MINI steht offenbar unmittelbar vor der Rückkehr in den Rallye-Sport

Motorsport | 22.07.2010 von 2

Die Gerüchte gibt es schon seit vielen Monaten, nun scheint es aber langsam äußerst konkret zu werden. In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Team ProDrive möchte …

Die Gerüchte gibt es schon seit vielen Monaten, nun scheint es aber langsam äußerst konkret zu werden. In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Team ProDrive möchte man offenbar schon bald den Einstieg in die Rallce-Weltmeisterschaft WRC verkünden und dort mit dem MINI Countryman für Furore sorgen. Ob das auf Anhieb gelingen kann, lässt sich momentan freilich nicht prognostizieren und ist in Anbetracht des harten Kampfs an der Spitze eher unwahrscheinlich, aber vielleicht gelingt MINI ja auch in diesem Jahrtausend eine faustdicke Überraschung.

Einer der Urgroßväter des Countryman war es schließlich, der entscheidend zum Aufstieg der Marke MINI beitrug – mit völlig unerwarteten Erfolgen auf diversen Rallyes, bei denen die kleinen und wendigen Engländer die größere und schwerere Konkurrenz regelmäßig düpierten. Die von John Cooper präparierten Fahrzeuge dienen nun als Vorbild für den Countryman, der sich anschickt, an die Erfolge seiner Ahnen anzuknüpfen.

P90064216

Wie die für gewöhnlich gut informierte AutoCar berichtet, könnte es noch in dieser Woche offizielle Aussagen zu diesem Thema geben, auch wenn uns diese Ankündigung sehr kurzfristig erscheint. Fest steht jedenfalls, dass ein Einsatz der BMW Group in der Rallye WM durch den neuen “Weltmotor” der FIA relativ wahrscheinlich ist, denn für die Tourenwagen-WM muss ohnehin ein aufgeladener 1,6 Liter-Motor entwickelt werden. Setzt man diesen Motor in mehreren Rennserien ein, lohnt sich die Entwicklung natürlich doppelt.

Angeblich soll MINI aber erst zum fünften Lauf der Rallye WM in Italien an den Start gehen, nach einem ernsthaften Kampf um den Titel klingt das natürlich nicht. Bleibt die Frage, wie ernst man das Engagement meint, denn zum Hinterherfahren ist die Entwicklung eines WRC-Autos zu teuer. Vielleicht möchte man die Saison 2011 also vordergründig dazu nutzen, Erfahrungen zu sammeln, um dann 2012 voll angreifen zu können. Wir sind gespannt und werden natürlich berichten, sobald es offizielle Ankündigungen gibt.

Freunden des klassischen MINI könnten auch die folgenden kurzen Videoclips gefallen, die den damals noch deutlich kleineren Fronttriebler in Aktion zeigen:

  • BMWfan

    find ich cool mehr Motorsport statt Fußball oder solchen Quatsch

  • Pingback: Marcel Durchholz()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden