Neue Spyshots zeigen MINI R56 LCI / Facelift beinahe ungetarnt

MINI | 2.06.2010 von 5

Erst vor ein paar Tagen haben wir über das Facelift für den MINI R56 berichtet, nun gibt es schon wieder neue Spyshots. Die neuesten Bilder …

Erst vor ein paar Tagen haben wir über das Facelift für den MINI R56 berichtet, nun gibt es schon wieder neue Spyshots. Die neuesten Bilder stammen aus England von der Auto Express und zeigen uns einen nur noch leicht getarnten Prototypen. An der Front sind die von Chrom umfassten Lüftungsöffnungen für die Bremsenkühlung unübersehbar, die die Facelift-Modelle auch im Alltag klar von den Pre-Facelift-R56 unterscheiden dürften. Bisher war die gesamte untere Luftöffnung von Chrom umrandet, die neue Lösung dürfte deutlich stärker ins Auge fallen. Wie bisher dient der obere Teil der Nebelleuchten als Positions- und Standlicht, der untere Teil ist nur bei eingeschalteten Nebelscheinwerfern illuminiert.

Auch am Heck des fotografierten MINI Cooper S spielt Chrom eine entscheidende Rolle, denn hier wurden die beiden Nebelscheinwerfer deutlich auffälliger als bisher eingefasst. Beim Cooper S mit seinen mittig platzierten Endrohren waren auch vor dem Facelift zwei Nebelschlussleuchten am rechten und linken Rand verbaut, während die sonstigen Modelle mit nur einem Endrohr auf der rechten Seite die Nebelschlussleuchte mittig verbaut hatten. Außerdem sind offenbar auch die Rückfahrscheinwerfer mit in den unteren Rückleuchten untergebracht, diese waren bisher Bestandteil der oberen Rückleuchten. Damit dürfte sich auch die Leuchtengrafik geringfügig verändern, denn für die Standardfunktionen Rücklicht, Bremslicht und Blinker ist nun etwas mehr Platz vorhanden.

MINI-R56-LCI-Facelift-Automedia-AutoExpress-01

Auf den Markt kommen wird das Facelift im Herbst 2010 und natürlich wird es auch Änderungen unter dem Blech geben. Dazu könnten die neuen Dieselmotoren aus dem MINI Countryman gehören, die Benziner wurden ja bereits zum März 2010 überarbeitet und befinden sich somit auf dem neuesten Stand. Außerdem kommt im Innenraum ein neues Navigationssystem mit dem Service MINI Connected zum Einsatz, das unter anderem das Hören von Webradio-Stationen erlaubt, wenn ein angeschlossenes Smartphone für die Internetverbindung sorgt. Mehr Bilder gibt es direkt bei AutoExpress.co.uk.

MINI-R56-LCI-Facelift-Automedia-AutoExpress-02

(Bilder: Automedia für AutoExpress.co.uk)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden