Der BMW X5 M gehört derzeit zu den beliebtesten Objekten der BMW-Tuner, denn bei kaum einem anderen Fahrzeug lässt sich die brutale Optik so gut mit Fahrleistungen längsdynamischer Art untermauern. Außerdem eignet sich der 4,4 Liter große V8 mit seinen zwei Turboladern offenkundig hervorragend, um ihm durch relativ moderate Modifikationen jede Menge zusätzliche Leistung zu entlocken.

Nun hat auch Hamann seine Interpretation des Geländewagens vorgestellt. Unter dem Titel Hamann Flash Evo M bieten die Laupheimer sowohl alternative Optik als auch zusätzliche Leistung. Das Bodykit sorgt mit einer geänderten Frontschürze, einer Carbon-Motorhaube, Kotflügelverbreiterungen, Carbon-Dachspoiler und Heckschürze mit eingearbeitetem Diffusor für deutlich mehr Präsenz auf der Straße.

Hamann-Flash-Evo-M-BMW-X5-E70-11

Neben optischen gibt es natürlich auch technische Gründe für die neu aufgelegten Bauteile. Die Frontschürze sorgt mit ihren großen Lufteinlässen für ausreichende Belüftung der Bremsen und Atemluft für den Motor. Die Kühlung des Triebwerks wird auch durch die Lufteinlässe an der Motorhaube sichergestellt. Der Dachspoiler soll zudem für mehr Anpressdruck auf der Hinterachse sorgen und damit die Fahrstabilität erhöhen.

In den verbreiterten Radhäusern sitzen wie gewohnt große Felgen. Hamann lässt den Kunden hier die Wahl zwischen den Formaten 22 und 23 Zoll. Auf den Bildern seht ihr die Felge Design Unique Forged Anodized mit mattschwarz eloxiertem Felgenstern. Damit der Flash Evo M nicht hochbeinig wirkt, sorgen die speziellen Fahrwerksfedern für eine Annäherung an den Asphalt um 30 Millimeter.

Für noch mehr Vortrieb bietet Hamann zwei verschiedene Leistungsstufen an: Entweder man belässt es bei “nur” 610 PS (+55PS) und 780 Newtonmeter (+100Nm) maximalem Drehmoment, oder man geht gleich in die Vollen und bestellt das Sportkit HM 670. Dann steigt die Leistung auf gewaltige 670 PS und das maximale Drehmoment sogar auf 950 Newtonmeter, die zwischen 1.500 und 5.650 Umdrehungen anliegen und somit jederzeit für Vortrieb sorgen. In dieser Ausbaustufe sollen selbst mit dem X5 Geschwindigkeiten von knapp über 300 km/h möglich sein.

Natürlich sorgt Hamann auch für die entsprechende Verzögerung und bietet eine Sportbremsanlage mit 405 Millimeter messenden Bremsscheiben vorn und 345 Millimeter großen Scheiben hinten. An der Vorderachse kommen dazu Sechskolbenbremssättel, hinten arbeiten zwei Kolben weniger.

Auch für den Innenraum bieten die Laupheimer eine ganze Reihe von Teilen an, die das Fahrzeug an die Kundenwünsche anpassen. Dazu gehören unter anderem eine Tacho-Skala bis 320 km/h, gestepptes Leder aus der hauseigenen Sattlerei, jede Menge Applikationen aus Sicht-Carbon und alle anderen Dinge, die sich die finanzkräftige Klientel wünschen könnte. In unserer umfangreichen Gallerie könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, was bei Hamann alles möglich ist.

Do you like this article ?
  • racemax

    So was kann man ja gar nicht mehr als BMW bezeichnen!
    Da kann man nur noch eins sagen:Total häßlich!!!!!!!!!!!!!!!!