Seltener BMW Individual Z8 auf der Motor Show Essen 2010 entdeckt

BMW Z | 29.11.2010 von 16

Vom Roadster BMW Z8 E52 wurden in der Produktionsdauer von knapp vier Jahren gerade einmal 5.703 Einheiten gebaut. Mitten in dieser Zeit wurde auch eine …

Vom Roadster BMW Z8 E52 wurden in der Produktionsdauer von knapp vier Jahren gerade einmal 5.703 Einheiten gebaut. Mitten in dieser Zeit wurde auch eine kleine Individualserie aufgelegt, die sich optisch in erster Linie durch eigenwillige Zweifarb-Lackierungen auszeichnet. Es gab hier bei der Neuwagenbestellung die Wahl zwischen Schwarz / Silber und Grau / Gelb. Optisch mag die Farbwahl nicht jedermann überzeugen, aber die weiter gesteigerte Exklusivität spricht Sammler dafür umso stärker an.

Auf der diesjährigen Motor Show Essen ist ein solches Individualfahrzeug in Stratusgrau und Elfenbein für den Verkauf ausgestellt. Laut dem Z8 Club e.V. wurden in dieser Konfiguration nur 11 Exemplare gefertigt. Die Volllederausstattung aus Nappaleder ist in Crema gehalten. Die Historie des offerierten Roadsters mit knapp 50 tkm Laufleistung ist wie bei vielen Fahrzeugen dieser Baureihe und Preisklasse belegbar. Im September 2002 wurde es übrigens gebaut und nach Katar exportiert. 2009 kam es dann zurück nach Deutschland und wird nun für 136.000 Euro durch ein Frankfurter Autohaus offeriert.

BMW_Individual_Z8_1

Der optische Zustand des speziellen Z8 ist innen wie außen vorzüglich. Die momentan auf dem Fahrzeug montierten 20 Zoll Alpina Dynamic Felgen wären im Kaufpreis allerdings nicht inbegriffen. Interessanterweise stand vor 8 Jahren schon einmal ein BMW Individual Z8 auf der Motor Show Essen, damals war BMW dort noch direkt mit einem Messestand vertreten. Man zeigte allerdings die andere Farbkombination mit Schwarz / Titansilberfarbener Lackierung und hellgrauem Innenraum.

Technisch betrachtet ist der BMW Z8 auch nach über zehn Jahren noch ein Highlight auf Rädern. Die Karosserie baut auf einem torsions- und biegesteifen Aluminiumrahmen in edler Spaceframe-Technologie auf. Der V8-Motor mit 400 PS aus 4.941 cm³ stammt aus dem BMW M5 E39 und beschleunigt den relativ leichten Wagen in 4,7 s auf 100 km/h und in 16,4 s auf 200 km/h.

Weitere Besonderheiten sind die mittig im Armaturenbrett angeordnete Instrumenteneinheit, Blinker in Neonlicht-Technologie, zu dieser Zeit hochmoderne Run-Flat-Reifen mit Reifendruck-Warnsystem, das aufwändige Aluminiumfahrwerk, ein HiFi-System von Harman Kardon und dem völligen Fehlen einer Sonderausstattungsliste. Der Grundpreis lag im Jahr 2000 bei 235.000 DM. An den seit Jahren gemeinhin geforderten Gebrauchtwagenpreisen kann man auch erkennen, dass der Z8 nach wie vor etwas ganz Besonderes ist.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden