Erste Spyshots zum MINI Roadster R58 mit ausgefahrenem Heckspoiler

MINI | 11.02.2011 von 8

Nur zwei Tage nach den ersten Spyshots zum MINI Coupé R59 gibt es heute die ersten Bilder vom MINI Roadster R58. Während das Coupé noch …

Nur zwei Tage nach den ersten Spyshots zum MINI Coupé R59 gibt es heute die ersten Bilder vom MINI Roadster R58. Während das Coupé noch in diesem Jahr zu den Händlern kommen soll, wird der Roadster erst im Frühjahr 2012 die Cabrio-Saison eröffnen. Besonders interessant sind die Spyshots von Gmotors.co.uk, weil wir erstmals den ausfahrbaren Heckspoiler in Aktion sehen.

Dieser wird sowohl beim Roadster als auch beim Coupé für mehr Anpressdruck auf der Hinterachse sorgen und somit dazu beitragen, die Behauptung von MINI anlässlich der Vorstellung der Concept Cars auf der IAA 2009 Wirklichkeit werden zu lassen: MINI Coupé und Roadster sollen die bisher sportlichsten Modelle der Marke werden und den Fahrspaß noch mehr in den Vordergrund rücken als die ebenfalls für ihr Go Kart-Feeling bekannten sonstigen Modelle.

MINI-Roadster-R58-Spyshot-Heckspoiler

Abgesehen vom ausfahrbaren Heckspoiler und der Front des zwischenzeitlich eingeführten Facelifts wird es praktisch keine Unterschiede zwischen den Concept Cars und den späteren Serienfahrzeugen geben. Der Roadster erhält offensichtlich eine kleine Stoffmütze, die ihn auch im geschlossenen Zustand klar vom normalen Cabrio (R57) unterscheidet.

Neben dem Fahrwerk wird sich wie angekündigt auch die Motorenpalette von den sonstigen Modellen unterscheiden, denn für Coupé und Roadster stehen nur die stärkeren Motoren zur Auswahl. Die Kraft wird aber weiterhin ausschließlich an die Vorderräder geleitet, denn die R56-Plattform ist weder für Allrad- noch für Hinterradantrieb geeignet.

Noch mehr Spyshots vom MINI Roadster R58 gibt es direkt bei Gmotors.co.uk.

P90047180

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden