BMW Motorsport schickt den M3 GT2 auch 2011 in den ILMC

Motorsport | 24.01.2011 von 8

Nach dem mäßig erfolgreichen Auftritt in der Saison 2010 möchte BMW Motorsport es im Jahr 2011 besser machen und dem Intercontinental Le Mans Cup (ILMC) …

Nach dem mäßig erfolgreichen Auftritt in der Saison 2010 möchte BMW Motorsport es im Jahr 2011 besser machen und dem Intercontinental Le Mans Cup (ILMC) seinen Stempel aufdrücken. Wie 2010 wird BMW sich in Nordamerika vom Team Rahal Letterman Racing vertreten lassen, das auch für die Einsätze in der American Le Mans Series verantwortlich ist und sich dort 2010 den Team- und Herstellertitel sichern konnte. Bei den vier Veranstaltungen in Europa sowie dem Gastauftritt in China wird das Team Schnitzer die Fahrzeuge betreuen.

Ins Lenkrad werden dabei insgesamt sieben Piloten greifen, darunter neben Bill Auberlen und Joey Hand auch die Werkspiloten Andy Priaulx, Augusto Farfus, Jörg Müller, Dirk Müller und Dirk Werner.

P90068565

Die ILMC-Läufe der Saison 2011 im Überblick:
19. 03. – Sebring (Rahal Letterman)
08. 05. – Spa Francorchamps (Schnitzer)
11./12. 06. – 24 Stunden von Le Mans (Schnitzer)
03. 07. – Imola (Schnitzer)
11. 09. – Silverstone (Schnitzer)
01. 10. – Road Atlanta (Rahal Letterman)
12. 11. – Zhuhai (Schnitzer)

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor): “Der Intercontinental Le Mans Cup hat 2010 ein erfolgreiches Debüt gefeiert – und wir konnten mit dem BMW M3 GT2 beim Saisonfinale in Zhuhai auf Anhieb in der LM GT2-Klasse triumphieren. Wir haben uns entschlossen, diese noch immer recht junge Serie weiterhin zu unterstützen und zwei Autos in der neuen LM GTE Pro Kategorie an den Start zu schicken. Wir erwarten auch in diesem Jahr einen engen Wettbewerb, diese Klasse wird auch 2011 äußerst hart umkämpft sein. Der Saisonhöhepunkt ist natürlich das 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das ebenfalls zum Intercontinental Le Mans Cup zählt. Die Fans von BMW Motorsport können sich auf spannende Rennen auf drei Kontinenten freuen.”

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden