Erstes Kurzvideo zum BMW Vision EfficientDynamics aus Abu Dhabi

BMW i | 1.01.2011 von 10

Nach den ersten Bildern vom derzeit auf der Rennstrecke von Abu Dhabi stattfindenden Foto- und Videoshooting erreicht uns nun auch ein erstes Video aus den …

Nach den ersten Bildern vom derzeit auf der Rennstrecke von Abu Dhabi stattfindenden Foto- und Videoshooting erreicht uns nun auch ein erstes Video aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Offensichtlich war es für Besucher der Rennstrecke kein Problem, die professionellen Aufnahmen zu beobachten und selbst Bilder zu machen.

Wir sind gespannt, wann wir das nun in dunklem Grau lackierte Fahrzeug in der offiziellen Kommunikation von BMW wiederfinden werden und zu welchem Zweck die Aufnahmen letztlich entstanden sind. Denkbar sind eine ganze Reihe von Verwendungen, angefangen von einem Webspecial über Aufnahmen für BMW TV bis hin zu einem Werbespot. Die Studie war bereits in der Vergangenheit der heimliche Star in Werbespots, als es darum ging, die serienmäßige Effizienz aller BMW-Modelle zu demonstrieren.

BMW-Vision-EfficientDynamics-Aufnahmen-Abu-Dhabi

Ältere TV-Werbung mit dem BMW Vision EfficientDynamics, damals noch im Farbschema der IAA-Studie aus dem Herbst 2009:

  • Vincent

    Sieht cool aus, aber:
    1. Es wird wahrscheinlich keine Seitenairbags geben (Glastüren) und
    2. Was passiert wohl wenn ein Auto in die Seite rast? Richtig, das Glas geht kaputt und “zerfetzt” alles in seiner Umgebung. 😉 Aber vielleicht ist es ja Panzerglas? 😀

    • Benny

      Glaubst Du wirklich, dass BMW im Jahr 2014 ein Auto auf die Straße bringt, das einen “herkömmlichen Seitenaufprall” nicht übersteht?!

      Seitenairbags können im Übrigen auch in den Sitzwangen untergebracht werden, dazu kommen Kopfairbags & Co., die wie bei “normalen” Autos auch in den Dachsäulen untergebracht sein werden.

      • Vincent

        Naja, mal gucken was sie aus den Glastüren und Co. machen werden.

        • mb81

          das ist Kunststoff, kein Glas!

        • John

          Ja das wird Kunststoff sein, der bei einem Crash mit Sicherheit nicht zersplittert. Dafür dürfte BMW aber ein anderes Problem lösen müssen und zwar das alle Kunststoffgläser sehr kratzempfindlich sind. Da bin ich mal gespannt, wie man das Problem in den Griff bekommt.

          Außerdem frage ich mich schon, ob es eine Möglichkeit geben wird, die Fenster zu öffnen. Sonst muss man ja bei jeder Verkehrskontrolle oder bei der Einfahrt ins Parkhaus immer die Tür öffnen. Naja, BMW wird sich da schon was Gutes überlegen…

        • Ratze

          Mal abwarten mit den durchsichtigen Türen, glaube nicht das die kommen. Meines Wissens ist der Design Freeze noch nicht erfolgt. Ist mit Sicherheit noch eine fahrtüchtige Studie.

          • JJJ

            Ich denke nicht, dass es durchsichtige Türen geben wird. 90% aller, die sich ein solches Auto leisten können haben doch gerne eine gewisse Privatsphäre. Und wenn ich mir das SpyVideo anschaue scheint mir der ehemals durchsichtige Bereich eher schwarz zu sein.

    • Chris35i

      Wenn du in Deutschland ein Auto einführen willst, dann sind die ganzen Chrashtest vorgeschrieben. Kaum vorzustellen, dass auch Ferraris, Porsches und Lambos mit 64km/h gegen die Mauer gefahrenm werden – nur gibts die Chrash Videos selten im Netz – vom SLS findest aber eins auf YT – sah in orange eh nicht gut aus 😛 😀

  • Pingback: BMW Vision EfficientDynamics bei Mission Impossible 4 am Start?()

  • Pingback: BMW erstellt Werbeaufnahmen zu BMW i3 und BMW i8 in Chicago()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden