Endgültige Infos & Details zu den drei MINI Scooter E für Paris

MINI | 23.09.2010 von 12

In den letzten Tagen haben wir bereits eine ganze Reihe von Infos zum MINI Scooter E Concept für den Pariser Automobilsalon 2010 gehört und auch …

In den letzten Tagen haben wir bereits eine ganze Reihe von Infos zum MINI Scooter E Concept für den Pariser Automobilsalon 2010 gehört und auch die ersten Bilder sind bereits an die Öffentlichkeit gedrungen. Heute wurde nun die offizielle Pressemitteilung von MINI herausgegeben, die uns mit insgesamt 31 Bildern auch einen guten Eindruck von der Optik und dem einen oder anderen Detail der drei Elektroroller vermittelt.

Die wichtigsten Fakten lassen sich wie folgt zusammenfassen: Ein Elektromotor sitzt direkt im 11 Zoll großen Hinterrad und wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit Energie versorgt. Letzterer lässt sich an jeder normalen Steckdose aufladen, ein passendes Kabel versteckt sich hinter dem “Tankdeckel” der Roller. Eine “Tankfüllung” soll für eine Reichweite von rund 100 Kilometern im Stadtverkehr genügen und die Motorleistung reicht aus, um den Roller auf 50 km/h zu beschleunigen.

P90066547

Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet der Scooter E Platz für zwei Personen und ist laut MINI das erste Zweirad, das Nachhaltigkeit in der Antriebstechnik mit einer lifestyle-orientierten Design-Charakterisitik kombiniert. Damit es beim Design nicht zu Verwechslungen kommt, wurden eine ganze Reihe von typischen MINI-Elementen übernommen: Auch am Scooter E findet sich ein großes Rundinstrument in der Mitte des “Cockpits”, Schalter und Knöpfe sind denen der Automobile nachempfunden und auch die neue Center Rail wurde übernommen.

Aber nicht nur im unmittelbaren Zugriffsbereich der Fahrer, auch beim Exterieur fallen dem Kenner die Front- und Rückleuchten als typische Stilelemente ins Auge. Unterhalb des MINI-Logos an der Front gibt es außerdem eine hexagon-förmige Öffnung, die an die Lufteinlässe bei den Automobilen erinnern soll.

Auch wenn wir drei verschiedene Scooter sehen werden, handelt es sich nur um zwei Konzepte. Während es sich bei einem der beiden Fahrzeuge um einen Einsitzer handelt, bietet das zweite Modell einem Mitfahrer Platz. Auch in der fast schon beschlossenen Serie können Kunden individuell ihren Schwerpunkt auf Fahrspaß, Nachhaltigkeit, Sportlichkeit oder Lifestyle setzen und ihren Roller somit individualisieren. Der Einsitzer ist dabei deutlich sportlicher positioniert als der praktischere Zweisitzer.

P90066552

Das Zentralinstrument besteht aus einem großen kreisrunden Display, in dessen Mitte ein Smartphone integriert ist. Während am Rand die Geschwindigkeit mit Hilfe einer flüssigkeitsgefüllten Röhre angezeigt wird, gibt der untere Bereich Auskunft über die verbleibende Reichweite.

In der Mitte befindet sich ein Snap In-Adapter, in den der Fahrer sein Mobiltelefon einklinken kann. Das Smartphone dient dabei auch als Schlüssel und sorgt dafür, dass der Scooter E startbereit ist. Während der Fahrt können nun die typischen Smartphone-Funktionen wie Musikplayer, Navigationssystem oder eben auch Telefon genutzt werden. Mit einem Helm aus der MINI Collection mit Kopfhörern lässt sich eine drahtlose Bluetooth-Verbindung herstellen, um ein Telefonat oder anderweitige Soundwiedergabe zu ermöglichen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden