Hartge bietet V8-Look für alle Varianten des BMW X6 E71

BMW X6 | 23.11.2010 von 0

Auch wenn es nicht mehr so gut geht wie zu früheren Zeiten, lassen sich die verschiedenen Motorisierungen bei BMW von Kennern anhand der Endrohr-Konfiguration relativ …

Auch wenn es nicht mehr so gut geht wie zu früheren Zeiten, lassen sich die verschiedenen Motorisierungen bei BMW von Kennern anhand der Endrohr-Konfiguration relativ genau eingrenzen. Auch wenn einem das Wissen darüber, welchen Motor der Vordermann unter der Haube hat, im Alltag herzlich wenig nützt, stellt das Erkennen des genauen Modells für viele Fans der Marke eine kleine Freude dar.

Etwas schwieriger wird dieses Spiel nun im Fall des BMW X6, denn Hartge bietet künftig neue Endrohr-Blenden für die Modelle mit Sechszylindermotoren an. Diese sind ab Werk mit jeweils einem runden Endrohr auf der linken und rechten Seite ausgerüstet und somit gut vom Topmodell BMW X6 xDrive50i mit doppelt aufgeladenem V8 und 407 PS – oder mit installiertem M Performance Paket sogar 449 PS – zu unterscheiden.

Hartge-Edelstahlendblenden-X6-Diesel-01

Die Edelstahlendblenden in Trapezform in den Maßen 170 x 80 Millimeter sind für 1.080 Euro zu haben. Außerdem bietet Hartge auch eine größere Version mit deutlich brutalerer und somit serienfernerer Optik, die ebenfalls für alle Modelle mit Reihensechszylinder erhältlich ist und 1.650 Euro kostet. Kenner dürften diese Anlage aber kaum mit einem X6 xDrive50i verwechseln.

Lediglich für den Export respektive ohne Straßenzulassung bietet Hartge auch diverse Modifikationen für das Topmodell X6 xDrive50i an. Diese Varianten sind dann aber mit einem Wechsel des kompletten Endschalldämpfers verbunden und dürften somit auch für kernigeren Sound sorgen. Auch hier hat der Kunde die Wahl zwischen dem seriennahen Look für 2.550 Euro und der vergrößerten Variante in Trapezform für 2.850 Euro. Zudem gibt es für 2.450 Euro auch eine eigenständige Variante mit runden Doppelendrohren, deren Position in der Heckschürze aber unverändert bleibt, was Verwechslungen mit den M-Modellen praktisch ausschließt.

Diesen Look bekommt man durch neue Blenden – ohne geänderten Endschalldämpfer und somit auch für Deutschland – auch für die Sechszylinder-Modelle X6 xDrive30d, xDrive35d und xDrive35i.

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden