Neues Video zeigt Aufbau des X-Raid MINI ALL4 Racing für Dakar

MINI | 22.12.2010 von 8

Direkt vom Team X-Raid erreicht uns ein weiteres Video zum MINI Countryman ALL4 Racing, der auf der Dakar 2011 zur Spitzengruppe gehören soll. Zunächst sehen …

Direkt vom Team X-Raid erreicht uns ein weiteres Video zum MINI Countryman ALL4 Racing, der auf der Dakar 2011 zur Spitzengruppe gehören soll. Zunächst sehen wir Guerlain Chicherit in einem serienmäßigen MINI Countryman R60, der dann von der Rallye-Variante überholt wird. Bereits hier wird klar, dass die beiden Fahrzeuge mit Ausnahme der Optik wenige Gemeinsamkeiten haben.

Endgültig sichtbar wird das dann bei den Zeitraffer-Aufnahmen vom Aufbau des Fahrzeugs. Aufbauend auf einen Gitterrohrrahmen erhält das Rennfahrzeug erst mit der Zeit die Optik des Countryman, aber im Grunde könnte man hier natürlich auch andere Silhouetten aufsetzen. Die sichtbaren Karosserie-Elemente sind praktisch komplett aus Carbon gefertigt und lassen sich relativ einfach demontieren, was die Wartung und eventuell notwendige Reparaturen mit möglichst wenig Zeitverlust ermöglichen soll.

MINI-ALL4-Racing-X-Raid-Countryman-Video-Aufbau

Mit seinem rund 315 PS starken Reihensechszylinder teilt sich der MINI ALL4 Racing sein Herz mit den sechs vom Team X-Raid eingesetzten BMW X3 CC. Im X3 soll vor allem der Franzose Stephane Peterhansel für Furore sorgen und vielleicht gelingt es ja im Januar 2011 endlich, die Werksmannschaft von Volkswagen zu schlagen.

  • Andi

    die Karrosse ist ja auch nur ne Werbung, wie in der DTM heute.

    • Thomas

      Was hast du erwartet 🙂
      Das einzige war bei dem Fahrzeug von BMW kommt ist das Triebwerk.
      Ansonsten ein Prototypen Spaceframe mit MINI Werbung drauf 😉

      Gruß Thomas

      • Andi

        Das war mir schon klar und ich wusste das. aber man hätte gleich was eigenständiges machen sollen und so verkauft man leute gut für Blöd, wie in der DTM.

        • Benny

          Nun gut, aber warum sollte man sich die Werbemöglichkeit entgehen lassen? Bei anderen Wettbewerbern wie dem VW RaceTouareg oder den Nissans sieht das ja auch nicht anders aus, ein Rennfahrzeug auf Serienbasis wäre eben schlicht nicht konkurrenzfähig. Aber für die Fans und Medien wäre es nicht unbedingt spannender, wenn da nur noch verzierte Gitterrohrrahmen herumfahren würden ohne jeden Bezug zu irgendeinem Hersteller, oder?

  • Andi

    Hersteller ok, aber nicht ein bestimmtes Modell.

    • Benny

      Wie soll das konkret aussehen? Ein komplett neues Design für einen Geländewagen, der erkennbar ein MINI aber andererseits erkennbar kein Countryman ist?

  • Andi

    Ja, sowas in der art.

  • Peter

    Dann quasi wie in der Formel 1…

    Also ich finds so auch interessanter, Wenn die Fahrzeuge an Modelle angelehnt sind.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden