Video: Der MINI Countryman R60 im Detail

MINI | 17.05.2010 von 2

Der neue MINI Countryman stellt ohne Frage eine wichtige Erweiterung der Modellpalette von MINI dar, denn er ist gleichbedeutend mit dem Ende als reine Kleinwagenmarke. …

Der neue MINI Countryman stellt ohne Frage eine wichtige Erweiterung der Modellpalette von MINI dar, denn er ist gleichbedeutend mit dem Ende als reine Kleinwagenmarke. Während die bisherigen Modelle seit dem Relaunch der Marke im Jahr 2001 über maximal drei Türen verfügten und somit nur eingeschränkt familientauglich waren, bietet der intern R60 genannte Countryman vergleichsweise viel Platz. Auch das Design erlebt eine kleine Revolution und obwohl der Countryman klar als Mitglied der MINI-Familie zu erkennen ist, heben ihn seine eckiger geformten Scheinwerfer sowie der insgesamt bulligere Auftritt klar von den anderen Modellen ab.

Eine weitere Revolution stellt das Antriebssystem dar, denn der Countryman ist optional mit dem Allradsystem All4 ausgestattet. Nach unseren Informationen wird die Plattform der nächsten Hatchback-Generation ebenfalls darauf ausgelegt sein, optional mit Allradantrieb ausgestattet zu werden. Exakte Details sind noch nicht bekannt, aber die technische Nähe zum BMW-System xDrive soll sich in überschaubaren Grenzen halten.

P90055108

Im folgenden Video von AutoSpies.com wird auch ein Blick in den Innenraum geworfen. Dieser lehnt sich zwar an die aktuelle Hatchback-Generation an und trägt ebenfalls den großen Tacho in der Fahrzeugmitte, stellt die Funktionalität aber mehr als bisher in den Blickpunkt. Trotz Center Speedo und einiger anderer bekannter Design-Merkmale erhält der Countryman so einen eigenständigen Charakter. Mit dem Center Rail zeigt er uns außerdem eine moderne Form maximaler Individualisierung, denn auf den beiden Metallschienen lässt sich fast alles befestigen und wir gehen fest davon aus, dieses Bauteil in ähnlicher Form bei allen MINIs der näheren Zukunft zu sehen.

Die Motorvarianten im Überblick (Leistung / Drehmoment, Beschleunigung 0-100 km/h, Höchstgeschwindigkeit, Durchschnittsverbrauch, CO2-Ausstoß in Gramm pro Kilometer):

  • MINI Cooper S Countryman – 184 PS / 240 Nm (260), 7,6 s, 215 km/h, 6,3 Liter, 146 Gramm
  • MINI Cooper Countryman – 122 PS / 160 Nm, 10,5 s, 190 km/h, 6,1 Liter, 142 Gramm
  • MINI One Countryman – 98 PS / 153 Nm, 12,7 s, 175 km/h, 5,9 Liter, 137 Gramm
  • MINI Cooper D Countryman – 112 PS / 270 Nm, 10,9 s, 180 km/h, 4,4 Liter, 116 Gramm
  • MINI One D Countryman – 90 PS / 215 Nm, 13,2 s, 170 km/h, 4,3 Liter, 113 Gramm

Zuletzt gab es Hinweise auf eine Verwendung des BMW-Vierzylinder-Diesels N47 im MINI Countryman und es ist nicht auszuschließen, dass es noch Änderungen bei den angebotenen Dieseltriebwerken geben wird. Insbesondere ein stärkeres Topmodell scheint derzeit sehr wahrscheinlich zu sein, vielleicht gibt es aber auch bei Cooper D und One D schon bald Änderungen.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden