Leichtbau-Getriebequerträger von ContiTech gewinnt SPE-Award

BMW 5er GT | 28.10.2010 von 1

Leichtbau findet im Automobilbau nicht nur bei den Herstellern statt, sondern natürlich auch bei den Zulieferern. Deren Bauteile sind es schließlich, die am Ende zum …

Leichtbau findet im Automobilbau nicht nur bei den Herstellern statt, sondern natürlich auch bei den Zulieferern. Deren Bauteile sind es schließlich, die am Ende zum möglichst niedrigen Fahrzeuggewicht beitragen. Nun sind weder der BMW 7er noch der BMW 5er GT für ihr extrem niedriges Gewicht bekannt, aber trotz ihrer Größe versucht man natürlich, das Gewicht so niedrig wie möglich zu halten.

Dafür kommen unter anderem Getriebequerträger des Zulieferers ContiTech Vibration Control zum Einsatz, die speziell für den BMW 750i und den BMW 550i GT mit dem V8-Biturbo N63 entwickelt wurden. Das Bauteil besteht aus glasfaserverstärktem Polyamid und hatte schon im vergangenen Jahr den Innovationspreis der Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. erhalten. Im Vergleich zu einem ähnlich belastbaren Bauteil aus Aluminium ist die Variante von ContiTech rund 50 Prozent leichter.

ContiTech-Getriebequertraeger-SPE-Award

Der Getriebequerträger mit integrierten Getriebelagern ist die direkte Verbindung zwischen Motor-Getriebe-Einheit und Chassis. Das hoch belastbare Strukturbauteil trägt zur Gesamtsteifigkeit des Fahrzeugs bei und stützt Kräfte und Momente der Motor-Getriebe-Einheit ab. Dabei muss das Bauteil viele Anforderungen erfüllen: Durch die Nähe zur Abgasanlage dürfen hohe Temperaturen kein Problem sein, der Bauraum ist beschränkt und natürlich müssen die Ziele in Sachen Crashsicherheit und Fahrzeugakustik erreicht werden.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die gute Recyclingfähigkeit, die das Bauteil nicht nur besonders leicht, sondern auch besonders nachhaltig macht. Mit dem SPE-Award erhält das Bauteil nun eine weitere wichtige Auszeichnung. Verliehen wird der Preis von der Internationalen Gesellschaft für Kunststofftechnik und der Society of Plastic Engineers.

Kai Uwe Frühauf (Geschäftsbereichsleiter ContiTech): “ContiTech hat ein umfassendes Kunststoff-Know-how für Leichtbau-Komponenten in Fahrzeugen. Das belegt auch die jüngste Auszeichnung“, sagt Kai Uwe Frühauf, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Vibration Control. „Kunststoff ist der Schlüssel zum Erfolg beim Leichtbau. Darum werden wir unser Engagement in diesem Bereich weiter ausbauen.”

ContiTech-Getriebequertraeger-SPE-Award-Kai-Uwe-Fruehauf

(Bilder & Infos: ContiTech Pressemitteilung)

Find us on Facebook

Tipp senden