Neues Teaser-Video zum BMW 1er M Coupé für 2011

BMW 1er M Coupé | 27.08.2010 von 13

Auf einer der US-Messen zu Beginn des Jahres 2011 werden wir die Serienversion des BMW 1er M Coupés (E82) sehen, aber heute gibt es noch …

Auf einer der US-Messen zu Beginn des Jahres 2011 werden wir die Serienversion des BMW 1er M Coupés (E82) sehen, aber heute gibt es noch einmal ein neues Teaser-Video von BMW TV. Unter der Haube des BMW 1er M soll ein Reihensechszylinder mit Turbolader arbeiten und rund 350 PS leisten. Damit sollte der rund 1.500 Kilogramm schwere 1er auch längsdynamisch gut unterwegs sein, der Fokus liegt aber eindeutig auf der Querdynamik.

Mit dem M auf Basis der 1er-Reihe möchte die M GmbH endlich wieder ein Fahrzeug anbieten, dass sich wieder mehr Menschen leisten können. Auch wenn der 1er M deutlich günstiger als ein M3 zu haben sein wird, rechnen wir mit einem Grundpreis von knapp unter 50.000 Euro, um ein Modell für den Massenmarkt handelt es sich also selbstredend nicht.

BMW-1-Series-M-Coupe

Bei der Fahrwerkstechnik gibt es allem Anschein nach große Ähnlichkeiten zum großen Bruder M3, an der Hinterachse kommt also auch ein mechanisches Sperrdifferential zum Einsatz. Die Spur wurde sowohl an der Front als auch am Heck deutlich vergrößert, wodurch der sportlichste 1er äußerst gut liegen dürfte.

Deutlich erkennbar ist trotz des Stofftuchs, dass auch am Heck eine auffällige Schürze verbaut sein wird. Die sichtbaren Endrohre sitzen unterhalb einer Struktur, die an den BMW M5 E60 erinnert.

  • Flo

    also das was man sieht macht appetit auf mehr 😀

    ist das sedona rot oder eine andere farbe, hatte in der nahaufnahme sogar einen leichten orange schimmer?

    • schorse

      sieht nach sedonarot aus für das melbourne rot ist es zu hell wirkt aber gut
      was hat die niere? warum “leuchtet” die so

      • Thomas

        Laut dem neuesten Artikel hier handelt es sich um eine neue Farbe. Die Niere ist sicherlich nur angedeutet, damit das Fahrzeug trotz der “Tarnung” wie ein BMW aussieht bzw. harmonisch wirkt, die Fensterlinien sind ja auch angedeutet.

  • Pingback: 1er M Coupe -Seite 6 - Der 1er BMW Treffpunkt f()

  • Lennardt

    moah.. Warum können die Reihensechser nicht einfach zwei Auspuffblenden auf der linken Seite bekommen?! Der Wagen ist ja insgesamt doch relativ klein, wennauch breit, aber die vier Auspuffrohre wirken doch irgendwie krass übertrieben.. 🙁
    Der bisher erkennbare Rest sieht ansonsten echt gut aus

    • schorse

      muss doch direkt als m ableger erkennbar sein

      • lennardt

        Das ändert nichts daran, dass vier Blenden doch schon ziemlich prollig (und ich hasse das Wort) aussehen dürften. Aber abwarten auf das entgültige Fahrzeug.

  • Uhhhhhleck…. bei mir ist das schon heißhunger! ^^

  • Philipp

    Also der Teil der Font der scihtbar ist sieht ziemlich gut aus.
    Bin auf den Test zwischen diesem BMW und dem Audi TT RS gespannt.

  • Pingback: Nachfolger Z4QP(E86)?()

  • Pingback: Le 1M Coupé (M135i?) sort de sa cage sur Motorsport Passion()

  • Sorry! Ich bin ja großer ///M Fan, aber mal ehrlich, was haben wir hier?

    Den Motor kennen wir schon aus dem Z4 35i / 35is … die Kiste ist nicht leichter als der Z4 E89 und hat auch keinen besseren Schwerpunkt.

    Der Turbo ist zwar untenrum Drehmoment stark, aber oben rum unsportlich und drehunwillig. Wegen 10PS mehr als im Z4 (mit neuer Software leicht “nachrüstbar”) und nen mechanischen Diff macht ihr euch ins Höschen?

    Ich sehe hier keinen ///M – ich seh hier nur nen alten gut bekannten, wenig sportlichen Turbomotor dem man per Software 10PS mehr gegönnt hat und aus Marketinggründen nen ///M Badge angeklebt hat.

    Mit einem Leichtbau 1er hätte BMW mich schnell in der Tasche gehabt, aber so …. Echt Schade ums ///M Label.

    • Wooden

      Es wurden offiziell noch keine Daten vom Motor des M Coupés bekannt gegeben…

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden