Neues Spyvideo zum BMW M5 F10 – Und ungetarnte Spyshots?

BMW M5 | 30.10.2010 von 25

Neue Bilder zeigen uns den BMW M5 F10 erstmals ungetarnt – könnte man meinen. Nachdem wir aber vor ein paar Tagen die Heckschürze des M5 …

Neue Bilder zeigen uns den BMW M5 F10 erstmals ungetarnt – könnte man meinen. Nachdem wir aber vor ein paar Tagen die Heckschürze des M5 auf dem Gelände der M GmbH sehen konnten, ist auch klar, dass die nun aufgetauchten Bilder lediglich einen BMW 5er F10 mit M Sportpaket und vierflutiger Abgasanlage zeigen. Eine solche Lösung gibt es beispielsweise von Hartge und in Kombination mit einer etwas bearbeiteten Heckschürze des M Pakets erhält man den Look, der auf dem Foto von Christian Wimmer zu sehen ist.

Einen echten BMW M5-Prototypen zeigt uns hingegen ein neues Video vom Car Magazine. Zu sehen ist der M5 einmal mehr auf der Nordschleife des Nürburgrings, wie gewohnt finden hier große Teile der Fahrwerksentwicklung statt und dementsprechend viele Testkilometer werden in der Grünen Hölle absolviert. Schön zu hören ist dabei der Sound des V8-Triebwerks unter der Haube, der sich langsam aber sicher in eine nette Richtung entwickelt. Selbstverständlich kann der Sound nicht so charakteristisch sein wie der des V10-Hochdrehzahlmotors S85, aber ein imposantes Klangbild dürfte der M GmbH dennoch gelingen.

BMW-M5-F10-Spyshot-cw

Angetrieben werden wie gewohnt ausschließlich die Hinterräder. Diese müssen dann eine Motorleistung von rund 600 PS auf die Straße bringen, wobei der genaue Wert, der später im Katalog stehen wird, vor allem eine politische Entscheidung darstellt. In jedem Fall soll der neue M5 bessere Fahrleistungen als der Vorgänger der Generation E60 liefern, insofern ist Spaß garantiert.

Besonderen Wert legen die Entwickler der M GmbH darauf, dass der neue M5 sich nicht nur auf der Rennstrecke heimisch fühlt, sondern auch beim gemütlichen Stadtverkehr überzeugt. Zu diesem Zweck wird ein adaptives Fahrwerk zum Einsatz kommen, das verschiedene Einstellungen erlaubt. Die Spreizung zwischen der komfortabelsten und der sportlichsten Variante wird dabei ungewöhnlich groß ausfallen und dürfte auch sehr unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden.

Wie beim Vorgänger wird es auch beim neuen M5 einen relativ frei konfigurierbaren M-Knopf am Lenkrad geben, mit dem sich alle Settings sofort auf die gewünschten Werte bringen lassen. Wer möchte, kann seinen M5 dann mit einem einzigen Knopfdruck vom Cruiser in einen Sportler verwandeln. Neben dem Fahrwerk wird es auch Einstellmöglichkeiten für die Schnelligkeit und Härte der Gangwechsel sowie für die Motorleistung geben.

Eine Vorschau auf das fertige Design werden wir im kommenden Frühjahr in Form eines Concept Cars zu sehen bekommen, die Serienversion soll dann im Herbst bei den Händlern stehen und könnte unmittelbar vorher auf der Frankfurter IAA der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

(Bild: Christian Wimmer)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden