Die 100 wertvollsten Marken der Welt: BMW bleibt auf Position 15

News | 16.09.2010 von 4

Alljährlich liefern diverse Agenturen ihre Einschätzungen dazu ab, wie wertvoll diverse Marken sind. Zur Veranschaulichung wird der Markenwert dabei oft in US-Dollar angegeben, auch wenn …

Alljährlich liefern diverse Agenturen ihre Einschätzungen dazu ab, wie wertvoll diverse Marken sind. Zur Veranschaulichung wird der Markenwert dabei oft in US-Dollar angegeben, auch wenn sich ein solcher Wert natürlich kaum für Geld kaufen lässt. Eines der wichtigsten Rankings dieser Art ist Best Global Brands (BGB) von der Agentur Interbrand und natürlich wollen auch wir von den Ergebnissen der Untersuchung im Jahr 2010 berichten.

Während BMW bei der Studie BrandZ von Millward Brown als wertvollster Automobilhersteller gelistet wurde, reicht es bei Best Global Brands nur zum dritten Platz hinter Toyota und Mercedes Benz. Unter allen Marken stellt BMW bei BrandZ die wertvollste deutsche Marke dar, bei BGB liegt man hinter Mercedes auf dem zweiten Rang der deutschen Unternehmen. Wie man sieht, sind die Ergebnisse der Studien stets etwas unterschiedlich und jeder muss für sich selbst entscheiden, wem er mehr Glauben schenkt.

Top-100-Brands-2010-Logo-

Aber zurück zu Best Global Brands 2010: Auf den ersten drei Positionen haben die Analysten keine Veränderungen gegenüber dem Vorjahr festgestellt, noch immer stehen Coca Cola, IBM und Microsoft auf dem imaginären Treppchen. Google kommt allerdings mit großen Schritten näher und befindet sich bereits auf dem vierten Platz.

In den kompletten Top 10 taucht kein Automobilbauer auf, erst auf dem elften Platz folgt mit einem Markenwert von 26,192 Milliarden US-Dollar der größte Autobauer der Welt: Toyota. Direkt dahinter kommt Mercedes Benz mit einem Wert von knapp über 25 Milliarden. Nach Gilette und Cisco Systems findet sich letztlich BMW auf dem fünfzehnten Gesamtrang und mit einem Wert von 22,322 Milliarden US-Dollar. Während Toyota sich gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent verschlechterte, konnten Mercedes um sechs und BMW um drei Prozent zulegen.

Die nächsten Autobauer sind Honda auf dem 20. Gesamtrang (18,506 / +4%) und Ford auf dem 50. Platz (7,195 / +3%). Erst auf dem 53. Platz sieht die Studie Volkswagen mit einem Wert von lediglich 6,892 Milliarden US-Dollar, womit VW aber immerhin sechs Prozent über dem Vorjahr liegt. Mit Audi auf Position 63 (5,461 / +9%) und Porsche auf Position 72 (4,404 / +4%) folgen zwei weitere Marken des VW-Konzerns. Als neunte und letzte Marke aus dem Automobilbau hat es Ferrari in die Top 100 geschafft, den Italienern wird auf dem 91. Gesamtrang ein Wert von 3,562 Milliarden US-Dollar attestiert (+1%).

Eine schnelle Übersicht über die 100 wertvollsten Marken der Welt – nach Ansicht von Interbrand -  liefert diese Tabelle oder die folgende Grafik:

Top-100-Brands-2010

(Quelle: Interbrand.com)

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden