Neue Spyshots zeigen BMW 6er Cabrio F12 mit offenem Verdeck

BMW 6er | 26.05.2010 von 8

Noch in diesem Jahr wird das BMW 6er Cabrio F12 der Öffentlichkeit vorgestellt, nun gibt es mal wieder neue Spyshots vom größten Cabrio der BMW …

Noch in diesem Jahr wird das BMW 6er Cabrio F12 der Öffentlichkeit vorgestellt, nun gibt es mal wieder neue Spyshots vom größten Cabrio der BMW Group unterhalb des Rolls Royce Phantom Drophead Coupé. Zu sehen ist das 6er Cabrio diesmal mit offenem Verdeck, was uns einen ungetrübten Blick auf die Seitenscheiben erlaubt. Ein Vergleich mit den beiden Klappdach-Modellen der BMW Group, dem BMW 3er Cabrio E93 und dem BMW Z4 Roadster E89, liegt nahe. Wir sehen, dass bei den Modellen mit Klappdach ein Hofmeister-Knick an der C-Säule angedeutet ist, was sich auch an der hochgefahrenen Scheibe erkennen lässt.

Anders ist das beim BMW 6er Cabrio F12. Hier ist nicht der kleinste Knick erkennbar und eventuell überzeugt diese Tatsache ja auch die letzten Zweifler, die noch immer an ein Metall-Klappdach glauben. Wie bereits angekündigt, wird das neue 6er Cabrio ähnlich wie die aktuelle Generation E64 über ein Finnenverdeck verfügen, dass sich optisch relativ eng am bekannten Design orientieren wird.

BMW-6-series-Cabrio-F12-Secretnewcars

Zur Erinnerung: So sieht das Finnenverdeck des BMW 6er Cabrio E64 aus:

Finnenverdeck-E64

Unter der langgestreckten Motorhaube des neuen 6er Cabrios wird zunächst auf jeden Fall das bekannte V8-Triebwerk mit Biturbo und 407 PS arbeiten, das den BMW 650i in rund 5 Sekunden auf Landstraßentempo bringen sollte. Ob noch weitere Motoren zum Marktstart verfügbar sein werden, ist derzeit noch unklar, aber mit der Zeit werden auf jeden Fall der Reihensechszylinder-Biturbo N55 im BMW 635i sowie der Biturbo-Diesel 635d die Modellpalette erweitern. Alle Modelle werden zumindest optional mit der neuen Achtgang-Automatik kombinierbar sein.

Noch mehr Spyshots vom kommenden BMW 6er Cabrio F12 mit offenem Verdecl gibt es direkt bei SecretNewCars.com. In unserer Galerie findet ihr außerdem Bilder von den hinteren Seitenscheiben mit angedeutetem Hofmeister-Knick bei BMW 3er Cabrio E93 und BMW Z4 Roadster E89.

  • mb81

    das Auto ist einfach viel zu groß und ein hübsches Cabrio zu sein..war schon beim E64 der Fall…

    • Dastoa

      Das erklärst Du mal meiner Frau 🙂

      Aber im Ernst … Geschmack ist ja verschieden, aber allein durch sein Finnenverdeck war das E64 Cabby eines der schönsten und elegantesten auf dem Markt … wenn das neue nun auch die Gene des Grand Coupes bekommt, dann wirds ein Hammerteil

  • bastie

    ich bleibe dabei, klappdach!

    • Nee es wird eindeutig ein Finnenverdeck geben. Wenn man auf dem dritten Bild bei secretnewcars.com genau hinschaut, kann man die Form des Verdeckabschlußes unter der Tarnung ziemlich gut erkennen. Sieht sehr ähnlich wie beim E64 aus.

  • Steve8178

    Benny frage, wird der 4,4l V8 noch überarbeitet, der säuft mir im gegensatz zur Konkurrenz zu viel!! KOmmt der V12 im 6er zum Einsatz??

    Ansonsten zu den Bilder, man kann einfach noch zu wenig sehen, zu viel getarnt, ich denke es wird viele anleihen zum Gran Copue geben, vorallem hoffe ich auf die Scheinwerfer, die haben mir sehr git gefallen…

    • Benny

      Vom N63 wird es auf jeden Fall noch überarbeitete Varianten geben. Einen Ausblick auf künftige Entwicklungen liefert schon heute der X6 xDrive50i mit Performance Paket, wo der N63 449 PS leistet. Inwiefern man den Verbrauch noch großartig senken kann, bleibt abzuwarten. Mit Sicherheit werden Änderungen an der Umgebung beispielsweise im 7er noch für Einsparungen sorgen, beispielsweise die neue Achtgang-Automatik (ggf. auch mit Start/Stopp) und die elektronische Lenkung, wie sie im 5er bereits zum Einsatz kommt.

      Den V12 im 6er kann ich mir nur schwer vorstellen – ich weiß nicht, ob er überhaupt passen würde. Außerdem besteht kein Bedarf, weil man mit 650i und später M6 bereits zwei Modelle mit über 400 PS anbietet, an einen “660i” kann ich da nur schwer glauben.

      • Steve8178

        ok, klingt pausibel!!
        Aber nen V12 im 6er wäre a Sahneschnitte, aber Marktforscher gibt es zur genüge bei BMW, die werden schon wissen was gebraucht wird…

        bin schon so gespannt auf den M5 und dann eben auch der M6, die werden ja mit sicherheit ide gleiche MAschine bekommen. Wird es nun einen Boost Button geben im 5er?? Weißt du schon was oder einen Over BOOST??

        • Benny

          Es ist denkbar, dass der M6 ein paar mehr PS als der M5 leistet, aber das könnte sich dann auch auf die Papier-Werte beschränken. Damit würde man aber die Stellung des M6 als Top-BMW noch etwas schärfer herausarbeiten. Ob es einen Boost Button oder dergleichen geben wird, weiß ich noch nicht mit Sicherheit.
          Ein V12 im 6er wäre auch mit Blick auf den CO2-Ausstoß der BMW-Flotte schwer zu vertreten, zumal der Markt dafür sehr klein sein dürfte… Die Integration des Triebwerks in das Fahrzeug muss sich ja auch rechnen, dazu braucht es bestimmte Stückzahlen. Ich glaube nicht dran.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden