Video: Die Geschichte der BMW Art Cars von 1975 bis heute

Videos | 7.08.2010 von 1

Die Geschichte der BMW Art Cars war schon mehrfach Thema auf dieser Seite und daher darf natürlich auch das neueste Video von BMW TV an …

Die Geschichte der BMW Art Cars war schon mehrfach Thema auf dieser Seite und daher darf natürlich auch das neueste Video von BMW TV an dieser Stelle nicht fehlen. Los geht es mit dem Franzosen Hervè Poulain, der während der Ölkrise in den 70er Jahren die Idee hatte, seine beiden Leidenschaften zu verknüpfen: Moderne Kunst sollte auf modernen Autos zu sehen sein und somit eine bis dato unbekannte Symbiose eingehen. Er fragte seinen Freund Alexander Calder und diese macht sich umgehend an die Arbeit: Er schuf 1975 das erste BMW Art Car auf Basis eines BMW 3.0 CSL.

Seitdem haben renommierte Künstler wie Frank Stella, Andy Warhol, Jenny Holzer oder zuletzt Jeff Koons insgesamt siebzehn Fahrzeuge gestaltet und damit eine beeindruckende Sammlung automobiler Kunstwerke geschaffen. Oftmals waren Rennwagen die Grundlage für die Art Cars, aber auch ganz normale Serienfahrzeuge wie der BMW 525i (E34) von Esther Mahlangu oder der BMW Z1 von A.R. Penck dienten als “Leinwand”. Mit dem Entwurf “Your mobile expectations” schuf Olafur Eliasson im Jahr 2007 das erste Art Car, das nicht auf einem aktuellen BMW basierte und wollte somit zum Nachdenken über die Zukunft der Mobilität anregen.

BMW-Art-Car-Alexander-Calder
Das erste BMW Art Car von Alexander Calder (1975)

Einen umfangreichen Überblick über alle bisherigen BMW Art Cars findet ihr ebenfalls bei uns.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden