Ab Herbst 2011: Smart Opener für BMW 5er Limousine & Touring

BMW 5er | 19.09.2010 von 21

Der Komfortzugang und damit die Möglichkeit des Öffnens und Schließens der Heckklappe per Fernbedienung gehört in der automobilen Oberklasse schon länger zum guten Ton. BMW …

Der Komfortzugang und damit die Möglichkeit des Öffnens und Schließens der Heckklappe per Fernbedienung gehört in der automobilen Oberklasse schon länger zum guten Ton. BMW wird diese Funktion zum Herbst 2011 um eine weitere Möglichkeit erweitern: Musste man bisher einen Knopf auf der Fernbedienung des Fahrzeugs mehr oder weniger lange gedrückt halten und somit eine Hand eben doch relativ frei haben, kann man dann auch voll bepackt die Heckklappe öffnen und schließen (lassen).

Sensoren im hinteren Stoßfänger werden dann erkennen, wenn der Kunde eine spezielle Fußbewegung unterhalb der Heckschürze macht und automatisch das Öffnen oder Schließen der Klappe veranlassen. Diese Funktion macht das oft lästige Abstellen größerer Gegenstände direkt vor dem Fahrzeug überflüssig und dürfte in vielen Situationen einen Komfortgewinn bedeuten.

P90061806

Die Funktion wird Bestandteil der Sonderausstattung Komfortzugang sein und trägt im Deutschen den etwas sperrigen Namen “Berührungsloses Öffnen der Heckklappe”. Sowohl die BMW 5er Limousine F10 als auch der BMW 5er Touring werden ab Herbst 2011 mit dieser Funktion verfügbar sein und es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch andere Baureihen in den Genuss dieser sinnvollen Erweiterung des Komfortzugangs kommen.

Presse und Öffentlichkeit werden sich auf dem Pariser Automobilsalons einen ersten Eindruck vom Smart Opener machen können und wir werden versuchen, die Funktionsweise auch in einem Video veranschaulichen zu können.

21 responses to “Ab Herbst 2011: Smart Opener für BMW 5er Limousine & Touring”

  1. mb81 says:

    das System kommt glaub ich von Brose Fahrzeugtechnik

  2. Keine Revolution aber dennoch ein durchaus nützliches Feature!

  3. Fabian Vogt says:

    Und was ist, wenn irgendwer hinten am Auto langläuft? Dann müsste der doch auch aufspringen

    • Benny says:

      Das wird natürlich nur funktionieren, wenn das System erkennt, dass derjenige, der da mit dem Fuß wackelt, den Schlüssel in der Tasche hat und somit authorisiert ist. Bei den restlichen Funktionen des Komfortzugangs geht das Auto ja auch nur dann auf, wenn man mit Schlüssel in der Nähe ist und nicht bei jedem Passanten, der die Tür aufmachen will 😉

  4. Dude says:

    “Unterhalb der Heckschürze”. Das könnte gefährlich werden, denn dort tummeln sich im Ortsgebiet öfter die LED-Girlanden des nachkommenden Fahrzeugs. 😉

  5. Axel says:

    Ja, ist von Brose: http://www.brose.de/ww/de/pub/presse/content11004.htm

    Und nur vom vorbeilaufen geht das nicht…:)

  6. Steve8178 says:

    Benny, wann war nochmal der genaue Marktstart des 5er Tourings??

  7. Rückrufaktion: BMW ruft weltweit 345.000 Fahrzeuge zurück | Rolls Royce Modell Phantom ist auch betroffen…

    Ein interessanter Artikel. Wir haben ähnliches geschrieben….

  8. […] ballaballa Zitat:Original geschrieben von br403 Bin mal gespannt ob der A6 Avant das auch bekommt: http://www.bimmertoday.de/…/ […]

  9. […] Als erstes vorgestellt im 5er F11 letztes Jahr, eingebaut ab diesem Jahr September: http://www.bimmertoday.de/…/ […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden