Wettbewerber für den BMW 5er GT? Mercedes baut CLS Shooting Brake

BMW 5er GT | 9.11.2010 von 19

Seit heute ist offiziell, was viele Beobachter wohl schon bei der Vorstellung des Concept Cars im April gedacht haben: Hier handelt es sich nicht nur …

Seit heute ist offiziell, was viele Beobachter wohl schon bei der Vorstellung des Concept Cars im April gedacht haben: Hier handelt es sich nicht nur um eine Studie, sondern um einen Ausblick auf ein späteres Serienfahrzeug. Mit dem Mercedes CLS Shooting Brake hat Mercedes also nicht nur Teile des CLS-Designs gezeigt, sondern auch gleich evaluiert, ob Interesse an einem derartigen Fahrzeug bestehen könnte.

Nicht ganz uninteressiert dürfte man dabei auch auf die Verkaufszahlen des BMW 5er GT geschaut haben, der bereits seit rund einem Jahr erhältlich ist und ein ähnliches Konzept verfolgt: Möglichst viel Raum und Luxus in einer eleganten Verpackung, die aus der Masse heraussticht und erkennbar kein gewöhnlicher Kombi ist. Mit seinen flachen Fenstern hebt sich der CLS Shooting Brake ebenso klar vom E-Klasse T-Modell ab, wie sich der BMW 5er GT vom 5er Touring unterscheidet, Verwechslungen mit den weniger spektakulären Konzernbrüdern sind also so gut wie ausgeschlossen.

Mercedes-CLS-Shooting-Brake-Concept-01

Für BMW hat sich die Entscheidung für den 5er GT vermutlich schon jetzt als richtig erwiesen, denn der große Gleiter mit der internen Bezeichnung F07 wird trotz anfänglicher Design-Kritik und seines hohen Preises gut angenommen. Mit 19.172 Einheiten in den ersten drei Quartalen 2010 befindet man sich sogar in der Nähe des 5er Touring in den Jahren 2009 (26.815) und 2008 (34.583). In den ersten drei Quartalen 2010 lag der GT sogar vor dem 5er Touring (17.617), aber mit Blick auf den Modellwechsel ist dieser Vergleich natürlich nicht fair. Dennoch ist unübersehbar, dass der GT sehr ordentliche Verkaufszahlen erreicht.

Auf die Straße kommen soll der CLS Shooting Brake offenbar im Jahr 2012, dann wird der 5er GT bereits sein Facelift erhalten. In jedem Fall wird es dann spannend zu sehen, welches der beiden Konzepte sich besser verkauft, auch wenn die Fahrzeuge formal nicht direkt gegeneinander positioniert sind.

  • Südstaatler

    In Sachen Design landen beide in meinen Flop 10.

    Aber während BMW generell immer mehr meinen Geschmack trifft, gleitet Mercedes immer weiter davon ab. Das ist gut für mich, aber ein Autohersteller verkauft eben seine Autos weltweit und ich denke es wird durch die steigende Bedeutung des chinesischen Markt in Zukunft immer schwieriger die Verbraucherwünsche in Deutschland zu berücksichtigen. Der “CLS Shooting Break” (was ein dämlicher Name by the way) zielt in meinen Augen auch eher auf den asiatischen Markt…

  • mitsu

    Der CLS Shooting Break ist in meinen Augen im Vergleich zum 5erGT wesentlich eleganter. Allerdings sind beide Konzepte nicht wirklich vergelichbar. Den 5erGT fgefällt mir aber nach wie vor sehr, sehr gut.

  • Steve8178

    Der CLS SB ist in meinen Augen viel zu überdimensioniert. Das Heck ist langweilig und schaut zu sehr nach E-Klasse Kombi, gekreuzt mit CLS aus.

    Ps: Der 5er Gt ist auch nicht mein Fall, obwohl ich ihn mal mit 22 Zoll gesehen habe und dann macht der ne echt heiße Figur, der stach sofort auf dem Parkplatz heraus.

    • Ratze

      Dem oberen kann ich nur zustimmen. Sieht irgendwie aus wie ein gepimpter E-Klasse Kombi.

      In der Seitenansicht ist der 5er GT echt nicht der Schönste (eher genau das Gegenteil). Aber wenn man mal drin gesessen hat, da ist dieses Fahrzeug einfach der Hammer. Qualitativ hochwertig und extrem viel Platz. Speziell hinten konnte ich (1,95m) in dieser Klasse noch nie so gut sitzen.
      Und der Erfolg spricht ja für sich, sonst würde ja Mercedes nicht nachziehen.

  • Steve8178

    Nachtrag: dort wo alle anderen jetzt Anfangen wird BMW in den nächsten Jahren sicher weiter ausbauen, denn das Konzept spricht mal wieder für BMW, so wie auch bei einem kleinen SUS namens X3, ganz genauso wie die Idee des CLS.

    Hat Audi eigendlich schon mal was neues entdeckt oder nur nachgebaut??!! 😉

  • Taschenspieler

    Würde da kein Stern sondern ein BMW Emblem drauf sein, würden alle Lobeshymnen singen hier…
    Die Kiste ist ja wohl ne absolute Schönheit gegen den potthässlichen 5er GT.

    • Tom

      Definitiv – die Front vom 5er GT ist super (viel besser als die vom 5er), aber das Heck geht gar net. Mehr Stimmungsschwankungen kann man gar nicht erleben, wenn ein 5er GT an einem vorbeifährt: Zuerstmal Hui und dann Pfui. 😀

    • Steve8178

      Sehr konstruktiver Beitrag. Könnte wieder Fliegenfranz oder der Chris sein mit wiederholtem neuen Namen und neuer E-Mail Adresse. Es sind doch immer wieder die gleichen hier…

      • M-Fetischist

        die selben *g*

    • Turner

      Grundsätzlich hat er mit seiner Polemik recht, der 5er GT wirkt bucklig wie Quasimodo und ist in meinen Augen der Marke BMW unwürdig. Insbesondere die Proportionen passen mir bei ihm nicht.

      Weder der Shooting Brake noch der normale CLS sind meiner Meinung echte Konkurenten, sondern viel mehr auf Eleganz getrimmt als der GT. Allerdings stehe ich mit dieser Meinung wohl alleine. Bei einer Händlerschulung zum neuen CLS sind neben normalen 5ern auch einige 5er GT stets bei den Ausfahren in der Kolone.

  • Roman

    Ich würde mich zu 100% für den Benz entscheiden. Ein wunderschönes Auto!

  • Lennardt

    Ok.. langsam wird dieses “wir machen aus allen Autos ein Coupé”-Geeifer nervig. Bei der Fensterleist kann mir doch keiner erzählen dass er ohne Kameras auskommt 😀

  • Samy

    bei diesem Vergleich ist der Mercedes CLS Shooting Brake der Gewinner, er sieht verdammt gut aus, sozusagen ein edles Kombi-Coupe… siehe Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=OUKVObgwREM

    • M-Fetischist

      Ist doch alles arg subjektiv…. Ich kenne viele die sich für den GT begeistern können und ein Kollege steigt von seinem E60 LCI auch nicht auf einen F10, sondern auf den GT um.

      Mir persönlich gefällt der CLS Benz nicht und das jetzt mal nicht durch die BMW Brille betrachtet, da ich mich für Fahrzeuge wie den C63 AMG, die S-Klasse, den CL sowie den SL auch begeistern kann. Der optische Unterschied zu einem normalen T-Modell ist mir einfach zu gering.

  • Polaron

    5er GT und CLS Shooting Brake kann man wohl wirklich nicht miteinander vergleichen.
    Der 5er GT ist ein Zwitter aus großräumiger Limousine mit Coupeanleihen und einem SUV, während der CLS Shooting Brake ein E-Klasse T-Modell im noblen Outfit sein wird. Mercedes versucht doch hier nur, das E-Klasse T-Modell mit relativ geringem Aufwand und ein paar Modifikationen einer potenteren Käuferschicht schmackhaft zu machen und damit richtig Kohle zu scheffeln.

    BMW machte sich wenigstens die Mühe und versuchte sich mit dem 5er GT an einer neuen Fahrzeuggattung – ob das gelungen ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Was Mercedes aber macht, ist alten Wein in neuen Schläuchen zu verkaufen.

    Persönlich kann ich nur sagen, dass ich allerdings schon hässlichere Sterne gesehen habe…

    • M-Fetischist

      100% Zustimmung! *gleich mal den daumen hoch button drückt*

    • Chris35i

      Wenn BMW nun ein SUV-Cabrio baut ist das auch toll!? Neue Wege pah – wenn die Wege in einen Sackgasse führen nenne ich das fehlende Orientierung. Der 5er GT ist von Vorne wirklich schick, aber der Rest ist extrem grottig, dazu das fette, unförmige, bomben Heck – da wirkt jeder Q7 graziler. Das passt überhaupt nicht. Der Benz hingegen ist Top – meine Wahl bevor ich ein BMW-Schwein fahren…

  • HayesHDX

    Die beiden sehe ich nicht als Wettbewerber. Der F07 ist im Ansatz eher mit der R-Klasse vergleichbar (Reisewagen, Platz, Komfort etc.). Der F06 als Shooting Brake wäre es… 😉

  • ///Mr. Christian

    Bin ich der Einzige der sich mit dem Wort “Shooting Brake” um’s verrecken nicht anfreunden kann??

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden