Video: RTL II-Magazin Grip testet den G-Power BMW M6 mit 800 PS

BMW M6 | 15.10.2010 von 24

Worte und Zahlen können manchmal nur ungenügend beschreiben, was bestimmte Leistungswerte in der Praxis bedeuten. In solchen Fällen empfiehlt sich ein Video, denn in bewegten …

Worte und Zahlen können manchmal nur ungenügend beschreiben, was bestimmte Leistungswerte in der Praxis bedeuten. In solchen Fällen empfiehlt sich ein Video, denn in bewegten Bildern lässt sich die brachiale Kraft von 800 PS wohl am besten veranschaulichen. Das RTL II-Magazin Grip hat zu diesem Zweck bei G-Power vorgesprochen und sich einen M6-Umbau mit Kompressor geben lassen, um dessen Leistungsvermögen zu untersuchen.

Auch wenn der Test relativ oberflächlich bleibt, lohnt sich das Betrachten des Videos unserer Meinung nach. Der G-Power M6 rast bereits in seiner schwächsten Ausbaustufe mit “nur” 750 PS in 9,6 Sekunden auf 200 km/h und die 50 Zusatz-PS der von Grip getesteten Variante dürften hier nicht schaden. Die 300 km/h-Marke fällt nach 26 Sekunden und auch danach klettert die Tachonadel fleißig weiter – bis zu 370 km/h sind mit einem entsprechenden Getriebe möglich, normalerweise sorgt das Getriebe für ein Ende des Vortriebs bei 345 km/h.

G-Power-BMW-M6-Video

Bereits die Basis ist in Form des 507 PS starken BMW M6 Coupé nicht unbedingt langsam, aber der dank Kompressor um 300 PS erstarkte V10 läuft im G-Power M6 noch zu einer ganz anderen Form auf. Aber wir beenden den Versuch, den G-Power mit Worten zu beschreiben, an dieser Stelle und überlassen alles Weitere dem Video:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden