Bilder & Infos zu MINI Hampton und Individualprogramm MINI Yours

MINI | 2.02.2011 von 8

Unter dem Titel Hampton, benannt nach einem Bezirk im Südwesten Londons, bringt MINI ab März ein Sondermodell auf Basis des MINI Clubman heraus, das außerdem …

Unter dem Titel Hampton, benannt nach einem Bezirk im Südwesten Londons, bringt MINI ab März ein Sondermodell auf Basis des MINI Clubman heraus, das außerdem den Start für das MINI-eigene Individualisierungsprogramm MINI Yours darstellt. Ähnlich wie bei BMW Individual oder Rolls-Royce Bespoke werden unter diesem Titel außergewöhnliche Außenlackierungen, Polstervarianten und Interieurfarben angeboten, die weit über das normale Angebot hinausgehen.

Bereits ab März werden die Außenfarben Highclass Grey Metallic und Laguna Grey Metallic im Rahmen von MINI Yours angeboten, die zudem mit den in Weiß, Grau und Schwarz gehaltenen Grafik-Dekors MINI Yours Tattoo Funky und Tattoo Glorious weiter individualisiert werden können. Spezielle Felgen im 17 Zoll-Format erhalten durch einen weißen Dekorring auf dem Felgenkranz ebenfalls mehr Flair. Abgerundet wird das Angebot fürs Exterieur durch die folierten Spiegelkappen Soda Mirror mit Hologramm-Effekt.

MINI-Hampton-Sondermodell-17

Im Innenraum bietet MINI Yours unter anderem Sitze in der Ausführung Leder Lounge in Satellite Grey mit Kronen-Musterung, die auch bei den Interieurleisten aufgegriffen wird. Selbst eine vollständig mit Leder Walknappa bezogene Armaturentafel lässt sich nun bestellen, diese ist im oberen Bereich Schwarz und im mittleren Bereich passend zu den Sitzen in Polar Beige oder Satellite Grey ausgeführt. Passend dazu gibt es auch ein BiColor-Lederlenkrad sowie einen Schaltknauf mit Kontrastnähten in Polar Beige oder Satellite Grey.

Als Beispiel für die Möglichkeiten von MINI Yours wird es ab März das Sondermodell Hampton geben, das in der exklusiven Außenfarbe Reef Blue Metallic lackiert ist. Dach, Felgen und die Einfassung der Hecktüren sind in diesem Fall in Silber gehalten, der Clubman Hampton ist aber auch in anderen Farbgebungen bestellbar: Für die Karosserie sind auch die Farben Pepper White, Midnight Black und Eclipse Grey bestellbar, hier gibt es dann als Kontrastfarbe für Dach und C-Säule auch Schwarz und Reef Blue.

Alle Clubman Hampton-Modelle zeichnen sich durch ein Emblem an B-Säule und Kühlergrill sowie an den Seitenblinker-Einfassungen im vorderen Kotflügel aus. Hierbei spielt auch die Zahl 50 eine Rolle, denn vor genau 50 Jahren wurde auch vom Classic MINI eine zusätzliche Karosserievariante eingeführt, die man als Vorläufer für den heutigen Clubman bezeichnen könnte.

Die schwarzen Sitze des Sondermodells verfügen über orangefarbene Kontrastnähte und rote Keder, dazu kommt ein H für Hampton auf den Sitzfahnen. Der Dachhimmel ist stets in Anthrazit gehalten, selbiges trifft auf die Ziffernblätter von Drehzahlmesser und Geschwindigkeitsanzeige zu. Das große Zentralinstrument erhält wie die Felgen Akzente in mattem Dunkelrot.

Das Sondermodell Hampton ist für die alle Motorisierungen mit Ausnahme von One und One D erhältlich und stets mit dem Chili Paket verbunden. Der Aufpreis liegt für Cooper und Cooper D bei 5.400 Euro, bei Cooper S und Cooper SD werden 4.000 Euro Aufpreis fällig.

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden