Neue Spyshots & Farbpalette zum BMW 6er Cabrio F12

BMW 6er | 30.10.2010 von 23

Im Lauf des unmittelbar vor der Tür stehenden Novembers wird BMW das neue 6er Cabrio F12 komplett enthüllen, aber momentan müssen wir uns noch mit …

Im Lauf des unmittelbar vor der Tür stehenden Novembers wird BMW das neue 6er Cabrio F12 komplett enthüllen, aber momentan müssen wir uns noch mit Spyshots zufriedengeben. Die neuesten Bilder stammen von Joshua R. und Christian Wimmer und zeigen uns weiterhin relativ stark getarnte Prototypen, aber in Form des BMW Concept 6 Series Coupé vom Pariser Automobilsalon sind die meisten Design-Details ja ohnehin schon verraten.

Neben den nicht besonders aussagekräftigen Bildern können wir euch an dieser Stelle auch die Farbpalette zum Marktstart im kommenden Frühjahr zeigen und damit vielleicht die Farbentscheidung des einen oder anderen Interessenten erleichtern. Es ist davon auszugehen, dass sich die Farbpalette von Cabrio und dem erst im Sommer startenden Coupé (F13) kaum unterscheiden werden.

BMW-6er-F12-Cabrio-Spyshots-02

Neben den beiden Uni-Farben Alpinweiß und Schwarz wird es auch sechs aufpreispflichtige Metallic-Lackierungen geben: Saphirschwarz, Havanna, Spacegrau, Titansilber, Orionsilber und Tiefseeblau kosten jeweils 1.080 Euro mehr. Sicherlich wird es zu einem späteren Zeitpunkt auch noch diverse Farben über BMW Individual geben, diese sind uns aber noch nicht bekannt.

Außerdem wird es mindestens zwei verschiedene Verdeckfarben für das Stoff-Finnenverdeck geben, darunter offensichtlich das von den Erlkönigen bekannte Schwarz. Bei der zweiten Farbe tippen wir auf ein dunkles Rot.

(Fotos: Christian Wimmer für GCF & Joshua R. für BMWblog.com)

  • mb81

    bisher sieht man immer nur die “normalen” LED AngelEyes….wo sind die “neuen” des Concepts?? Wird´s die wohl doch noch nicht geben? Wäre echt schade!!

    • Benny

      Die neuen Angel Eyes sind verbunden mit den Voll-LED-Hauptscheinwerfern. Diese kommen definitiv als Sonderausstattung und werden sicherlich eher bei Nacht als tagsüber getestet. Ob sie direkt zum Marktstart verfügbar sind, weiß ich noch nicht sicher, aber es wird sie auf jeden Fall für die 6er F12/F13 und F06 geben.

  • racemax

    Langweiliges Farbprogramm 🙁

  • Alex

    Der vordere Überhang ist zulang,sieht nicht wie ein BMW aus.Meiner Meinung nach
    Desing fehler!

    • mb81

      stimmt

  • Pingback: Erlkönig neuer BMW 6er (F12) : Seite 31 : 1 2 3 4 5()

  • mz4

    Was heißt hier langweilige Farben???

    das sind doch die meisten Farben vom Band zudem schlecht Lackiert. (Orangenhauteffekt der Wasserlacke)

    deshalb die 1080EUR sparen und Ihn in schwarz bestellen dann ab zum Lackierer und für 1000 (bekannter) oder 2000 (offiziell) komplett neu lackieren lassen.
    Das ist dann Individual einzigartig.

    ich wünsch mir nur das BMW endlich dieses billige Dakota leder verbannen würde.
    das ist in diesen auto nicht würdig. das Pearl ist im 5er und 6er gerade gut genug..

    schade ist nur das die Karosse zu langweilig geraten ist.
    vorbei ist es mit Individuellen bmws… aber naja so haben die einheitsbrei suppen audi fahrer jetzt ne zweite marke auf die sie sich stürzen können wo man genau hinschauen muss ob von hinten ein 3er 5er 6er oder 7er anbraust… *gähn*

    • Steve8178

      gääähhn… 😀

    • John

      Sowas habe ich ja noch nie gehört… Wenn man seinen Neuwagen gleich zum Lackierer schickt, kann man neben den Lackierkosten auch gleich noch mal einen saftigen Wertverlust hinzurechnen. Da würde ich es dann lieber gleich anständig von BMW Individual machen lassen, Das ist vermutlich günstiger und dann hat die liebe Seele mit der Farbwahl Ruhe.

  • mp14158

    Ich kauf mir doch kein Auto für aufwärts der 70.000er Grenze und lass es dann neu lackieren.

  • Dan

    Anscheinend gibt es auch Kaschmirsilber…nun gut, das ist auch keine besondere Farbe…

    Jedoch gibt es allen Anschein nach Vermillionrot (siehe Erlkönigbilder). Ich denke, damit kann sich der 6er wirklich sehen lassen. Das ist mal etwas anderes als Saphirschwarz, Spacegrau oder Tiefseeblau. Die BMW-Farbpalette erscheint mir sowieso zunehmend einfallslos. Allerdings entspricht man damit nur den vorliegenden Kundenwünschen. Diese wollen eben vorwiegend Saphirschwarz, Alpinweiß sowie Grau- und Blautöne (Blau ist dann schon das Höchste an Farbmut). Ich habe Verständnis dafür, das BMW mittlerweile überwiegend langweilige Farben im Angebot hat. Etwas enttäuscht bin ich dennoch, dass so manch interessante Farbe aus dem Programm gestrichen wurde (zuletzt Tahitigrün beim E82/E88, nun auch Tasman beim E84).

    • mb81

      Die Tahitigrünen 1er Cabrio sind die mit Abstand billigsten auf mobile.de…..;)

  • racemax

    Dan, ich muß dir recht geben.

  • racemax

    Die einzigen interressanten Farben die für mich beim 6er oder 3er Cabrio infrage kommen würden wäre Tiefseeblau und Vermillionrot (Beim dreier Cabrio noch Montegoblau zusätzlich)
    Monacoblau und Carbonschwarz wurden beim dreier-Cabrio leider gestrichen.
    So muß man, wenn man einen sehr dunklen blauen Farbton will zum Individual Azuritschwarz greifen, welches mir pers. auch sehr gut gefällt, aber knapp 2000€ Aufpreis kostet.

  • Fliegenfranz

    Also der 6ser war bisher immer ein interessantes Auto, wenn auch leicht überteuert. Allerdings fehlt bei dem Neuen jeglicher “Aha” und “Wow” Effekt. Liegt wohl an der etwas “langweiligen” Seitenlinie. Nix besonderes, irgendwie voll auf Sicherheit gegangen. Schön das es wenigstens ein richtiges Cabrio bleibt, dennoch hätte ich mehr Mut gefordert. Der könnte im automobilen Vekehr fast untergehen… optisch.

    • mb81

      Die Käufer-Klientel legt auch keinen Wert auf Auffälligkeit im Verkehr…alle anderen können sich ja nen A7 mit Frittentheke kaufen 😉

    • Lennardt

      Kann es sein dass du so die Kommentare durchliest, dir das am meisten gelobte raussuchst und wenn möglich eingermaßen unauffällig kritisierst so nach dem Motto “vielleicht liest das einer von BMW und genau das ändern die dann in Zukunft”?

      • John

        Genau so schreibt er das. Jetzt wo Du es schreibst, er dreht tatsächlich alles ins Gegenteil. Wäre der 6er mehr wie der alte, hätte er garantiert geschrieben, dass er unfassbar hässlich ist.
        Im Übrigen lassen der “Aha” und der “Wow” Effekt bei der Konkurrenz weiter auf sich warten. Da bleibt der 6er immer noch das charakterstärkste Auto.

        • Fliegenfranz

          Ein Haufen Bekloppter seit Ihr, armseelig und zurückgeblieben. 😉 Fühlen sich in ihrem Fanboy Gelaber angepisst weil einer ihre Religion nicht toll findet. *oh oh*.. ich kriege Angst… 😀 Tja… und nun? Denkt Ihr Gebrauchtwagenkäufer, dass Eure Zeilen ( die in Sachen Grammatik u. Rechtschreibung so schlecht sind wie Eure alten Autos 😀 ) irgendwas bei mir bewirken? 😀

          • Thomas1

            Weißt Du was wir hier alle nicht verstehen?
            Warum Du hier bist. Meine Empfehlung für Dich: qarsi.de
            Und tschüss…!

          • Lola-Inge

            “die in Sachen Grammatik u. Rechtschreibung so schlecht sind wie Eure alten Autos”, hihi, da muss ich ein wenig schmunzeln, schau mal Deine Kommentare durch, sind leider auch nicht perfekt, siehe “6ser” oder “armseelig”, aber du hast Recht, ich und der Großteil der hier Schreibenden sind bekloppt und zurückgeblieben und Deiner ist länger als meiner. Chapeau!

          • John

            Hier fühlt sich keiner angepisst und mir persönlich ist es völlig egal, was Du denkst. Du solltest Dir eher mal Gedanken machen, was bei Dir falsch gewickelt ist, dass Du ständig meinst alle belehren zu müssen. Bringen Deine Kommentare irgendetwas Produktives? Geh’ besser Deinen Neuwagen verdienen!

          • Lennardt

            ahh ja 😀 wenn du meinst..

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden