Ebenfalls in Paris: Der neue BMW X3 F25 mit M Sportpaket

News | 19.09.2010 von 14

Auch wenn der Star der Show aus Sicht von BMW das BMW Concept 6 Series Coupé sein dürfte – falls wir nicht noch ein weiteres …

Auch wenn der Star der Show aus Sicht von BMW das BMW Concept 6 Series Coupé sein dürfte – falls wir nicht noch ein weiteres Concept Car im Zusammenhang mit DontBlogAboutThis.com zu sehen bekommen – wird auch der neue BMW X3 F25 einige Blicke auf sich ziehen. Die zweite Generation des X3 wird in Paris erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und auch gleich mit dem M Sportpaket gezeigt.

Natürlich werden auch wir in Paris jede Menge Bilder vom X3, mit und ohne M Paket, machen, aber schon heute gibt es fünf neue Bilder, die uns einen weißen F25 mit Sportpaket zeigen. Bei den Händlern wird selbiges aber noch nicht zum Marktstart im November verfügbar sein, die Kunden müssen sich also noch bis zum zweiten Quartal 2011 gedulden.

P90065576

Auf den ersten Blick fallen die geänderten Schürzen an Front, Heck und Seiten ins Auge, außerdem sind die Abgasendrohre mit Chromblenden versehen. Sowohl die Seitenfenstereinfassungen als auch die Dachreling sind in Hochglanz Shadow Line ausgeführt, was vor allem in Kombination mit hellen Lackierungen für ansehnliche Akzente sorgt.

Natürlich gibt es auch verschiedene Leichtmetallräder in den Formaten 18 und 19 Zoll, über das Zubehörprogramm sollen außerdem auch noch M Leichtmetallräder in 20 Zoll verfügbar sein. Neben den optischen Modifikationen gehört natürlich auch ein M Sportfahrwerk zum Umfang des Pakets, aber über dessen Qualitäten kann man nur anhand von Bildern natürlich nicht urteilen.

Im Innenraum sorgen Sportsitze in Stoff-/Leder-Ausführung, ein M Lederlenkrad, Einstiegsleisten und Fußstützen mit M-Logo, der Dachhimmel in Anthrazit sowie spezielle Interieurleisten für sportliches Flair.

  • Cecotto

    ok, dass m-paket rettet ihn dann doch. allerdings ist dieses leider auch zwingend erforderlich, damit das auto nach ‘was aussieht.

    dennoch – ähnlich wie der vorgänger – insgesamt keine offenbarung, die bmw da abliefert.

  • Thomas1

    Sportlicher Edel-SUV. Alledings hätte man sich an der M-Frontschürze etwas mehr Mühe machen können.

  • Dude

    In Fahrt finde ich in auch ohne M-Paket schon recht gelungen:

    http://www.heise.de/autos/bilder-videos/videos/?;show_video=359

  • FH

    Das M-Sportpaket bedeutet in meinen Augen nochmals eine deutliche Aufwertung eines der schönsten Autos der letzen Jahre. Vor allem die Heckschürze ist sehr gelungen, während die Front vielleicht etwas dezenter sein dürfte. Auch die Felgen gefallen mir besser als die normalen 19-Zöller.

  • Polaron

    Ob mit oder ohne M-Exterieur-Paket – die Neuauflage des X3 sieht einfach nur bieder und jetzt schon altbacken aus. Mehr gibts dazu aus meiner Sicht dazu nicht zu sagen…

    • _.M@xi.KinQ’

      Frontschürze bekannt von X5/6 M und das Heck ist bekannt vom 5er M-Paket

  • Mitch

    zeitlos!

  • _.M@xi.KinQ’

    Wo ist unser Freund “20cm”? Heißt er jetzt anders?

  • Pingback: M-Sportpaket doch erst im 4.Quartal 2011? : BMW X3()

  • renaco

    ich bin ein BMW fan und fahrer.

    aber dieses design ist wirklich schwer enttäuschend.

    Warum hat der X3 jetzt lufteinlässe vorne unten eckig (Lambo ästhetik) und die niere dafür weicher gerundet? die ganze komposition ist nicht schlüssig, die lufteinlässe konkurrieren statt zu harmonieren.
    dann hat man aus kostengründen die nebellichter (wie warzen auf den wangen) einfach wie in der serie in den stosstangen belassen. schade.

    fazit front: überladen, unschlüssig.

    dann haben wir das heck, ein “hochheck” wie die wiederlichsten korea entwürfe, die scheibe wurde sinnlos nochmals höher beendet, dafür die heckleuchten vergrössert und die reflektoren unmotiviert in die stosstangemitte verfrachtet um die entstande blechfläche zu brechen. leider ist auch die abschluss-sicke an der heckklappe ein drama, aber notwenidg, sonst sieht das heck noch mehr nach lieferwagen aus.
    der diffusoreinsatz passt nicht in der widerholung zur front, und warum ist der 35i eigentlich nicht mit einer schönen doppelflutingen auspuffanlage ausgestattet? musste wohl gespart werden, da beim 3er und 5er schon das geld investiert wurde?

    fazit heck: überladen, zu hoch gezogen und nicht zeitlos.

    über die seitenlinie möchte ich gar nicht sprechen. allerdings ist mir schleierhaft wie man es schafft dass 19 Zoll felgen wie 17er wirken, dies spricht auch nicht gerade für gute proportionen.

    mein persönliches fazit:
    technisch ein fantastisches auto, innen auch sehr schön weiterentwickelt. aussen leider kein ruhmesblatt fürs designteam.

    ich hoffe nun auf dunkle farben mit schadow-line beim m-paket, wollte ja eigentlich meinen 35d LSE bald ablösen… 😉

    • Steve8178

      “dann hat man aus kostengründen die nebellichter” Gerade das gefällt mir bei SUVs, auch beim alten schon und X5.

      Wo bitte soll der X3 überladen sein an der Front?? Wo bitte?? hääähh

      “fazit heck: überladen, zu hoch gezogen und nicht zeitlos.”
      also auch das Hecxk überladen?? was soll denn da überladen sein? 2 Rückleuchten in pfiffiger Form und eine Heckschürze + Nummernschild, wo soll denn das überladen sein. Eine Wand mit zu vielen Bilder ist überladen aber doch nicht Front und Heck des X3!! Man man…

      “aussen leider kein ruhmesblatt fürs designteam.” eine konsequente weiterentwicklung vom Vorgängermodell.

      Natürlich ist der X3 kein Design Meilenstein, aber heut alle Weltweit anzusprechen wird immer schwerer und speziell in den USA ist der X3, in der größenordnung der auch jetzt noch meistverkaufte Suv in den USA. Warten wir auf die weltweiten Verkaufszahlen des aktuellen X3. ^^ 😉

      • renaco

        Steve,

        ich schätze deine kommentare sonst sehr,
        aber diesmal habe ich wohl einen nerv getroffen, wenn dur meinen text entspannt liest musst du den F25 und BMW nicht verteidigen. ich habe nur etwas streng beschrieben, was für alle sichtbar ist.

        man kann design doch sachlich diskutieren, ohne “hääähh” und ohne “Man man”…., vor allem habe ich doch schön erklärt warum heckdesign und frontdesign meiner meinung überladen sind, darauf gehst du im deinem kommentar nicht ein…

        ich finde auch wie du als fachmann, das vorgängermodell wurde konsequent weiterentwickelt. aber nur technisch und beim innendesign sehe ich einen klaren vortschritt.

        meine erklärung zum karrosserie design steht oben, und ich sage mit keinem wort dass dies auto hässlich ist, im gegenteil ich lasse sogar durchklingen dass ich wahrscheinlich einen F25 (hoffentlich dann als 40d oder X3M) in dunkler farbe in erwägung ziehe.

        derzeit geniesse ich meinen X3 35d und meine M3 limousine.
        Und glaube mir, meine M3 limousine gefällt mir aussen auch nicht schlüssig vom design.

        ich hoffe du verstehst dass meine kommentare nie angriffe sind, sondern diskussionsgrundlagen.

        ich gebe dir recht, der F25 ist kein design meilenstein und wer die welt anspricht wird eben ein “mischling”.
        der F25 wird ein verkaufsschlager werden, es werden viele zögerer jetzt dank optischer und grössenmässiger X5 nähe nun zuschlagen, der “lady-suv” wird zum prestigeobjekt. 😉

        in diesem sinne, auf den F25.

        • Steve8178

          Sorry renaco, vielleicht habe ich etwas übertrieben, ich verstehe Dich. Im großen und ganzen ging es mir nur um das Wort “überladen”, aber was ist an einem Auto überladen.

          Ich find z.b ein Auto überladen wie den neuen Nissan Juke wie hier zu sehen ist

          http://www.nissanfanblog.de/wp-content/gallery/nissan-juke-2010/nissan_juke_2010_02.jpg
          , der an der Front, Seite und Heck einfach soviel Müll mitsich trägt, das es schon anstrengend ist hin zu schaun.

          Also sorry nochmal für mein Häää oderman oh man….

          😉

  • renaco

    danke steve,

    jetzt bin ich beruhigt, bin ja ein fan deiner kopetenten kommentare.

    genau, der juke ist überladen, da bin ich mit dir einer meinung.
    errinert mich etwas an ein warzenschwein gemischt mit bobby-car.

    wahrscheinlich für die angedachte zielgruppe ideal… 😉

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden