MINI kooperiert mit Burton und unterstützt Red Bull Crashed Ice

MINI | 16.12.2010 von 1

MINI wird auch in diesem Jahr alles dafür tun, die potentielle Zielgruppe so direkt wie möglich anzusprechen. Dazu wird man erstmals mit dem renommierten Snowboard-Hersteller …

MINI wird auch in diesem Jahr alles dafür tun, die potentielle Zielgruppe so direkt wie möglich anzusprechen. Dazu wird man erstmals mit dem renommierten Snowboard-Hersteller Burton kooperieren und diesen bei der Organisation der Burton Global Open Series BGOS unterstützen. Dieses Spektakel zieht zehntausende Zuschauer aus aller Welt an, der Gesamtsieger der vier Events wird als Weltmeister ausgezeichnet. MINI wird bei drei der vier Events als Presting Sponsor auftreten und die Gelegenheit nutzen, um auf den MINI Countryman mit Allradantrieb ALL4 aufmerksam zu machen.

Der Fahrer und die Fahrerin mit den meisten BGOS-Punkten erhalten als Sonderpreis außerdem einen brandneuen MINI Countryman. Dazu ruft MINI einen Creative Use of Space-Award aus, der denjenigen Fahrer mit einem Preisgeld belohnt, der durch einen besonders kreativen Fahrstil aufzufallen weiß.

P90069360

Außerdem wird MINI die im vergangenen Jahr begonnene Kooperation mit Red Bull Crashed Ice fortsetzen. Auch dieses Event umfasst vier Veranstaltungen, bei denen Gruppen von jeweils vier Athleten eine mit Wellen, Sprüngen und Steilkurven versehene Eisbahn herunterfahren. Die Auftaktveranstaltung findet am 15. Januar 2011 im Münchner Olympiapark statt.

MINI wird damit eine junge, sportlich aktive und lifestyle-orientierte Zielgruppe direkt an den Orten ansprechen, an denen sie sich aufhält. Der Spaß am Wintersport wird somit direkt mit der Marke MINI verknüpft und die Aufmerksamkeit für den Countryman mit optionalem Allradantrieb dürfte weiter steigen. Schon jetzt ist jeder fünfte verkaufte MINI ein Countryman.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden