DontBlogaboutThis – Weitere Bilder zur Hybrid-Studie von BMW

Concept Cars | 8.09.2010 von 15

Erst gestern Abend haben wir erstmals von der Webseite DontBlogAboutThis.com berichtet, die uns offenbar einen ersten Vorgeschmack auf einen kommenden Hybriden von BMW liefern soll. …

Erst gestern Abend haben wir erstmals von der Webseite DontBlogAboutThis.com berichtet, die uns offenbar einen ersten Vorgeschmack auf einen kommenden Hybriden von BMW liefern soll. Nun gibt es noch vier weitere Bilder, deren Neuigkeitswert sich allerdings in Grenzen hält. Die Beleuchtungstechnik und das Heck-Design des mittlerweile ausgelaufenen BMW 6er Coupés der Generation E63 können wir getrost als Tarnung abschreiben, die uns keinerlei Anhaltspunkte zum endgültigen Design liefert.

Wir gehen weiterhin davon aus, dass BMW das Fahrzeug im Rahmen des Pariser Automobilsalons in rund drei Wochen enthüllen wird, dann natürlich mit einem völlig anderen Design. Im Gegensatz zur Studie Vision EfficientDynamics vom Herbst 2009 scheint der neue Prototyp voll funktionstüchtig zu sein und es würde uns auch nicht wundern, wenn wir “nur” eine seriennähere Variante der Hybrid-Studie der letzten IAA zu sehen bekommen.

BMW-Hybrid-Studie-DontBlogAboutThis-Heck-02

In der IAA-Studie von 2009 kam ein Dreizylinder-Turbodiesel mit 1,5 Litern Hubraum zum Einsatz, der es auf 163 PS bringen sollte. Ein solches Triebwerk würde unserer Meinung nach gut zur Endrohr-Konfiguration des aktuellen Prototypen passen, denn dieses Fahrzeug besitzt lediglich ein kleines Endrohr, was gegen einen großen Verbrennungsmotor spricht.

Mit der Studie von 2009 teilt sich das neue Concept Car auch die Reifendimension, denn beide Fahrzeuge stehen auf 195er Reifen, die auf aerodynamisch optimierten Felgen arbeiten. Auch das für 2011 angesetzte Elektro-Versuchsfahrzeug BMW ActiveE fährt übrigens auf Reifen in diesem Format.

BMW-Hybrid-Studie-DontBlogAboutThis-Heck-01

Während der Turbodiesel in der IAA-Studie in der Fahrzeugmitte untergebracht war, saßen an Front und Heck jeweils noch ein Elektromotor. Der vordere E-Motor sollte konstant 80 PS leisten, kurzzeitig sollen aber bis zu 140 PS möglich gewesen sein. Der E-Motor im Heck brachte konstante 33 PS und kurzzeitige 52 PS. Somit ergibt sich eine maximale Systemleistung von 356 PS sowie ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmeter.

BMW-Hybrid-Studie-DontBlogAboutThis-Heck-03

Trotz der Fähigkeit, in nur 4,8 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen, sollte das Fahrzeug lediglich einen Normverbrauch von 3,67 Litern Diesel auf 100 Kilometer aufweisen, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer entspricht.

Sobald es weitere verlässliche Neuigkeiten rund um das Fahrzeug gibt, über das Blogger angeblich nicht schreiben sollen, werden wir natürlich darüber berichten.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden