Besucher in Miramas – BMW zeigt ausgewählten Kunden Teststrecke

Videos | 11.01.2011 von 9

Die Teststrecke Miramas in Südfrankreich ist allen BMW-Fans ein Begriff, denn hier werden praktisch alle Fahrzeuge der Marke getestet – der Unterschied zu anderen Orten …

Die Teststrecke Miramas in Südfrankreich ist allen BMW-Fans ein Begriff, denn hier werden praktisch alle Fahrzeuge der Marke getestet – der Unterschied zu anderen Orten für Testfahrten, beispielsweise der Nordschleife des Nürburgrings, ist aber aus der Sicht des Unternehmens von entscheidender Bedeutung: Es gibt praktisch nie unauthorisierte Spyshots von den Erlkönigen, die dort unterwegs sind. Das liegt daran, dass es sich um abgeriegeltes Firmengelände und eben nicht um eine weitestgehend öffentliche Strecke wie den Nürburgring handelt.

Theoretisch würde sich ein Besuch in Miramas also besonders lohnen, weil noch nicht vorgestellte Fahrzeuge dort teilweise auch ohne jede Tarnung unterwegs sind, weil diese bei manchen Versuchsreihen die Ergebnisse verfälschen könnte. Die Brisanz möglicher Spyshots erklärt auch, warum BMW so genau auf die Sicherheit der Teststrecke achtet und somit leider auch, warum man praktisch nie Bilder von den dortigen Versuchen zu sehen bekommt.

BMW-Miramas-Video

Nur sehr selten werden Kunden oder Journalisten nach Miramas eingeladen, um die dortige Luft zu schnuppern und die Testanlagen zu nutzen. Nun hatte eine Gruppe von Kunden der M GmbH die Möglichkeit, die Strecke in Miramas zu besichtigen und zu befahren. Dabei gab es neben den diversen Straßenfahrzeugen aus Garching auch einen BMW M3 GT4 zu bestaunen. Schön anzusehen ist das Video aber auch aufgrund der Sound-Aufnahmen zum BMW M3 GTS, der unter Last einen herrlichen V8-Sound zelebriert.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden