Sixt bestellt bis zum Jahr 2015 100.000 Fahrzeuge der BMW Group

News | 25.11.2010 von 7

Von einem Großauftrag zu sprechen, wäre in diesem Fall beinahe untertrieben: Der Autovermieter Sixt pflegt schon länger gute Beziehungen zu BMW, aber die nun angekündigte …

Von einem Großauftrag zu sprechen, wäre in diesem Fall beinahe untertrieben: Der Autovermieter Sixt pflegt schon länger gute Beziehungen zu BMW, aber die nun angekündigte Bestellung über 100.000 Fahrzeuge bis zum Jahr 2015 ist in der Tat gewaltig. Pro Jahr kommen so mindestens 20.000 Fahrzeuge zusammen, die dann auch den Kunden von Sixt Freude am Fahren vermitteln sollen.

Offensichtlich geht es dabei um Fahrzeuge aller Kategorien, angefangen vom MINI über den 1er, 3er, 5er und 7er. Auch die Geländewagen X1, X3, X5 und X6 stehen auf der Liste von Sixt, übrigens genauso wie der Sportwagen BMW M3. Ausschlaggebender Grund für die Bestellung sind scheinbar die umfangreichen Funktionen von BMW ConnectedDrive, die grade bei Leihwagen als perfekter Reisebegleiter dienen können.

BMW-Sixt

Extra für Sixt hat BMW außerdem eine Funktion entwickelt, die den Besuch am Schalter überflüssig macht und das Mieten von Fahrzeugen der BMW Group über den sogenannten Sixt Mobile Key ermöglicht. Hierbei können Fahrzeuge direkt mit dem Mobiltelefon gemietet und auch geöffnet werden, was dem Kunden zusätzlichen Komfort bietet und Wartezeit erspart.

Bereits vor einigen Wochen hat das BMW Museum Sixt mit einem Video gegrüßt und wir können gespannt sein, welche Werbemaßnahmen zukünftig noch auf uns zukommen, denn die Bestellung von Sixt soll auch mit einigen gemeinsamen Werbespots verbunden sein.

(Quelle: DMM.Travel)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden