Erste Spyshots zum “Motorraum” des BMW ActiveE (E82 LCI)

BMW i | 13.12.2010 von 3

Gewissermaßen als Gegenpol zum BMW 1er M Coupé wird im kommenden Jahr auch eine besonders sparsame Variante des BMW 1er Coupés auf den Markt kommen. …

Gewissermaßen als Gegenpol zum BMW 1er M Coupé wird im kommenden Jahr auch eine besonders sparsame Variante des BMW 1er Coupés auf den Markt kommen. Der lokale CO2-Ausstoß wird bei exakt 0 Gramm pro Kilometer liegen, aber wie bei allen Elektrofahrzeugen ist diese Zahl natürlich nur die halbe Wahrheit, denn die in den Batterien gespeicherte Energie muss ja irgendwie gewonnen werden, was in der Regel nicht CO2-neutral geschieht.

Im Gegensatz zum MINI E soll der ActiveE einen nutzbaren Kofferraum und Platz für vier Personen bieten, was ihn zu einem deutlich alltagstauglicheren Elektrofahrzeug machen wird. Außerdem sollen genau wie beim MINI E Informationen über die Nutzung von E-Mobilität im Alltag gesammelt werden, weshalb weltweit über 600 Fahrzeuge für mehrere Monate an Kunden verleast werden sollen. Die Erfahrungen sollen dann bei der Abstimmung des Megacity Vehicle genutzt werden, das ab 2013 bei den Händlern stehen soll.

BMW-ActiveE-Motorraum-Wolrdcarfans

Bei Worldcarfans.com gibt es seit einigen Tagen eine Serie von Spyshots, die ein Testfahrzeug der ActiveE-Flotte auf einem Abschleppwagen zeigen. Interessant ist, dass die “Motorhaube” demontiert ist und wir daher einen Blick in den “Motorraum” werfen können. Technisch sind diese Begriffe natürlich Unsinn, denn der E-Motor des ActiveE ist im Fahrzeugheck untergebracht und der Platz im ehemaligen Motorraum wird laut den bisherigen technischen Skizzen lediglich von Batterien bevölkert, aber so weiß man einfach besser, was gemeint ist.

BMW-ActiveE-Technik

Auffällig sind die umfangreichen Änderungen gegenüber Modellen mit Verbrennungsmotor. Interessant ist außerdem, dass die beim gezeigten Prototypen verbaute Technik ein Schließen der normalen Motorhaube nicht erlauben würde, weshalb eine geänderte Motorhaube zum Einsatz kommen wird.

Diese wird in der Nähe der Frontscheibe eine Ausformung haben, die Platz für die auf den Spyshots zu sehenden Bauteile schafft. Wir können leider nicht mit Sicherheit sagen, welche Bauteile wir hier konkret sehen und wollen uns daher auch nicht aufs Glatteis begeben. Sobald es Neuigkeiten rund um den BMW ActiveE gibt, werden wir aber natürlich darüber berichten.

Weitere Spyshots vom ActiveE mit offener Motorhaube findet ihr direkt bei Worldcarfans.com.

3 responses to “Erste Spyshots zum “Motorraum” des BMW ActiveE (E82 LCI)”

  1. Flo says:

    Hey Benny
    Wenn man sich die spyshots aus dem Link “andere spyshots” des Active E anschaut sieht man, das auch dort eine andere Motorhaube, nämlich eine mit Buckel verbaut ist.

    Da es z.B. Beim X6 Hybrid auch Der Fall ist, denke ich das wir beim 1er auch eine Haube mit Dom sehen werden.

    • Benny says:

      Ähm, ja. Manchmal kann man auch an seinen eigenen Augen verzweifeln… Ich änder das oben mal.

    • Ratze says:

      Glaub ich nicht. Da reicht ja ein Dom ja nicht, das Ding steht ja locker 10cm über und ist 50 cm breit, aber da lass ich mich überraschen.

      Ich vermute eher das dieses Fahrzeug ein früher Prototyp ist, bei dem das Speicherkonzept noch nicht umgesetzt ist (im Getriebetunnel und Kofferaum) so das ein Teil des Speichers (siehe Beschriftung Pack II) im nun freien Motorraum untergebracht ist. Das es HV-Teile sind ist klar (wegen der orangenen Leitung). Alles andere macht eigentlich keinen Sinn. Die Steuerung bzw. den AC/DC Wandler serienmäßig in der Front unterzubringen wenn die Abnehmer eigentlich im Heck sitzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden