Video: Bezahlen und mehr mit dem Autoschlüssel inklusive NFC

Sonstiges | 1.02.2011 von 5

Im Rahmen von BMW ConnectedDrive arbeitet BMW derzeit an einem massiven Ausbau des Funktionsumfangs für den Autoschlüssel. Hierzu soll eine Technologie namens NFC, Near Field …

Im Rahmen von BMW ConnectedDrive arbeitet BMW derzeit an einem massiven Ausbau des Funktionsumfangs für den Autoschlüssel. Hierzu soll eine Technologie namens NFC, Near Field Communications, beitragen, die bereits im Alltagsleben vieler Menschen angekommen ist. Mit Hilfe eines Transponders lassen sich im Bereich einiger Zentimeter beispielsweise Sensoren zum Öffnen von Türen oder Schranken auslösen, was das lästige Nutzen “normaler” Schlüssel überflüssig macht.

Da die meisten Autofahrer ihren PKW-Schlüssel ohnehin bei sich tragen, liegt es nahe, auch hier weitere Funktionen einzubauen und dadurch andere Legitimationsmittel zu ersetzen. So könnten beispielsweise Zahlungsvorgänge mit dem Autoschlüssel erledigt werden und auch digitale Fahrkarten könnten ähnlich wie auf Smartphones auf dem Autoschlüssel hinterlegt werden.

BMW-Autschluessel-NFC-Payment

Mit Hilfe des iDrive-Infotainment-Systems lassen sich auch komplexe Aufgaben wie das Buchen einer Bahnfahrt und die Reservierung eines Hotelzimmers vor Ort realisieren. Teilnehmende Hotels könnten dann auch gleich die Zugangsdaten für das Hotelzimmer auf dem Autoschlüssel hinterlegen und dem Fahrer so die Anmeldung im Hotel ersparen.

Technisch sind solche Lösungen schon heute kein Problem mehr, aber natürlich machen derartige Systeme erst dann wirklich Sinn, wenn sich zahlreiche Unternehmen an der Umsetzung beteiligen. So lange das nicht der Fall ist, hält sich auch der Kundennutzen von NFC-Funktionen im Autoschlüssel in engen Grenzen. Im folgenden Video von CIO.de kann man aber schon heute erkennen, wie sich ein solches Angebot auswirken würde.

  • mb81

    gibts ja demnächst im neuen Google Nexus S Handy…denk mal eher dass das Handy zum Autoschlüssel wird…nicht dass man mit dem Autoschlüssel die o.g. Transaktionen erledigt…

    • Jan

      Ich hatte auch daran gedacht, dass eher das Handy den Autoschlüssel ersetzt. Bei jedem Autokauf gibts dann Gratis ein Handy =).

      Wenn man dann sein Auto verkauft, muss man das Handy allerdings mitverkaufen … hm, ich merk gerade: Meine Idee ist noch nicht 100%ig ausgereift ;D

      • mb81

        das nicht – aber man bekommt halt ein App vom Hersteller…das als Schlüssel dient (ok – das ganze sollte ausgereift sein und total sicher)..

  • Olli

    Bei mir würde der Autoschlüssel als Stechkarte im Betrieb dienen, mit der man auch Zugang zu Gebäuden bekommt und sich ein Mittagessen leisten kann.

    Die Idee finde ich klasse. Aber die Umsetzung wird wohl noch auf sich warten lassen.

  • BMW-Fan

    Die Tatsache das immer mehr Dinge das NFC unterstützen, seien es Automarken oder Smartphone-Hersteller ist doch nur gut, umso schneller kommt die Technik und so lange profitieren BMW-Fahrer von der Technik. Ich denke auch das BMW schneller Partner vor allem in Deutschland finden wird als zum Beispiel google, wo das Interesse ja eher in den USA liegen dürfte.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden