In den letzten M0naten hat BMW eine ganze Reihe von Sonder- und Editionsmodellen auf Basis des BMW M3 aufgelegt, die in der Regel nur in einigen ausgewählten Märkten verfügbar sind. Zu nennen sind hier beispielsweise die Frozen Edition für die USA, eine weitere Frozen Edition für Südafrika und die Tiger Edition für China. Natürlich wird damit auch die Medienpräsenz des M3 im Jubiläumsjahr auf einem konstant hohen Level gehalten, denn der M3 feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag und es gibt somit einiges zu feiern.

Ein weiteres Beispiel für ein regionales Sondermodell erhalten nun die Australier, denn dort soll es schon bald eine Pure Edition des BMW M3 zu kaufen geben. Auch dieses Fahrzeug soll nur in begrenzter Stückzahl erhältlich sein und die Australier haben sich für insgesamt 100 Fahrzeuge entschieden – jeweils 50 in Form des Coupés (E92) und 50 als Limousine (E90). Das Cabrio (E93) soll nicht als Pure Edition zu haben sein.

BMW-M3-Pure-Edition-Australien

Bei der Pure Edition liegt der Fokus auf sportlichem Fahren, aber große Unterschiede gegenüber den Serienmodellen gibt es eigentlich nicht. Das Sondermodell ist ausschließlich mit manuellem Getriebe bestellbar, aber wer angesichts des vielversprechenden Namens mit weiteren sportlichen Gimmicks gerechnet hat, wird leider enttäuscht.

Normalerweise soll die Pure Edition in Alpinweiß oder Schwarz bestellt werden, gegen Aufpreis sind aber auch die sonstigen Farben der M-Palette verfügbar. Die Felgen sind genau wie die Lufteinlässe auf der Motorhaube, die Nieren, die Kiemen in den vorderen Kotflügeln sowie die Endrohre dunkel gehalten, was vor allem in Kombination mit hellen Außenfarben sehr gelungen wirkt – aber keineswegs exklusiv ist.

Im Innenraum herrschen dunkle Farben vor, die den sportlichen Charakter des Fahrzeugs unterstreichen sollen. Bei den Sitzbezügen handelt es sich um eine Alcantara-Leder-Kombination und die mit schwarzem Novillo-Leder bezogenen Kopfstützen verfügen über ein eingearbeitetes M-Logo.

Weder am Fahrwerk noch am Motor fanden irgendwelche Modifikationen statt, weshalb die Pure Edition wohl eher etwas für Sammler werden dürfte, die sich an der limitierten Stückzahl erfreuen können. Warum andere Kunden, die lediglich Wert auf die sportlichen Fähigkeiten des M3 legen, zur Pure Edition greifen sollten, bleibt leider unklar.

(Bilder & Infos: BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • Lennardt

    M0nate? :-D

  • http://www.ozbeachbikes.com Bikey

    Das ist eine Sonderedition, weil das Auto weiß ist! Schwarze Autos werden bei der Sonnenkraft in OZ einfach zu schnell heiß. So simpel ist die Erklärung :-)