Januar 2011: BMW Group UK wächst um über 40 Prozent

News | 4.02.2011 von 3

Nach den positiven Nachrichten aus Nordamerika und Deutschland folgt nun der nächste tolle Wert: Auch in Großbritannien konnte die BMW Group ihre Verkaufszahlen gegenüber dem …

Nach den positiven Nachrichten aus Nordamerika und Deutschland folgt nun der nächste tolle Wert: Auch in Großbritannien konnte die BMW Group ihre Verkaufszahlen gegenüber dem Januar 2010 signifikant steigern. 10.340 Einheiten der Marken BMW und MINI entsprechen einer Steigerung um satte 40,6 Prozent – und das in einem Gesamtmarkt, der um 11 Prozent geschrumpft ist! Auch in England konnte die BMW Group also deutlich stärker als der Gesamtmarkt wachsen und ihren Marktanteile somit ausbauen.

Erstaunlich ist daran vor allem die Tatsache, dass MINI auf dem Heimatmarkt Probleme hatte und mit 1.614 Fahrzeugen 24,4 Prozent weniger verkaufen konnte als im Januar 2010. Die Ursache dafür ist politischer Natur, denn viele Kunden zogen ihren geplanten Fahrzeugkauf auf den Dezember vor, um der Erhöhung der Mehrwertsteuer zum Jahreswechsel zu entgehen.

BMW-Group-UK

Trotz dieser Problematik konnte sich die Marke BMW um beinahe unglaubliche 67,2 Prozent steigern und damit die Kohlen für die BMW Group aus dem Feuer holen.

Tim Abbott (Managing Director BMW Group UK): “Trotz des schwierigen Umfelds haben wir den besten Jahresstart für die Marke BMW überhaupt gesehen. Wir haben doppelt so viele X-Modelle wie im vergangenen Jahr verkauft, was an der steigenden Nachfrage nach dem neuen X3 und dem X5 lag. Außerdem haben wir von der anhaltend hohen Nachfrage der Flottenkunden nach der neuen 5er-Reihe und dem BMW 320d EfficientDynamics Edition profitiert.
Bei MINI mussten wir hingegen einen Rückgang in Kauf nehmen, weil viele Kunden ihr Fahrzeug schon im Dezember haben wollten, um der Steuererhöhung aus dem Weg zu gehen.”

  • UKkaputt

    “und das in einem Gesamtmarkt, der lediglich um 11 Prozent gewachsen ist.”

    – nein, au contraire. UK Jan ’11 Gesamtmarkt um 11.5% geschrumpft hat. Quelle: http://www.smmt.co.uk/articles/article.cfm?articleid=23141

    UK ist gefi*ckt!

    Im Übrigen: Jaguar – (minus) 18%, Jan ’11 YoY.

    • Benny

      Richtig, ich habe mich da wohl verlesen in der BMW PM oder es stand dort kurzzeitig falsch, in jedem Fall vielen Dank für die Korrektur!

      • UKkaputt

        No worries/kein Problem, mate! Danke.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden