Bildvergleich: BMW Concept 6 Series Coupé vs. Mercedes Benz CL

Concept Cars | 20.09.2010 von 17

Auch wenn es sich noch um einen Vergleich zwischen einem Serienfahrzeug und einem Concept Car handelt, wollen wir euch schon jetzt einen Bildvergleich der kommenden …

Auch wenn es sich noch um einen Vergleich zwischen einem Serienfahrzeug und einem Concept Car handelt, wollen wir euch schon jetzt einen Bildvergleich der kommenden Generation des BMW 6er Coupés mit der internen Bezeichnung F13 und einem seiner wichtigsten Konkurrenten, der CL-Reihe von Mercedes Benz, liefern. Auch wenn der CL auf der S-Klasse und der 6er auf der 5er-Reihe basiert, stehen beide als jeweils größtes Coupé ihrer Marke in einem gewissen Wettbewerb.

Gegenüber AutoCar.co.uk äußerte Adrian van Hooydonk, dass sich die Unterschiede zwischen Concept Car und Serienversion des neuen 6ers in engen Grenzen halten: Die Außenspiegel werden noch einmal überarbeitet, in der Serie werden andere Felgen zum Einsatz kommen und die Endrohre dürften zwar in die Schürze integriert bleiben, aber auch zum Einsatz von runden Varianten besser geeignet sein. Somit lassen sich die verschiedenen Motorvarianten wie bisher anhand der Endrohre unterscheiden, was bei der Lösung des Concept Cars schwierig zu realisieren wäre.

BMW-6er-Coupé-F13-Mercedes-CL-Bildvergleich-Front-2

Die restlichen dargestellten Optionen – und damit implizit auch die Soundanlage von Bang & Olufsen, die Integration des 10,2 Zoll großen Infotainment-Displays und das Panorama-Glasdach, das praktisch die gesamte Dachfläche einnimmt – werden allem Anschein nach auch in der Serie umgesetzt.

BMW-6er-Coupé-F13-Mercedes-CL-Bildvergleich-Heck

Aus praktisch allen Perspektiven sind die beiden Modelle klar als Vertreter ihrer Marke erkennbar. In der Seitenansicht fallen erneut typische Elemente wie der Hofmeisterknick ins Auge, die den BMW für Kenner sofort unverwechselbar machen.

BMW-6er-Coupé-F13-Mercedes-CL-Bildvergleich-Seite

Während Mercedes den CL auch mit V12-Triebwerk anbietet, dürfte bei BMW bei acht Zylindern Schluss sein. Dank BiTurbo-Aufladung wird es der BMW 650i F13 auf über 400 PS bringen und natürlich wird auch noch ein BMW M6 folgen, der dann knapp 600 PS an die Hinterräder schickt.

BMW-6er-Coupé-F13-Mercedes-CL-Bildvergleich-Front

Insgesamt liegt der Fokus beim BMW 6er Coupé etwas mehr auf Sportlichkeit, ohne freilich die generelle Tauglichkeit zum gemütlichen Gleiten und hohen Langstreckenkomfort auszuschließen. Im Mercedes geht es wie gewohnt nur sekundär um Sportlichkeit, Komfort und Luxus stehen hier an erster Stelle.

BMW-6er-Coupé-F13-Mercedes-CL-Bildvergleich-Interieur

(Bilder: BMW / Mercedes)

  • Roman

    Danke für deine Arbeit! Speziell im Innenraum schlägt BMW Mercedes haushoch.

  • max

    Der BMW hat die viel schönere Seitenansicht und das bei Weitem bessere Heck.

    Und das Lenkrad vom Mercedes.. ohn Worte

  • Bi0naut

    Ich muss sagen, dass mir das Design des alten 6ers um einiges besser gefallen hat. Ich frage mich auch was dieser dunkle Eyeliner an den Frontscheinwerfern zu suchen hatt, dadurch bekommt das Concept Car ein wenig den Blick eines aggressiven Eichhörnchens.
    Und das Heck erinnert mich viel zu sehr an das, des Passat CC’s…
    Schade, sehr schade da mir das Design des Concept CS’s um welten besser gefällt.

    Der Innenraum wiederrum ist außerordentlich gut gelungen! Das dunkle Leder macht einen herrlich gediegenen Eindruck.

    Trotzdem wunderts mich immer wieder auf s neue wie gut das Concept Car hier ankommt und auch wenn es mir nicht gefällt, freut mich das für BMW, anscheinend haben sie mit dem Design also doch die richtige Richtung eingeschlagen.

    Die Designstrategie von Mercedes habe ich noch nie verstanden, sie haben ja ein paar durchaus hübsche Autos gebaut, die aktuelle C Klasse, CLS und der (aber nur der aktuelle) SL sehen von außen top aus. Mit den Innenräumen hingegen scheinen sie sich sehr erfolgreich, mit ihrer vollkommen mieserablen Gestaltung, von der Koknurrenz abgrenzen zu können.
    Allein wegen den lächerlich, billig wirkenden und viel zu großen Fensterwippschaltern würde ich nie auch nur daran denken einen Mercedes zu kaufen…

    Gespannt auf den 6er bin ich allemal, vll. überzeugt mich auch ein Liveauftritt besser. Beim F10 war ich zuerst auch skeptisch, aber mit schwarzen metallic Lack, Schadow Line und der 20″ Kreuzspeiche 312 brauchts nichteinmal mehr ein M-Paket(was ich beim E60 niemals gesagt hätte). Lediglich die 2 Stecknadelkopf großen Auspuffblenden beim 535 wirken etwas lächerlich. Ach und auf die roten Reflektoren am Heck könnte ich auch gerne verzichten (aber wofür gibts ja das M-Paket).

  • Chris – BMW Basher

    1:0 für BMW – mit dem Interieur haben die mich mal echt überrascht – gute gemacht Adrian 😉

  • Ratze

    Also ich find das Design Klasse. Meiner Meinung nach deutlich dynamischer als der Vorgänger und schöner als der CL. Allerdings sieht die Dach-Heck Linie in der schrägen Sicht irgendwie aus wie die vom E92.

    Mit dem Interieur, so es denn so bleibt, ist BMW der ganz große Wurf gelungen. Diese kompromisslose Ausrichtung auf den Fahrer ist einfach nur Klasse. Nur der Bildschirm scheint mir etwas zu groß zu sein.

  • Fliegenfranz

    Der Vergleich ist ja wohl ein Witz. Der CL ist ne ganze Welt über dem 6ser angesiedelt, dieser Vergleich wirkt ja wie Polo gegen Passat. Abgesehen davon gibts den perfekten CL seit Jahren und er markiert seitdem die Spitze des deutschen Automobils. Ein 6ser wird es niemals schaffen an dessen Perfektion und Statement heranzukommen. CL Kunden liebäugeln im Leben nie mit einem 6er als Alternative, umgekehrt sicherlich ebenso wenig.

    • Steve8178

      Oh Franzist wieder da??

      1. Warum sollte man ihn denn nicht vergleichen??
      2. die größen sind doch fast gleich
      3. Ein 6er wird es niemals schaffen an dessen Perfektion und Statement heranzukommen—ohhhhhhhhh, der war nicht gut—–
      4. Preislich ist natürlich der Cl viel teurer, aber genau das wird der Grund warum man mehr verkaufen wird mit dem neuen 6er.

    • plaxico

      i dont understand one word Fliegenfranz said but its safe to say ……I AGREE!! )))

      im gonna be trolling here too , from now on!Great

  • Fliegenfranz says:
    September 20, 2010 at 3:13 pm

    “Der Vergleich ist ja wohl ein Witz. Der CL ist ne ganze Welt über dem 6ser angesiedelt, dieser Vergleich wirkt ja wie Polo gegen Passat. Abgesehen davon gibts den perfekten CL seit Jahren und er markiert seitdem die Spitze des deutschen Automobils. Ein 6ser wird es niemals schaffen an dessen Perfektion und Statement heranzukommen. CL Kunden liebäugeln im Leben nie mit einem 6er als Alternative, umgekehrt sicherlich ebenso wenig.”

    Hört! Hört! Der Fanboy hat gesprochen!!! 😉

  • Samy

    der CL ist der Gewinner, der neue 6er hat keine Chance!!! Sorry Bmw.

    • Lennardt

      von vorne vielleicht, aber von Hinten und der Seite und erst recht im inneren (das Holz in Gehstockoptik..) hat der CL keinen Blumentopf gewonnen..

      • Ratze

        Die hier gezeigte Innenausstattung ist wirklich häßlich, vor allem das Lenkrad. Aber es soll ja auch Varianten geben die sich an Kunden richten die unter 60 sind.
        Im Allgemeinen denke ich aber auch das CL und 6er keine direkten Konkurrenten sind.

  • Jan

    Den CL finde ich von vorne etwas gelungener, dafür vergebe ich 1 Punkt an den CL.
    BMW 0:1 Benz

    Von hinten muss ich sagen, dass ich beide sehr mag: Der BMW hat einen sehr sportlichen Auftritt – gerade der Auspuff ist ein Traum – und der Benz hat hier fast schon britisches Understatement, was mir auch sehr gut gefällt (Die Front sagt: WEG DA, und das Heck entschuldigt sich für das Benehmen der Front). Geschmacksache, deswegen beide 1 Punkt.
    BMW 1:2 Benz

    Seitenansicht: Braucht man nicht viel diskutieren. Punkt für BMW. Einfach Sahne.
    BMW 2:2 Benz

    Innenraum: Erstmal vorab -> Was mir Sehr(!) gut am Mercedes gefällt, ist die Reduziertheit der Knöpfe und Linien. Das würde ich mir mehr für zukünftige Autos wünschen. Was mir garnicht gefällt ist die Umsetzung! Dieser Wulzt der sich da hochtürmt, erinnert mich irgendwie ein ein Tumor und nervig finde ich, dass bei so einem reduziertem Cockpit, eine Wand vor dem Fahrer gebaut wird. Kleine Menschen – wie ich – können da kaum drüber gucken =)
    Und jetzt zum BMW:
    WAHNSINN, ein Traum von Interieur! Das hier übertrifft Z4 und sogar 5er GT – welche ich beide schon super fand. BMW ist bei der Innengestaltung absolut Nummer 1 in meinen Augen. Ich musste mich erstmal festhalten, damit ich nicht vom Stuhl falle, als ich es sah. Hierfür vergebe ich glatt 2 Punkte!!!
    BMW 4:2 Benz

    Ich brauch Geld, ich muss mir ein Auto kaufen 😉

    Grüßle

  • Pingback: Confronto BMW Serie 6 Coupè Concept e Mercedes-Benz CL 2011()

  • Pingback: Bildvergleich: Das BMW 6er Coupé F13 und die Mercedes CL-Klasse()

  • Armokh

    …wie überraschend, dass in einem BMW-Forum der Benz keine Chance hat! In einem Mercedes-Forum siehts vielleicht ja ganz anders aus???

  • CK

    Da habt ihr recht der Innenraum ist wirklich schöner wie beim Mercedes, doch das schönste Cockpit ist ja wohl vom CLS AMG, ich glaube da steigt schon das Adrenalin nur vom reinsetzen und Motor starten. Bei dem gewaltigen und angsteinflößenden Klängen kommt echt keine Europäische Marke rann, da kann sogar Ferrai und Porsche einpacken. Leider sieht der BMW von vorne aus wie eine Spitzmaus da sieht der CL doch sehr Bullig und dennoch elegant aus.Von der Seite sehen beide sehr schön aus wobei mich wieder die Sitzmausfront vom Bmw stört. Das Heck der beiden ist wirklich nur Geschmackssache da der Bmw sehr sportlich aussieht, was ihnen wirklich gelungen ist. Deswegen wird er nur denen gefallen die auf Sportwagen stehen, diejenigen die mehr auf elegant stehen wird der Mercedes gefallen weil er in Richtung Bentley geht, was für mich als Autohändler auch mehr in Frage kommt. Denn hier in Berlin fahren BMW meistens nur Spinner wodurch die Marke einen schlechten Ruf gewonnen hat.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden