Weitere Spyshots zeigen BMW 650i F12 in Tiefseeblau Metallic

BMW 6er | 4.11.2010 von 3

Nach den gestrigen Spyshots eines offenen BMW 640i F12 mit Reihensechszylinder folgt heute der BMW 650i F12 mit V8 Biturbo und über 400 PS. Interessant …

Nach den gestrigen Spyshots eines offenen BMW 640i F12 mit Reihensechszylinder folgt heute der BMW 650i F12 mit V8 Biturbo und über 400 PS. Interessant ist hier vor allem der Blick auf die Endrohre, denn diese sind wie gewohnt trapezförmig und machen das Topmodell klar von den schwächeren Modellen mit runden Endrohren unterscheidbar.

Ansonsten zeigen die Bilder wenig Neues, wenn wir einmal von der Farbe Tiefseeblau Metallic absehen. Diese macht schon am BMW Z4 Roadster eine hervorragende Figur und steht sicherlich auch dem neuen 6er sehr gut. Gut erkennbar ist außerdem das Stoffdach, dass mit der Variante des Vorgängers der Generation E64 praktisch identisch zu sein scheint. Dazu gehören natürlich auch die charakteristischen Finnen und die senkrecht stehende Heckscheibe, die auf Knopfdruck eingefahren werden kann und im ausgefahrenen Zustand als Windschott dient.

BMW-650i-F12-Tiefseeblau-Spyshot-1

Wie schon mehrfach angekündigt, wird es in der zweiten Novemberhälfte alle Infos und offizielle Bilder zum neuen 6er Cabrio geben. So wie es momentan aussieht, werden wir bis dahin aber noch einige Spyshots zu Gesicht bekommen. Mit einem weiteren Verlust an Tarnung ist allerdings nicht mehr zu rechnen.

BMW-650i-F12-Tiefseeblau-Spyshot-2

(Bilder: Andrews335ic für Bimmerfest.com)

  • racemax

    Super Farbe

  • DerCompacte

    Auch der 6er wird keinen Blumentopf gewinnen, so langweilig wie der daherkommt. In sämtlichen aktuellen Autozeitungen hat BMW nix gewonnen, vor allen vom VW Konzern dermaßen geplättet, allen voran die Audi Modelle.
    So langsam sollte das BMW zu denken geben, wenn kein Schwanz die Modelle mehr schön findet. 1er,3er,7er,XModelle, alles sieht nach nix aus. Einzig der 5er kann bissel überzeugen, verliert aber auch gegen die anderen.
    Das Kuriose zum Schluß, von den 3 großen Herstellern hat BMW mittlerweile das Wunder geschafft, die schlechtesten Motoren zu besitzen. 3 Liter Diesel, V8 Benziner und Diesel ( wobei BMW nichtmal mehr Letzteren hat, ein großer Fehler ). Das ehemalige Aushängeschild nur noch ein Schatten seiner selbst. Mercedes & Audi, gleich u. mehr PS, um Welten leiser und viel sparsamer ( dennoch frech seine Kisten effizient und dynamisch betiteln ).
    BMW steckt in der Sackgasse, und da wirds langsam düster, vor allem weil Audi/VW und MB auch in China besser aufgestellt sind.

    • Philipp

      hast du eine Ahnung von was du da redest?
      Nur weil die kein goldenes lenkrad bekommen haben heißt das nicht das die Modelle keiner schön findet.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden