Bereitet BMW die Produktion der 3er-Reihe in Spartanburg vor?

Gerüchte | 15.10.2010 von 7

Erst vor wenigen Tagen haben wir über den umfangreichen Ausbau des BMW Werks in Spartanburg berichtet, denn dieses muss künftig neben BMW X5 und BMW …

Erst vor wenigen Tagen haben wir über den umfangreichen Ausbau des BMW Werks in Spartanburg berichtet, denn dieses muss künftig neben BMW X5 und BMW X6 auch den neuen BMW X3 produzieren können. Offenbar gehen die Pläne von BMW aber noch weiter und man überlegt derzeit auch, die 3er-Reihe für den US-Markt direkt vor Ort zu bauen.

Ein solcher Schritt wäre wohl als Reaktion auf den Beschluss von Mercedes zu verstehen, die C-Klasse künftig in Alabama zu fertigen. Während bei Mercedes rund 1.800 Stellen im Werk Sindelfingen von dieser Entscheidung betroffen waren, möchte BMW einen Stellenabbau in den deutschen Werken vermeiden. Neben den Stuttgartern will auch Volkswagen Teile der Produktion nach Nordamerika verlagern und plant dafür ein völlig neues Werk in Tennessee.

BMW-3er-Limousine-E90-LCI-03

Die Produktion vor Ort soll vor allem für niedrigere Kosten und den Entfall von Währungsrisiken sorgen, was natürlich nur gegeben ist, wenn die in den USA gebauten 3er auch in den USA verkauft werden. BMW hofft, hier von einem weiteren Wachstum des US-Markts profitieren zu können.

In jedem Fall geht es hierbei nicht mehr um die Produktion der aktuellen Baureihe E90, sondern bereits um den Nachfolger mit der internen Bezeichnung F30. Diese soll im Jahr 2012 auf den Markt kommen und wird selbstredend die Volumen-Baureihe der BMW Group bleiben.

Liest man den Artikel des Handelsblatts, scheint die Verlagerung von Teilen der 3er-Fertigung nach Spartanburg bereits mehr oder weniger beschlossene Sache zu sein. Ob zu diesem Zweck ein weiterer Ausbau des Werks notwendig wird oder die nun geschaffene Kapazität von 240.000 Fahrzeugen pro Jahr ausreicht, bleibt abzuwarten. Nachdem man in Spartanburg mit Modellen der 3er-Reihe E36 begonnen hat, könnte die Kernbaureihe also im Jahr 2012 nach South Carolina zurückkehren.

  • Steve8178

    Kostensenkung geht weiter!!!! ;)

    • Timo

      für die Amis, wir zahlen wieder daruf, weil die die karren ja importieren müssen. :(

  • timbo

    Läuft die Produktion der E9x in Regensburg nicht sowieso am Limit? Wenn dann irgendwann der 3er GT noch dazukommt wäre das Werk sicherlich überlastet. Vielleicht wird das Werk in Sparatnburg dann nur für den Nordamerikanischen markt produzieren…

  • Marc

    Laut FAZ vom 14. denkt BMW über eine 5er Produktion dort nach, weil die mit der 5er Reihe 20% des Absatzes macht.

  • Mitch

    im Moment geht alles nach China oder USA. Und das ist erst der Anfang!
    Der nächste Schritt sind Fertigungslinien für alle im jeweiligen Gebiet interessanten Modelle…

  • Pingback: Rumor: BMW May Build Fourth Model in U.S. 3 Series possibly

  • Pingback: Rumor: BMW May Build Fourth Model in U.S. 3 Series possibly | The BMW M Site

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden