Offiziell: BMW kehrt zur Saison 2012 in die DTM zurück!

Motorsport | 29.04.2010 von 10

Gerüchte gab es schon seit dem Ausstieg aus der Formel 1, nun ist es offiziell: Ab der Saison 2012 wird BMW an der Deutschen Tourenwagen …

Gerüchte gab es schon seit dem Ausstieg aus der Formel 1, nun ist es offiziell: Ab der Saison 2012 wird BMW an der Deutschen Tourenwagen Masters DTM teilnehmen! So lautet zumindest ein Beschluss des Vorstands aus der vergangenen Woche, nun sind lediglich noch einige technische Fragen zu klären. Da aber davon auszugehen ist, dass auch der Veranstalter ITR großes Interesse an einem Einstieg von BMW hat, dürfte sich hier auf jeden Fall eine Lösung finden.

Außerdem sollen auch die Einsätze des BMW M3 GT2 bei diversen Langstreckenrennen fester Bestandteil des Programms von BMW Motorsport werden. Auf Basis des BMW M3 soll auch das Fahrzeug für die DTM gebaut werden. Auch für die Tourenwagen-WM entwickelt BMW weiterhin einen 1,6 Liter Vierzylinder nach neuem Reglement, der in einem neuen Fahrzeug eingesetzt werden soll – die Tage des BMW 320si E90 sind offenbar gezählt, denn er wird das neue Triebwerk allem Anschein nach nicht erhalten. Somit ist derzeit unklar, ob und wenn ja mit welchem Fahrzeug BMW in der WTCC-Saison 2011 an den Start geht.

P90059121

Weiterhin eine große Rolle wird der Kundensport spielen, denn auch zukünftig sollen Basisfahrzeuge für den Einsatz in verschiedenen Rennserien – jüngstes Beispiel ist der BMW Z4 GT3 – entwickelt und verkauft werden. Die Leistung der Privatteams soll auch weiterhin mit dem BMW Sportpokal honoriert werden.

Dr. Klaus Draeger: “Mit der Neuausrichtung unseres Motorsport-Programms nach dem Formel-1-Ausstieg heben wir unsere Präsenz im Produktionswagensport auf eine neue Ebene. Sport- und Tourenwagen aus dem Hause BMW haben überall auf der Welt Erfolge errungen und das sportliche Profil der Marke von Beginn an maßgeblich geprägt. Für uns ist es deshalb nur konsequent, nach dem Abschied aus der Formel 1 zu unseren Wurzeln zurückzukehren und das Engagement in dieser Disziplin auszuweiten.”

Dr. Mario Theissen: “Das neu ausgerichtete Programm ermöglicht es uns, die sportlichen Gene der BMW Fahrzeuge auf zahlreichen wichtigen Bühnen zu demonstrieren. Die geplante Rückkehr in die DTM ist für unsere Mannschaft eine spannende Aufgabe. Wir werden in den kommenden Monaten auf technischer Seite alle nötigen Vorbereitungen treffen, um uns im Falle eines Einstiegs 2012 aus dem Stand konkurrenzfähig präsentieren zu können. Aufgrund seiner großen Tradition im Produktionswagensport ist der BMW M3 für den Einsatz als Basisfahrzeug prädestiniert. Unseren BMW M3 GT2, der in diesem Jahr seine Debütsaison in Europa bestreitet, schicken wir auch 2011 wieder an den Start.
Die Tatsache, dass aktuell sieben ehemalige Formel BMW Piloten als Stammfahrer in der Formel 1 unterwegs sind, spricht für sich. Deshalb werden wir unsere Nachwuchsförderung auch ab 2011 fortsetzen. Wie genau dieses Engagement aufgebaut sein wird, werden wir in den kommenden Monaten festlegen.”

10 responses to “Offiziell: BMW kehrt zur Saison 2012 in die DTM zurück!”

  1. timbo says:

    Dann aber hoffentlich mit etwas seriennäheren Fahrzeugen, als die aktuellen DTM Prototypen.

  2. E92RED says:

    Super .

    Dann werde ich mal wieder nach Hockenheim pilgern .

  3. Marco83 says:

    Dann wird die DTM endlich mal wieder interessanter werden, nicht der sinnlose Zweikampf eines Stuttgarter Premium – Fahrzeuge – Herstellers und einem “möchte gern wird sind die besten, tollsten der Welt” Premium Hersteller aus Ingolstadt 🙂

  4. chris318 says:

    Endlich mal wieder ne richtig gute Nachricht in Sachen Motorsport!!! =)

    Haha! da freu ich mich drauf

  5. Bobbes says:

    Klasse, das macht die DTM interessanter und auch für BMW Fans wieder ein Grund sich die Rennserie anzuschauen. Viele ist es her…..

  6. hansM3 says:

    wenn sich die DTM nicht grundlegend ändert ist die Entscheidung blöd, sonst muss man abwarten!

    Das momentane Programm mit LMS etc. ist besser als das pseude spannende Tankstopp-Masters

  7. XfrogX says:

    Jepp bin auch der meinung erstmal abwarten was dort für regeln gemacht werden, dann kann man beurteilen ob es sinn macht. Auch das ganze nächste jahr wird sehr schwer. Auch das weiterhin die hersteller regeln aushandel ist nicht gut für den sport.

    Den wirklich serien nahe tourenwagen wird für audi und mercedes wohl schon ziemlich hart, dazu müsste man normal wenigsten einen lauf auf der nordschleife machen, wenn man die beste strecke der welt im land hat und dann eine solche meisterschaft dort nicht fährt ist ja ja eigentlich kein gutes zeichen.

  8. timbo says:

    Wann wird die ITR denn die Regeln für 2012 verabschieden? Das müsste doch eigentlich auch noch dieses Jahr passieren, oder?

  9. XfrogX says:

    Naja muss sie ja nicht alle hersteller werden es wissen, denke malo das wir im herbst irgentwie wissen mit welchen regeln.

    Laut speedweek wird sich aber nicht viel ändern, aero wird etwas beschnitten neue gleiche motoren, es bleiben aber prototypen, sollte sich das bewahrheiten werde ich auch weiterhin keine dtm gucken wenn prototpyen dann lemans und f1, das reicht mir.

  10. Fabio says:

    Juhuuuu, das ist mal eine Super Nachricht, aber leider dauert es noch etwas…

    ENDLICH kann ich dazu nur sagen, DANKE BMW 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden