BMW & Andy Priaulx wollen in Oschersleben an die Spitze

Motorsport | 30.08.2010 von 0

Am kommenden Wochenende gibt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC ihren einzigen Gastauftritt auf deutschem Boden und natürlich will auch BMW beim Heimspiel gut aussehen und möglichst viele …

Am kommenden Wochenende gibt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC ihren einzigen Gastauftritt auf deutschem Boden und natürlich will auch BMW beim Heimspiel gut aussehen und möglichst viele Punkte holen. Ob es Andy Priaulx auch in der Magdeburger Börde gelingt, zumindest eines der Rennen zu gewinnen, ist wie immer völlig offen. Sicher ist allerdings, dass die Chancen hierfür im zweiten Lauf deutlich besser stehen als im ersten, denn im Qualifying sah BMW bisher meist nicht besonders gut aus.

Es kann im Übrigen gut sein, dass BMW damit auf absehbare Zeit ein WTCC-Heimspiel erlebt, denn die Gerüchte rund um einen möglichen Ausstieg aus der Weltmeisterschaft zum Saisonende halten sich hartnäckig. Eine offizielle Aussage in dieser Richtung wird es aber vermutlich erst auf der großen Jahresabschluss-Feier von BMW Motorsport geben. Daran, dass BMW selbst beim letzten Rennen in Macau noch keine Aussagen zur nächsten Saison trifft, ist man ja mittlerweile gewöhnt.

P90064118

Bart Mampaey (Teamchef): “In Brünn konnten wir mit Andy unseren Rückstand in der Fahrer-WM auf 16 Punkte verringern. Diesen positiven Trend möchten wir in Oschersleben natürlich fortsetzen. Die Strecke war in der Vergangenheit für BMW immer ein erfolgreiches Terrain, auch unsere Fahrer im Speziellen haben dort schon viele Siege gefeiert. Wichtig wird sein, dass uns in beiden Rennen gute Starts gelingen. In der ersten Kurve kann in Oschersleben immer eine Menge passieren – und deshalb ist es sehr wichtig, sich aus dem Getümmel herauszuhalten. Nach wie vor haben wir nicht das schnellste Auto. Dafür stimmt aber unsere Pace im Rennen. Diese müssen wir nutzen, um in beiden Läufen eine Menge Punkte sammeln zu können.”

Augusto Farfus: “Die Rennen in Oschersleben sind natürlich speziell, da BMW dort sein Heimspiel bestreitet. Unsere Mission lautet, den Titel für BMW zurückzugewinnen. Deshalb müssen mehr Punkte machen als unsere Konkurrenten. Die einfachste Möglichkeit, das zu tun, besteht darin, vor ihnen ins Ziel zu kommen und ihnen somit Punkte wegzunehmen. Genau das ist mein Ziel.”

Andy Priaulx: “Im vergangenen Jahr lief es für BMW in Oschersleben klasse. Ich hätte nichts dagegen, wenn Augusto Farfus und ich auch diesmal ganz oben auf dem Treppchen stünden. Die Strecke gefällt mir. Sie kommt meinem Fahrstil entgegen. Der BMW 320si WTCC ist dort äußerst konkurrenzfähig. In Oschersleben beginnt die heiße Phase der Saison. Umso mehr hoffe ich, dass wir nach den beiden Rennen Grund zum Jubeln haben werden.”

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden