmauerung) Haben die nen Vollschaden, oder liegt es daran, dass der neue A6 ein vermeintlich optisch flacheres Cockpit hat? 😉
    Das ist echter Bullshit.

    • M-Fetischist

      Das nennt man Lobbyarbeit und hat nichts mit seriösem ( an Fakten orientierten ) Journalismus zu tun.

      Das war immer so ( E65 Premiere… Stichwort: Bürzelheck / I-Drive ) und das wird auch immer so bleiben.

  • SebastianW

    Wieso spricht eigentlich immer jeder vom deutlich niedrigeren Verbrauch des A6??

    Bei den AMS Einzeltests lag der Testverbrauch des 535i bei 11,6l, der des A6 3,0TFSI bei 12,6l, das ist immerhin ein Liter mehr!

    Und im Laufe dieses Jahres zeiht der 5er wieder nach, zuerst mit den xDrive Modellen, die dann deutlich sparsamer als die aktuellen Modelle ohne (!!) Allrad sind, was doch auf ein großes Einsparpotential schließen lässt!
    Diese Maßnahmen (wohl Start-Stopp bei 8-Gangautomatik und evtl weitere Maßnahmen wie Motorupdates) werden die Modelle ohne Allrad wohl auch noch im Jahre 2011 geniesen und so beim Verbrauch auch wieder ganz klar State of the Art sein 😉

  • M-Fetischist

    Update…

    Der 5er Touring heimst auch den iF Gold Award 2011 ein =).

  • Minga fahren BMW´s!!!

    @us Audi ist doch ein Legoauto!!! Von allen verschieden VW-Bereichen wird etwas reingetan bzw entfernt bis alles “passt”

    zum neuen 5er!! Einfach ein geiles auto! Das Auto macht fast schon mehr Spaß als Sex!!! XD [kleiner scherz]

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden