ADAC AutoMarxx: BMW auf Platz 3

  • Abgelegt: 26.11.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 27

Zum zweiten Mal im Jahr 2010 hat der ADAC seine Studie AutoMarxx veröffentlicht und während sich BMW Ende Mai 2010 als Sieger feiern lassen durfte, reichte es nun nur zum dritten Platz hinter Mercedes und Audi. Seit der damaligen Untersuchung hat BMW den neuen 5er Touring und den neuen X3 auf den Markt gebracht, außerdem ist die 6er-Reihe ausgelaufen. Trotz dieser Verjüngung der Fahrzeugflotte, die natürlich auch mit erheblichen Gewinnen bei der Sicherheit einhergegangen sind, verschlechterte sich die Benotung im Bereich Sicherheit von 1,0 auf 1,8. Audi verschlechterte sich im gleichen Zeitraum ebenfalls von 1,3 auf 1,7, während Mercedes nun die Traumnote von 1,0 erhielt.

Auch im Bereich Umwelt verschlechterte sich die Bewertung von 1,9 auf 2,1, obwohl die neuen Modelle bei mehr Leistung weniger Kraftstoff verbrauchen und somit weniger Schadstoffe emittieren. Unterm Strich verschlechtert sich die Gesamtnote von BMW von 1,89 auf 1,97, während sich Mercedes von 2,06 auf 1,92 verbessern konnte und Audi mit einem kleineren Rückgang von 1,90 auf 1,95 an BMW vorbeiziehen konnte.

ADAC-AutoMarxx-November-2010

(Quelle: ADAC)

Do you like this article ?
  • dges

    Ich finde solche Bewertungen ja nicht immer großartig beachtenswert, aber eines muß ich jetzt mal loswerden, weils völlig unverständlich ist.
    Wieso bekommt Skoda bei der Umwelt eine 1,0 (was ist denn ausgerechnet an einem Skoda so viel umweltfreundlicher im Verhältnis zu anderen?) und der nächste ist dann Alfa mit 1,6 während Fiat mit praktisch den gleichen Motoren und gleichen Autos eine 2,8 bekommt. Ist für mich irgendwie nicht nachvollziehbar oder muß man da erst irgendwelche großartigen Erläuterungen lesen um das zu verstehen?

  • dude

    Eine Studie ohne Veröffentlichung der Methodik ist was? Na wer weiß es? ;-)

    • Philipp

      Scheiße

  • namenlos

    glaube keiner studie die du nicht selbst gefälscht hast.

  • Rainer

    Daimler und Audi haben dem ADAC halt mehr gezahlt…..äähhhhh natürlich mehr Werbung platziert . ….ääähhhhh…….immer schön fair bleiben, gell?!

  • Taschenspieler

    An den Platz weit hinter MB und Audi muß sich BMW so langsam mal gewöhnen :D

    Wie auch neulich schön im Tagesblatt zu lesen war, der Baron Münchhausen Spruch “Efficient Dynamics” zieht nicht mehr bei der Kundschaft ;)
    Hat halt auch der Letzte endlich begriffen, dass nur der Spruch verbrauchssenkend war ^^

    • dude

      *gähn* Schon wieder Taschenspielertricks aus der VW-Marketingabteilung.

    • max

      Hast wohl die weltweiten Verkaufszahlen missverstanden, oder?

  • Steve8178

    … ist ja auch klar, weil es ja auch in jedem Modell der Bayrischen Meisterwerke nun schon verbaut ist….

    Taschenspieler Argumente schlummern immer hier: Ich habe heute einen fünfzig Euro-Schein verloren. Just in dem Moment, als es mir bewusst wurde und ich auch verzweifelt danach suchte, fragte mich eine Bekannte, was denn los sei. Ich sagte es. Sie sagte prompt, wahrscheinlich auch durch das Gespräch vorher beeinflusst: “Das ist doch ein Witz.” Und dann passierte es: Es gab erst den kurzen Augenblick, in dem ich mich zunächst ertappt fühlte. Dann plötzlich war ich mir sicher, dass ich einen Witz gemacht hatte, weil ich doch immer Witze mache und war beruhigt. Erst kurze Zeit später konnte ich den Kopf schütteln und zugeben, dass es ernst sei. Aber für einen kurzen Moment konnte ich die Wirklichkeit vor mir verstecken, mich selbst austricksen.

    • Chris35i

      Alda, red mal klartext. :P Wenn interessiert schon eine adac-statistik? Die zeitung taugt maximal fürs klo…

    • Steve8178

      Das habe ich aber damit sagen wollen Chris…und das ganze war eigendlich an den Taschenbetrüger gedacht…

      • Chris35

        War schon verständlich von dir, wollte es aber noch mal knapper zusammenfassen – in der Kürze liegt die Würze. :D

  • Reinhard

    Lächerlich. Ein Skoda Fabia Dreizylinder 1,2 mit 60 PS verbraucht mehr als unser 1er.

    • Everlast

      Kein Wunder, wenn man Diesel und Benziner vergleicht.

  • Mitsu

    “Unser 1er”??? Wirklich “UNSER”? Ich will aber keinen…! Oder doch “deiner”? Oder so wie “unsere” Mannschaft? Auch die will ich nicht.

    Und wenn BMW einmal nicht so gut dasteht, dann ist das Geheule unter den Fans groß. Objektiv ist aber etwas anderes. Ich fahre nun schon viele Jahre BMW und war nicht immer begeistert. Dennoch bin ich bei der Marke geblieben. Man darf aber doch auch mal feststellen, dass BMW nicht die Nummer 1 ist.

    Und ob diese Studie nun seriös ist oder nicht: Meinungmachend ist sie allemal. Immerhin ist der ADAC sehr einflussreich. Das Geheule nützt aber nichts. Es sollte Ansporn für BMW sein, besser zu werden.

    • dude

      Also ich habe “unser” mal als Familienauto interpretiert …

    • Lennardt *echt*

      korrekt auf den Punkt gebracht!

  • namenlos

    aber audi besser in der fahrzeugqualität als mercedes und bmw ist ja wohl der größte witz.

    • us

      BMW hat in den letzen Jahren aufgeholt. Sie sind jetzt endlich auf Augenhöhe mit Audi.

      • RE

        Also das finde ich sehr komisch!
        Auch die Äußerungen, dass Audi besser verarbeitet sein soll.
        Ich war letzt woche mit einem Freund in Berlin-Biesdorf bei BMW und dann um die ecke bei audi.
        Er selbst fährt einen A6 2,5tdi (älteres model) und ist eigentlich absoluter audifan seit geburt (sprich wo audi noch eine Opa-Marke war).
        Nun hat er selbst gesagt, dass er die Verarbeitung bei Audi mittlerweile schlechter findet, als bei BMW. Schaut euch allein mal die Blinkerhebel an.
        Dann das kopierte I-Drive, sprich MMI .
        Aber ganz erhlich, es ist eine persönliche auffassung, wie man verarbeitung und gerade design formuliert.
        Aber seit wann baut Mercy und Audi effizientere Motoren?
        Gerade Audi baut ab 3,0 Liter nur noch Allrad, wo ist das besser für die Umwelt, wenn der A6 3.0 TDI von meinem Elektriker 9,5 Liter nimmt und mein Schwiegervater mit seinem 530d (E61) nur 8,3 Liter??? Seit wann ist ein Mercy sicherer als ein Volvo? Jungs, bei den deutschen kostet die Sicherheit ein Arsch voll Aufpreisgeld. Bei Volvo ist es Serie!
        Diese Einschätzungen sind doch fürn A…

  • namenlos

    deswegen wird in den usa ein audi als guter vw bezeichnet. sowas fährt dort keiner.

  • Pingback: ADAC places BMW on third place in AutoMarxX brand ranking

  • Pingback: ADAC places BMW on third place in AutoMarxX brand ranking » allgeeksallthetime.com

  • Peter

    warum ist die Fahrzeugqualität bei VW 2 Zehntel besser als bei Porsche?!? :D

  • http://www.cio.de rene

    Diese Studie ist sinnlos, da sie alle Modelle einer Marke einbezieht. Gibt es hartnäckige Problemfälle innerhalb der Modellpalette wie bei BMW z.B. beim E90 u. a. mit den Injektoren kann sie das gesamte Markenergebnis negativ beeinflussen, obwohl andere Modelle wie z.B. der F10 besser abschneiden. Der ADAC greift für seine Studien auf die eigene Pannenstatistik zurück. Und die ist keinesfalls repräsentativ.

  • Südstaatler

    Sagen wir’s doch kurz: Die Studie ist ein Witz und verdient keine weitere Beachtung.

  • Pingback: ADAC AutoMarxX 2011: Mercedes verteidigt Spitze vor Audi & BMW