Erste Spyshots zum BMW M6 F13

BMW M6 | 22.06.2010 von 11

Technisch werden BMW M5 und BMW M6 auch weiterhin eng verwandt sein, aber während wir bisher schon jede Menge Spyshots vom neuen BMW M5 F10 …

Technisch werden BMW M5 und BMW M6 auch weiterhin eng verwandt sein, aber während wir bisher schon jede Menge Spyshots vom neuen BMW M5 F10 gesehen haben, ließ der M6 F13 noch auf sich warten. Nun gibt es allerdings die ersten Bilder von AutoBlog / CarPix, die unverkennbar eine M-Variante des kommenden BMW 6er Coupé mit der internen Bezeichnung F13 zeigen. Eindeutige Hinweise sind neben den vier Endrohren auch die üppig dimensionierten und gelochten Bremsscheiben.

Man sollte sich bei den Bildern übrigens nicht von den Streifen auf dem Dach täuschen lassen, denn dabei handelt es sich um dünne Klebebänder, die man unter anderem auch schon verwendet hat, um Prototypen des 1er Dreitürers zusätzliche Fugen und damit den Anschein weiterer Türen zu verpassen. Das Cabrio wird mit Stoffdach erscheinen und es handelt sich bei dem abgebildeten Prototypen lediglich um ein Coupé, dessen Dachbeklebung uns erneut an ein Cabrio mit Klappdach glauben lassen soll.

BMW-M6-F13-Spyshot-carpix

Unter der Haube des neuen M6 wird ein V8 Biturbo-Triebwerk arbeiten, das technisch eng verwandt mit dem intern S63 genannten Motor von BMW X5 M & BMW X6 M sein wird. Allerdings erwarten wir bereits im BMW M5 eine stärkere Variante mit mindestens 580 PS und es ist sogar denkbar, dass der M6 noch ein paar Extra-Pferde erhält. In jedem Fall sollte der neue M6 längsdynamisch noch einmal deutlich besser als sein Vorgänger aufgestellt sein und praktisch alle Leistungswünsche erfüllen können.

Genau wie der M5 wird auch der M6 über ein adaptives Fahrwerk der neuesten Generation verfügen, das auf Knopfdruck Sportlichkeit oder Komfort darstellen kann. Das neue Modell dürfte somit auf Wunsch deutlich komfortabler sein und sich somit noch besser für Langstreckenreisen eignen – auch wenn gelegentliche Tankstopps bei häufigem Abrufen der zur Verfügung stehenden Motorleistung unvermeidlich sein dürften.

Mit der Markteinführung des BMW M6 F13 ist im Jahr 2012 zu rechnen, denn selbst der BMW M5 erscheint erst in der zweiten Jahreshälfte 2011. Bis dahin sind zwar die zivilen Varianten der 6er-Reihe vorgestellt, aber normalerweise dauert es dann noch ein paar Monate, bevor die M-Version auf den Markt gebracht wird. Noch mehr Bilder vom Prototypen gibt es direkt bei AutoBlog.com.

(Bild: AutoBlog / CarPix)

  • Ho Ho Ho Ho… lecker…

  • @Benny,
    haben die M-versionen vom 6er und 5er eigentlich breitere kotflügel? Oder sieht das nur so aus? Ich meine die noch aktuellen M6 und M5 versionen.
    Neulich habe ich einen M6 im Rückspiegel gesehen und den konnte ich sofort als solches erkennen. Aber warum weiss ich nicht…. (die kiemen konnte ich ja nicht sehen von vorne)

    • Steve8178

      Ich denke mal schon das der M5 wieder breitere Kotflügel bekommen wird…. soll ja markanter werden…ist denn die Achse auch nicht etwas größer..

      • Duron

        Die alten haben keine Verbreiterung;) Kann man auch deutlich an den Blueprints erkennen.

    • Benny

      Sie sind nicht wirklich breiter, aber sie sind stärker ausgeformt und sind dadurch optisch präsenter.

      • Steve8178

        Haben die denn nicht auch eine geänderte Achsgeometrie??`

  • Andi

    Das Ding wird doch fett und schwer wie ein Schwein.
    Mit sportlich wird der M6 nicht mehr viel am Hut haben.

    • Duron

      Somit würde doch BMW ein riesen Fehler begehen, was sie selber auch ganz genau wissen;)

      Keine Sorge, der Biturbo wird ordentlich Bums bringen und das Handling wird mind. genauso gut wie der jetztige M6 sein. So doof ist die M GmbH nun auch wieder nicht.

      BMW trägt die Krone wenn es um Handling geht – diesen werden sie auch ungern hergeben.

  • Andi

    Naja, der 5er ist auch sau schwer und der 6er basiert auf ihm.da kann man nicht viel erwarten ausser künstliche erzeugte Fahrdynamik.
    Da kann auch Leistung nichts gut machen.

    • Duron

      Abwarten und Tee trinken. Die drehen nicht umsonst unzählige Runden aufm Ring;)

  • Pingback: BMW M kündigt Allrad-Modell an, mehr Daten zum BMW M5 F10()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden