BMW und Werbeagentur GSD&M vor Trennung zum Jahresende

News | 22.10.2010 von 2

Vor etwas mehr als einem Jahr hat BMW beschlossen, praktisch das gesamte Marketing weltweit von der Agentur GSD&M Media City aus Texas ausarbeiten zu lassen. …

Vor etwas mehr als einem Jahr hat BMW beschlossen, praktisch das gesamte Marketing weltweit von der Agentur GSD&M Media City aus Texas ausarbeiten zu lassen. Die Agentur war bereits seit November 2009 für Nordamerika zuständig, insgesamt hat man bereits seit fünf Jahren kooperiert. Das wichtigste Ergebnis der Partnerschaft war die Kampagne “Freude ist BMW – Joy is BMW“, die im letzten Sommer vorgestellt wurde und sicherlich nicht nur Freunde gefunden hat.

Laut der renommierten Website AdAge.com wird die Partnerschaft zwischen BMW und GSD&M nun zum 31. Dezember 2010 auslaufen, weil mindestens eine der beiden Seiten kein Interesse an einer Verlängerung hat. Derzeit ist unklar, ob es sich dabei um BMW oder GSD&M handelt, weil es noch keine offiziellen Statements gibt. Aktuelle Gerüchte besagen, dass die Werbeagentur eine andere Vorstellung von der Partnerschaft hatte und die Beziehungen zum BMW Marketing speziell nach dem Tod von Jack Pitney abgekühlt seien.

P90048591

Wer GSD&M beerben könnte und ob es überhaupt wieder eine Agentur mit globaler Verantwortung geben wird, kann derzeit nur spekuliert werden. Wir vermuten, dass BMW wie bisher auf verschiedene Agenturen für verschiedene Märkte zurückgreifen wird. Sollte es doch bei einem globalen Partner bleiben, könnte die Agentur Crispin Porter + Bogusky (CP+B) ein heißer Kandidat sein, die schon heute eng mit MINI zusammenarbeitet.

Die Freude-Kampagne selbst dürfte von diesem Schritt unberührt bleiben und weiterhin das zentrale Thema vieler Werbebotschaften darstellen. Sobald es ein offizielles Statement oder weitere Details zum Ende der Partnerschaft gibt, werden wir natürlich darüber berichten. Englischsprachigen Lesern sei bis dahin der ausführliche Artikel bei AdAge empfohlen.

Crispin Porter + BoguskyCrispin Porter + Bogusky

  • mitsu

    Das macht aber wirklich keine Freude. 🙂

  • Dude

    Finde die “Joy”-Kampagne gelungen. Hat irgendwie sowas Positives, während andere krampfhaft ernst sein wollen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden