Neue Spyshots zeigen BMW M5 F10 erneut auf der Nordschleife

BMW M5 | 13.10.2010 von 7

In den vergangenen Wochen war es relativ still um den neuen BMW M5 auf Basis der 5er-Generation F10, aber die Entwicklung fand im Hintergrund natürlich …

In den vergangenen Wochen war es relativ still um den neuen BMW M5 auf Basis der 5er-Generation F10, aber die Entwicklung fand im Hintergrund natürlich weiterhin statt. Dazu gehören wie gewohnt auch umfangreiche Testfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings, die den Ingenieuren der M GmbH seit vielen Jahren als Testzentrum dient und auf der mittlerweile beinahe jeder Hersteller seine neuen Fahrzeuge auf Herz und Nieren testet.

Im Fall von sportlichen Modellen wie dem M5 macht das natürlich doppelt Sinn, denn ein Fahrzeug, das hier schnell ist, ist auch für alle anderen Rennstrecken gerüstet. Allein die Tatsache, dass der nächste M5 bereits seit Monaten unterwegs ist, obwohl seine Markteinführung noch fast ein Jahr auf sich warten lässt, zeigt jedem Beobachter, wie ernst es der M GmbH mit dem neuen Aushängeschild ist. Denn der neue M5 darf in objektiv messbaren Kriterien auf keinen Fall enttäuschen, weil er sich technisch relativ weit von den bisherigen Grundprinzipien der M GmbH entfernen wird.

BMW-M5-F10-Spyshots-Nordschleife-2010-01

In erster Linie ist hier der Motor zu nennen, denn der M5 F10 verabschiedet sich vom Hochdrehzahl-Sauger und schließt sich der größeren, aber auch gewöhnlicheren Fraktion der Turbo-Sportwagen an. Aus 4,4 Litern Hubraum sollen mit Hilfe von zwei TwinScroll-Ladern, die im V der Zylinderbänke untergebracht sind, mindestens 580 PS geschöpft werden und für standesgemäßen Vortrieb sorgen.

BMW-M5-F10-Spyshots-Nordschleife-2010-03

Auch beim Getriebe verabschiedet sich BMW nach unserem Kenntnisstand von einer einzigartigen Lösung wie dem SMG des Vorgängers, stattdessen soll eine sportliche Variante der Achtgang-Automatik für nahezu unterbrechungsfreie Beschleunigung bei gleichzeitig hohem Komfort sorgen. Ebenfalls im Topf der Gerüchte-Köche befindet sich ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben oder acht Gängen, hierzu liegen uns aber keine Hinweise vor.

BMW-M5-F10-Spyshots-Nordschleife-2010-04

Für zusätzlichen Komfort soll auch ein adaptives Fahrwerk sorgen, mit dessen Hilfe der neue BMW M5 zwei bisher unvereinbare Welten kombinieren soll: Auf Knopfdruck kann der Fahrer den M5 vom Sportwagen zur Sänfte machen. Der Kunde erhält somit praktisch zwei Fahrzeuge in einem und kann mit dem Wagen sowohl sportlich als auch gelassen unterwegs sein und das Fahrwerk ganz simpel an seine aktuellen Wünsche anpassen.

BMW-M5-F10-Spyshots-Nordschleife-2010-02

Bis wir uns davon selbst ein Bild machen können, müssen wir uns allerdings noch einige Zeit gedulden. Zwar ist davon auszugehen, dass wir in der ersten Hälfte des kommenden Jahres ein seriennahes Concept Car sehen werden, das uns einen Ausblick auf das Design des neuen M5 liefert, aber bis zur Vorstellung der Serienversion wird es noch einige Zeit dauern. Nach unseren Infos könnte die Frankfurter IAA im September 2011 zur Öffentlichkeitspremiere des Fahrzeugs genutzt werden, das dann wenige Tage später auch bei den Händlern stehen soll.

(Fotos: Wilco Blok via BMWblog.com)

7 responses to “Neue Spyshots zeigen BMW M5 F10 erneut auf der Nordschleife”

  1. Pierre says:

    Was für ein Schiff – reicht da der B Führerschein aus? 😀 Emotion pur, 2 Tonnen in Fahrt – na hoffentlich gibts einen Anker als Notbremse… oder endlich Keramikscheiben.

  2. Duron says:

    Also ich weiss nicht aber dieser M5 ist sooo sexy, wuah! 😀

    Nur der Sound ist ein wenig enttäuschend – schade! Hoffe nur dass sowas wie eine Klapptechnik verbaut ist, und die Klappen erst bei der Serie geöffnet werden 😀

  3. Fliegenfranz says:

    Tja, was soll man sagen, endlich hat das Teil mal ne ordentliche Schaltung ( die bisherigen waren ein NO-GO! ), egal obs ne Wandler oder DKG wird, und dann wirds den nicht mehr als Touring geben 🙁
    RS6 Avant, E63 T, BMW will in der Sparte nix mehr bieten, wieder einmal aus Kostengründen. Nie mehr ein Test der 3 Luxus-Kombis, was bisher immer spannend war.
    Vielleicht schneidet sich BMW damit wieder ins eigene Fleisch, denn wie sich so ein Power-“Kombi” mit ner richtigen standesgemäßen Schaltung verkauft, werden sie somit nie erfahren.

    • Benny says:

      Der Hauptmarkt für die M GmbH – und auch für AMG & die Quattro GmbH – sind die USA. Dort spielen Premium-Tourings traditionell fast keine Rolle – BMW hat dort bereits jetzt mehr 5er GT verkauft (in wenigen Monaten) als 5er Touring E61. Wenn man nun einen M5 Touring baut, sind die Stückzahlen extrem überschaubar, weil der Hauptmarkt für den M5 überhaupt kein Interesse an einer solchen Karosserievariante hat. In Europa halten sich die Stückzahlen für M5 & Co. ohnehin in Grenzen und offenbar lohnt sich ein M5 Touring eben nicht, sonst würde man ihn bauen.
      Der Grund, warum das bei E63 AMG T und RS6 Avant anders ist, dürfte auch im niedrigeren Aufwand liegen, der dort betrieben wird, um aus einem normalen T-Modell bzw. A6 einen AMG bzw. RS6 zu machen.
      Unabhängig davon hast auch Du Recht: das SMG war sicherlich nicht die ideale Getriebeoption für einen M5 Touring, speziell im weniger sportlichen Kombi-Umfeld ist ein Wandler oder DKG mit Sicherheit geeigneter. Dennoch sind die erwartbaren Stückzahlen eben sehr überschaubar, völlig unabhängig von Getriebe & Co.

      • Horst says:

        Schade, dass BMW mit dem V8 Turbo die Einzigartigkeit des M5 aufgibt. Die Kombi aus V10 HDZ und sportlichem SMG (wer fährt schon langsam M5 😀 ) war einfach nur geil und gabs sonst nirgends => mehr Tendenz zu Sport seites BMW.

        Der neue M5 verfolgt motortechnisch das gleiche Konzept wie der Audi RS6 und auch der neue C63 AMG – alles V8 (bzw. noch V10 bei Audi) mit Biturbo.
        Etwas langweilig und eintönig.
        Früher war der M5 die Drehorgel, der Audi für die BAB und der Benz einfach nur das Hubraummonster. Heute drücken alle gleichmäßig ab 1500U/min ruckelfrei los – manchmal ist Perfektion echt öde. 🙁

  4. alter says:

    nix neues….*gähn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden