Die Deutschland-Preise des BMW X3 F25 im Vergleich

BMW X3 | 15.07.2010 von 6

Nach den Informationen und Bildern gibt es vielleicht auch schon den einen oder anderen, der sich für den Preis des neuen BMW X3 F25 interessiert. …

Nach den Informationen und Bildern gibt es vielleicht auch schon den einen oder anderen, der sich für den Preis des neuen BMW X3 F25 interessiert. In Deutschland startet die zweite Generation des X3 zu einem Grundpreis von 39.100€, zu diesem Preis erhält man den neuen BMW X3 xDrive20d mit Sechsgang-Schaltgetriebe. Gegen einen Aufpreis von 2.300€ und damit für insgesamt 41.400€ erhält man den 184 PS starken Turbodiesel mit dem niedrigen Verbrauch auch mit der neuen Achtgang-Automatik mit Start-Stopp-Funktion.

Ausschließlich mit der neuesten Variante der Achtgang-Automatik gibt es den 306 PS leistenden BMW X3 xDrive35i, unter dessen Haube der bekannte Reihensechszylinder mit TwinScroll-Aufladung arbeitet. Das Topmodell ist zu Preisen ab 51.850€ zu haben und kann in weniger als 6 Sekunden Landstraßentempo erreichen. Der deutsche Verkaufsstart für den neuen X3 wird am 20. November 2010 stattfinden. Zu späteren Zeitpunkten werden weitere Motorisierungen nachgereicht, auch eine Variante mit Heckantrieb ist zumindest denkbar.

P90063632

Ungefähr im Januar 2011 sollen mit dem BMW X3 xDrive28i und dem BMW X3 xDrive30d je ein weiterer Benziner und Diesel angeboten werden. Nachdem im Herbst 2011 der neue BMW 1er F20 vorgestellt wurde, dürfte auch einer der aufgeladenen Vierzylinder-Benziner seinen Weg in den BMW X3 finden. Alle Motoren werden optional mit der Achtgang-Automatik mit Start-Stopp-Funktion verfügbar sein.

Vergleicht man die Preise mit den Alternativen aus eigenem Haus ergibt sich im Fall des X3 xDrive20d ein Mehr-Preis von 4.400€ gegenüber dem BMW X1 xDrive20d. Da die komplette Preisliste noch nicht bekannt ist, lässt sich derzeit noch nicht seriös einschätzen, an welchen Stellen es größere Unterschiede bei der Serienausstattung geben wird. Für den BMW X5 xDrive35i werden 3.050€ mehr fällig als für den identisch motorisierten X3, auch hier lässt sich aber momentan noch nichts über die Sonderausstattungen sagen.

Ein Mercedes GLK 220 CDI 4Matic schlägt mit mindestens 41.055€ zu Buche, ein ebenfalls vergleichbarer Audi Q5 2.0 TDI quattro liegt mit 39.100€ exakt gleichauf – bietet allerdings schlechtere Fahrleistungen und gönnt sich zudem mehr Kraftstoff. Im Fall des BMW X3 xDrive35i fällt ein Vergleich schwerer, da die Fahrleistungen des Turbo-Benziners deutlich besser sind als jene der Wettbewerber mit schwächeren Saugmotoren. Der schwächere und durstigere Audi Q5 3.2 FSI quattro ist ab 47.400€ zu haben, der ebenfalls schwächere und noch durstigere Mercedes GLK 350 4Matic beginnt bei 47.600€.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden