Chris Pfeiffer gewinnt German Open und Deutsche Meisterschaft

BMW Motorrad | 8.06.2010 von 1

Am Wochenende konnte Chris Pfeiffer auf seiner BMW F 800 R am Hockenheimring seine nächsten Titel einfahren: Die German Open im Stuntriding und die Deutsche …

Am Wochenende konnte Chris Pfeiffer auf seiner BMW F 800 R am Hockenheimring seine nächsten Titel einfahren: Die German Open im Stuntriding und die Deutsche Meisterschaft fanden denselben Sieger.

Aufgrund der hohen Leistungsdichte beim Finale musste Pfeiffer volles Risiko gehen und auch einen neuen Trick in sein Programm einbauen, den er noch nicht hundertprozentig sicher beherrscht. Der “180 brake slide roll back” funktionierte aber einwandfrei und setzte bei Pfeiffer weitere Kräfte frei: “Das hat mich mal richtig aufgebaut, und der Rest meines Laufs ging mir dann entsprechend locker von der Hand, fast ohne Fehler. Damit war ich nach dem ersten Finallauf in Führung und logischerweise qualifiziert fürs Superfinale der besten Vier, zusammen mit Rafal Pasierbek, Sebastien Desbonnet und Thomas Sagnier.”

P90050376

Auch im zweiten Lauf über viereinhalb Minuten konnte Pfeiffer die Jury überzeugen und die meisten Punkte einfahren. Damit konnte der BMW-Pilot seinen Vorjahressieg wiederholen und einmal mehr unter Beweis stellen, wer derzeit der beste Stuntrider der Welt ist.

Chris Pfeiffer: “Mein zweiter Lauf war nicht der schwierigste unter uns vier „Superfinalisten“, würde ich sagen, aber er war fast fehlerfrei, stylish und sehr flüssig. Und damit konnte ich wiederum die höchste Bewertung erzielen und den Wettbewerb klar gewinnen. Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg, denn es waren viele der weltbesten Fahrer am Start, es wurden extrem schwierige neue Tricks gefahren, und das Finale war wie immer ein Nervenkrimi.”

(Die Bilder stammen nicht vom vergangenen Wochenende, sondern aus dem BMW Archiv)

Die Ergebnisse im Überblick:

Stuntriding German Open
1. Chris Pfeiffer, Germany, 56,0
2. Sebastien Desbonnet, France, 50,0
2. Rafal Pasierbeck, Poland, 49,5
4. Thomas Sagnier, France, 46,0
5. Martin Kratky, Czech Republic

Stuntriding Deutsche Meisterschaft
1. Chris Pfeiffer, 27,0
2. Bastian Buchan, 20,0
3. Andreas Halcour, 19,5
4. Stephan Günther, 19,0
5. Arjan de-Graaf, 16,5

One response to “Chris Pfeiffer gewinnt German Open und Deutsche Meisterschaft”

  1. […] Chris Pfeiffer ist andererseits nicht dafür bekannt, vor Herausforderungen und waghalsigen Manövern zurückzuschrecken. Daher verwundert es kaum, dass sich der mehrfache Stuntriding-Weltmeister auf die spektakuläre Aktion eingelassen hat. Genau wie Pfeiffer setzen auch die Athleten des Bob- und Schlittenverbands BSD auf die Unterstützung von BMW und wenn der mehrfache Welt- und Europameister sowie Olympiasieger Christoph Langen den Bob steuert, kann man sich zumindest sicher sein, dass auch dieser die vereinbarte Linie hält. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden