Deutsche Wintersportler erfolgreich gestartet – auch dank BMW

Sonstiges | 14.12.2010 von 0

Der Weltcup-Auftakt in Nordamerika hätte für die deutschen Athletinnen und Athleten des BSD kaum besser laufen können: Bei den drei Veranstaltungen in Whistler, Calgary und …

Der Weltcup-Auftakt in Nordamerika hätte für die deutschen Athletinnen und Athleten des BSD kaum besser laufen können: Bei den drei Veranstaltungen in Whistler, Calgary und Park City konnte sich der BSD über sechs Siege und neun weitere Podestplatzierungen freuen. Das Highlight dabei war der Dreifach-Triumph beim Vierer-Bob der Herren in Calgary, als alle Podestplatzierungen mit deutschen Bobs besetzt waren.

Daran hat neben den Athleten auch die Technik ihren Anteil, denn wie in jedem Profi-Sport sind Erfolge ohne die richtige Ausrüstung beinahe unmöglich. Der BSD arbeitet hier eng mit BMW zusammen und erprobt seine Schlitten im Energie- und umwelttechnischen Versuchszentrum der BMW Group in München. Hier können auch die Auswirkungen verschiedener Temperaturen erforscht werden, denn das Material muss stets perfekt zu den aktuellen Gegebenheiten passen und reagiert relativ sensibel auf Temperaturschwankungen. Für eine perfekte Aerodynamik im Eiskanal sorgen außerdem die Helme, die von BMW Motorrad gestellt werden.

BMW-BSD-Windkanal

Christoph Langen (Bundestrainer): “Die Unterstützung von BMW hilft enorm. Es gibt viele Parallelen zwischen den Anforderungen im Bob- und Schlittensport und jenen, die BMW an seine Fahrzeuge stellt, insbesondere unter aerodynamischen Gesichtspunkten. Im neuen Energie- und Umwelttechnischen Versuchszentrum der BMW Group lassen sich neben der Windgeschwindigkeit auch Temperatur und Luftfeuchte individuell regeln und Wettkampf-Bedingungen perfekt simulieren. Wir werden im Saisonverlauf in den Windkanal zurückkehren, um die Materialentwicklung voranzutreiben, die wir in Kooperation mit BMW und FES begonnen haben.”

Karl Angerer (über den BMW Motorrad Helm Sport): “Diese Unterstützung von BMW ist toll. Die Helme sind wie für uns gemacht und obendrein angenehm zu tragen. Da drückt und stört nichts. Durch die Austauschbarkeit von Teilen der Innenausstattung lässt sich der Helm perfekt an die individuelle Kopfform anpassen. Dadurch können wir uns in jeder Phase des Rennens optimal auf die Strecke konzentrieren.”

P90065507

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden